Vegpool Logo

Probiert: die veganen Oster-Pralinen von Niederegger ("Happy Vegan Easter")

Vegane Oster-Pralinen von Niederegger - was taugen sie?
Vegane Oster-Pralinen von Niederegger - was taugen sie? Bild: K/Vegpool

Der Lübecker Süßwarenhersteller Niederegger hat 2024 eine Mischung mit veganen Ostereiern auf den Markt gebracht. Was die "Happy Vegan Easter"-Mischung mit 16 veganen Ostereiern in vier Sorten taugt? Hier der Testbericht!

Im Süßwarenregal ist Niederegger ja ein bekannter Name. Und auch wenn Niederegger beim veganen Sortiment eher zu den Nachzüglern zählt, muss man doch sagen: Es gibt mittlerweile eine kleine Auswahl an Vegan-Produkten aus der Lübecker Marzipanfabrik!

Und die Produkte haben ihren Preis – aber holla die Waldfee!

Für die 16 "Veganen Kakaoerzeugnisse und Pralinen mit Zartbitter-Schokolade" in aufwendiger Verpackung habe ich bei Edeka nicht weniger als 12,30 EUR bezahlt.

Enthalten sind diese vier Sorten:

  • Marzipan,
  • Nougat-Knusperwaffel,
  • Typ Mandel-Brownie-Choc und
  • Double Choc.

Beim Gedanken, dass eine so namhafte Firma sicherlich auf Zutaten aus fairem Handel und vielleicht sogar Bio-Qualität setzt, muss ich gleich mal googeln. Denn auf der Verpackung finde ich keinen solchen Hinweis.

4 Sorten vegane Osterpralinen von Niederegger.
4 Sorten vegane Osterpralinen von Niederegger. Bild: K/Vegpool

Leider habe ich keine Informationen darüber gefunden, dass Niederegger fairen Handel oder soziales Engagement in den Herkunftsländern der kritischen Zutaten unterstützen würde."

Auf der Website des Unternehmens nichts dazu. 0 Suchergebnisse zu "fair".

Uff!

Habe ich jetzt 12,30 EUR für Ausbeuter-Schokolade bezahlt?

Wie schmecken die gefüllten, veganen Schokoladeneier?

Mir haben alle vier Sorten gut geschmeckt. Am besten hat mir die Sorte Mandel Brownie-Choc geschmeckt. Alle Sorten fand ich aber auch heftig süß!

So sieht die Füllung der veganen Osterpralinen aus.
So sieht die Füllung der veganen Osterpralinen aus. Bild: K/Vegpool

Meine anfängliche Begeisterung ist im Laufe des Tests einer gewissen Ernüchterung gewichen. Die Pralinen schmecken für mich so süß, wie aus dem Discounter, wo man wertvolle Zutaten mitunter durch Zucker ersetzt.

Am Ende fühle ich mich hauptsächlich enttäuscht. Und das kann nicht der Sinn veganer Osterpralinen sein.

Wegen des eher durchschnittlichen Geschmackes, der fehlenden Angaben zu fairem Handel und der für mich nicht nachvollziehbaren Preiskalkulation, möchte ich diese veganen Ostereier von Niederegger leider nicht weiterempfehlen.

Wenn ihr das ähnlich seht und ihr euch zu Ostern Genuss mit gutem Gewissen gönnen wollt, denkt auch an "Das Bernsteinzimmer", an die Bio-Pralinen von Vivani (Biomarkt!), oder an La Mara aus Regensburg. Und all die anderen Pioniere, die so viel leisten, um sich mit veganer Qualität einen Namen zu machen.

Veröffentlichung:

Diskutiere im Vegan-Forum mit:
Probiert: Vegane Ostereier-Mischung von Niederegger
Letzter Beitrag: 25. Feb., von Thula.

Teile diesen Artikel:

4,6/5 Sterne (44 Bew.)
AUTOR: KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gründe genug, mich als Journalist damit zu beschäftigen.

Mehr Inspiration rund um vegane Produkte