Vegpool Logo

Sind Tuc Kräcker eigentlich vegan?

Sind Tuc-Cräcker eigentlich vegan?
Sind Tuc-Cräcker eigentlich vegan? Bild: K/Vegpool

Sicherlich kennt ihr die Tuc-Kräckern aus dem Laden. Die salzigen Kekse mit der Stanzung sind seit vielen Jahrzehnten auf dem Markt - und manch ein Leser wird sie sicherlich mal probiert haben, noch vor dem Vegan-Umstieg.

Doch Moment mal: Sind Tuc-Kräcker eigentlich vegan? Oder enthalten die salzigen Kräcker womöglich Tierprodukte?

Tuc Paprika sieht laut Zutatenliste gut aus!
Tuc Paprika sieht laut Zutatenliste gut aus! Bild: K/Vegpool

Ehrlich gesagt hätten wir nicht erwartet, dass Tuc meistens nicht vegan sind. Denn was soll an Kräckern schon unvegan sein!? Ist doch eine Art Knäckebrot, oder nicht? Und Knäckebrot enthält ja (meistens) auch keine Tierprodukte.

Tja, verlasst euch nicht auf eure Instinkte!

Auf der Website werden aktuell drei Sorten vorgestellt: Tuc Original, Tuc Paprika und Tuc Sour Cream & Onion.

Tuc Original sind eindeutig nicht vegan, da sie Eier enthalten. Ei! Wie kommt man denn darauf? Wir müssen da an halbnackte Hennen denken, die in stinkenden Ställen ein erbärmliches Leben fristen müssen. Unappetitlich!

Tuc-Cräcker der Sorte Paprika.
Tuc-Cräcker der Sorte Paprika. Bild: K/Vegpool

Tuc-Kräcker der Sorte Sour Cream & Onion enthalten zwar laut Zutatenliste keine Eier, dafür aber Sauerrahmpulver. Sie sind also auch nicht vegan. Wir raten von Milchprodukten ab - auch wegen der Kälbchen, die dafür getötet werden.

Aber: Bei Tuc Paprika konnten wir auf der Zutatenliste keine Tierprodukte ausmachen!

Gute Nachrichten also! Ob das Aroma vegan ist, oder nicht, ist nicht explizit gekennzeichnet. Gemäß dem Pareto-Prinzip in der veganen Ernährung ignorieren wir Aromen, sofern es sich mengenmäßig nicht um Hauptzutaten handelt.

Nicht unbedingt gesund, aber scheinbar vegan: Tuc Paprika (Zutatenliste). Bild: K/Vegpool

Wichtig: Auch wenn die "Paprika"-Tuc-Kräcker laut Zutatenliste zum aktuellen Stand vegan sind, muss das nicht immer so bleiben. Die Zutatenliste kann sich auch von Land zu Land unterscheiden.

Schaut vor dem Kauf also immer auf die Zutatenliste, oder achtet auf ein mögliches Vegan-Label (falls Hersteller Mondelez in Zukunft eines einführen sollte). Auf der Website ist auch bei den Paprika-Tuc-Kräckern kein "Vegan"-Hinweis vorhanden.

Veröffentlichung:

Diskutiere im Vegan-Forum mit:
Sind Tuc-Kräcker vegan?
Letzter Beitrag: 03.05.2023, von METTA.

Teile diesen Artikel:

4,8/5 Sterne (28 Bew.)
Autor: Redaktion

Mehr Inspiration rund um vegane Produkte