Vegpool Logo

Ist Fisch Fleisch? Hier die Antwort!

Zählt Fisch eigentlich auch als "Fleisch"? Bild: pixabay.com

Gilt Fisch eigentlich auch als Fleisch? Diese Frage stellt sich vielen Menschen im Zusammenhang mit einer vegetarischen Ernährungsweise.

Ein Grund für diese Frage ist wohl auch, dass viele Restaurants eine Speisekarte für Fleischgerichte und eine für Speisen mit Fisch haben.

Viele Vegetarier kennen sicherlich auch den Satz: "Iss das doch, ist ja kein Fleisch, sondern Fisch!"

Ist Fisch also Fleisch, oder etwas ganz anderes? In diesem Artikel gehen wir auf verschiedene Argumente ein und haben eine Antwort für dich.

Tatsächlich ist das, was vom Fisch verzehrt wird, Fleisch. Fleisch besteht aus Muskelfleisch, Bindegewebe, Knorpeln und Co. Das ist auch bei Fisch so. Die Definition ist eindeutig. Erfahre, warum Vegetarier (und Veganer) keinen Fisch essen.

Fisch ist Fleisch. Sagt die Definition. Bild: pixabay.com

Definition: Fisch ist Fleisch

Fisch-Fleisch ist ein Produkt von toten Tieren und als solches fällt es nicht unter die vegetarischen Lebensmittel.

"Pescetarier" sind also Fleischesser, die ihren Fleischverzehr auf Fisch-Fleisch beschränken. Pescetarismus ist deshalb keine Unterform des Vegetarismus, sondern eine Form der omnivoren Ernährung.

Übrigens haben Studien gezeigt, dass Fische in der Lage sind, Schmerzen zu empfinden. Auch wenn sie keine Stimme haben, leiden sie unter den üblichen Haltungs- und Fangmethoden.

Auch aus ethischer Sicht gehört Fisch daher in die Kategorie "Fleisch".

Ist Pelztragen schlimmer als Leder?

Ja, Pelztragen ist besonders übel
Nein - beides ist gleich übel
Ja, ich möchte den veganen Newsletter!
Ich stimme der Datenverarbeitung zu und weiß, dass ich mich jederzeit wieder abmelden kann.
Infos zum Newsletter | Datenschutzerklärung

Zum Glück gibt es aber auch gute Möglichkeiten, Fisch pflanzlich nachzumachen. Für den gewohnten Geschmack, aber ohne die Nachteile. So muss kein empathischer Mensch auf den charakteristischen Geschmack verzichten.

Besonders leicht ist das bei Fischstäbchen, denn die schmecken vor allem nach würziger Panade. Der charakteristische "Fischgeschmack" des Fisch-Fleisches stammt übrigens aus Algen, die die Fische mit der Nahrung aufnehmen.

Verpasse keine Neuigkeiten!

Hol dir den veganen Newsletter - über 10.000 sind schon dabei!

Veröffentlichung:

Teile diesen Artikel:

3,7/5 Sterne (36 Bew.)
Autor: Redaktion

Dazu passende Artikel:

Vegan ohne Ersatzprodukte - geht das eigentlich?

Jod-Aufnahme vegan verbessern: So geht's (ganz ohne Fisch)!

Fischöl: Diese Alternative ist gesund und umweltfreundlich

Fischzuchten: Warum sie die Meere noch weiter zerstören.

Ist Fisch wirklich gut fürs Herz?

Thema: Basiswissen zum veganen Lifestyle Thema

Veganes Essen im Krankenhaus - worauf sollte man achten?

Tierprodukte ersetzen: Die wichtigsten Alternativen auf einen Blick

Stimmt es, dass Mandeln nicht vegan sind?

Sind Perlmutt und Perlen vegan?

Ist Zucker wirklich vegan?

Trinken Veganer eigentlich auch Alkohol?