Haribo: Diese Produkte sind vegan!

Auch Haribo mittlerweile eine schöne Auswahl an veganen Süßigkeiten mit Vegan-Siegel!
Auch Haribo mittlerweile eine schöne Auswahl an veganen Süßigkeiten mit Vegan-Siegel! Bild: K/Vegpool

Haribo macht Kinder froh - und die Tiere ebenso? Naja!

Lange Zeit war die Auswahl an veganen Produkten bei Haribo eher mau. Ein Großteil enthielt tierische Gelatine - war also nicht einmal vegetarisch. und auch für herkömmliche "Goldbären" und Co müssen bis heute Tiere sterben.

Mit seinen "Pasta Frutta" hat Haribo zwar schon vor Jahrzehnten bewiesen, dass Fruchtgummi auch ohne Gelatine wunderbar funktioniert.

Ansonsten hat man sich in Sachen Ambition aber weitgehend vom "Veggie-Trend" ferngehalten. Vielleicht auch, weil Gelatine einfach so billig ist?


Vielleicht musste erst ein Hersteller wie Katjes ankommen und lautstark mit "Veggie" werben, um Haribo wachzurütteln?

Inzwischen grünt es regelrecht im Haribo-Sortiment. Der Süßwarenhersteller hat inzwischen eine durchaus beeindruckende Auswahl an veganen Produkten!

Schon klar: "Vegan" bedeutet hier nicht unbedingt, dass diese Produkte gesünder sind. Aber sie kommen ohne Tierleid aus. Ohne die Nachteile, die mit der Tierhaltung verbunden sind. Wenn das mal kein echter Vorteil ist!


Um einen verbreiteten Irrtum aus der Welt zu räumen: Gelatine ist kein "Abfallprodukt" - die Verwendung von Schlachtnebenprodukten macht die Tierhaltung lukrativer. Gelatine ist niemals vegetarisch.

Gut also, dass Haribo immer mehr vegane Produkte raus bringt!

Hier unsere Übersicht (Stand: 5.5.2022).

Wichtig: Rezepturen können sich von Land zu Land unterscheiden und im Laufe der Zeit auch geändert werden. Achtet daher vor dem Kauf immer genau auf die Zutatenliste bzw. eine "Vegan"-Kennzeichnung!

  • Grüne Krokodile,
  • Jelly Beans,
  • Kiss-Cola,
  • Pasta Basta ohne Sortenangabe und in den Sorten Apple, Cola und Erdbeere,
  • Pasta Frutta,
  • Saure Bärenzungen,
  • Spaghetti Fizz in den Sorten Apple, Cola und Strawberry und
  • Super Gurken ohne Sortenangabe und in der Sorte "salzig".

Viele der veganen Produkte haben eine grüne Ecke an der Verpackung mit der Aufschrift "Veggie". Sowohl vegetarische, als auch vegane Produkte werden als "Veggie" bezeichnet.

Für euch gratis:
Produkttests ++ Vegan-News ++ Aktionen ++ und mehr... Einfach per Mail:
Infos zum Newsletter | Datenschutz

Ganz wichtig auch: Haribo nutzt aktuell auch das "vegetarische" V-Label, das dem "veganen" V-Label auf den ersten Blick sehr ähnlich sieht und oft verwechselt wird.

Seht vor dem Kauf also genau hin!

Toll, dass auch Haribo seine vegane Produkt-Auswahl vergrößert. Wusstet ihr eigentlich schon, wie man Gelatine vegan ersetzen kann?

>>> Schon mehr als 7.100 Leser: Veganer Newsletter!

Kilian Dreißig
KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gute Gründe für mich, diese Vorteile auf Vegpool bekannter zu machen.


Veröffentlichung:

4,8/5 Sterne (25 Bew.)
Nichts mehr verpassen!

Produkte, News, Termine, …
vegan & 1x pro Woche gratis ins E-Mail-Postfach.

Infos zum Newsletter | Datenschutz


Schlagworte: Süßigkeiten vegan Sammlungen gut zu wissen
© Vegpool.de 2011 - 2022.