Test: Die "Vegetarischen Bratwürstel" von Iglo (vegan!)

Wie schmecken die "Vegetarischen Bratwürstel" (vegan!) von Iglo?
Wie schmecken die "Vegetarischen Bratwürstel" (vegan!) von Iglo? Bild: K/Vegpool

Der Tiefkühlkost-Hersteller Iglo bringt unter seiner Produktlinie "Green Cuisine" ein veganes Produkt nach dem anderen auf den Markt.

Dazu gehören jetzt auch vegane Bratwürstchen. Die heißen zwar "vegetarische Bratwürstel", sind aber vegan!

Die veganen "vegetarischen Bratwürstel" von Iglo basieren auf Erbsenprotein und sind laut Werbung sowohl reich an Protein, als auch an Ballaststoffen. Eine Kombi also, die man bei herkömmlichen Bratwürstchen selten findet.

Tiefgekühlte, vegane Bratwürstchen von Green Cuisine (Iglo).
Tiefgekühlte, vegane Bratwürstchen von Green Cuisine (Iglo). Bild: K/Vegpool

Während die meisten veganen Bratwürstchen in der Kühltheke zu finden sind, sind die Iglo-Bratwürstel tiefgekühlt.


Und wie die schmecken, erfahrt ihr in unserem Testbericht!

Vier Bratwürstel sind in einer Packung enthalten. Dabei hätte auch mehr in die relativ große Papp-Verpackung gepasst. Immerhin: Kein Extra-Plastik innen!

Also schnell die tiefgekühlten Würstchen in der Pfanne für 10 Minuten angebraten! Mmmh, das duftet schon gut!

Angebraten: Die "vegetarischen Bratwürstel" von Iglo.
Angebraten: Die "vegetarischen Bratwürstel" von Iglo. Bild: K/Vegpool

Und wie schmecken nun die veganen "vegetarischen Bratwürstel" von Iglo?


Schon beim ersten Bissen fällt auf, wie knackig die Bratwürstel sind. Richtig knackig!

Wie beruhigend, dass diese knackige Wursthülle vermutlich aus harmlosem, tierfreundlichen Calciumalginat besteht (und nicht etwa aus Darm)...

Der Geschmack der veganen Bratwürstchen ist auch richtig ordentlich. Pikant, aber ohne scharf zu sein. Würzig. Deftig. Typisch.

Die Zutatenliste der "Vegetarischen Bratwürstel".
Die Zutatenliste der "Vegetarischen Bratwürstel". Bild: K/Vegpool

Aber die Knackigkeit toppt es irgendwie noch!

Für euch gratis:
Produkttests ++ Vegan-News ++ Aktionen ++ und mehr... Einfach per Mail:
Infos zum Newsletter | Datenschutz

Die Zutatenliste sieht relativ harmlos aus. Klar, Aromen sorgen für den "Fleischgeschmack", für den kein Tier sterben muss. Methylcellulose und Calciumalginat sind auch keine Zutaten aus Omas Küchenschrank.

Aber Vollwertkost hatten wir hier auch nicht erwartet! Vielmehr Produkte, die so schmecken wie herkömmliche Würstchen - aber ohne die Nachteile für Umwelt, Klima und unsere Lebensgrundlagen.

Macht ja auch richtig Sinn!

Und in der Hinsicht sind sie richtig gut gelungen, die "Green Cuisine vegetarischen Bratwürstel" von Iglo!

>>> Schon mehr als 7.100 Leser: Veganer Newsletter!

Autor: Redaktion


Veröffentlichung:

5,0/5 Sterne (11 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Vegane "vegetarische Bratwürstel" von Iglo (Green Cuisine)
(2 Antworten)
Letzter Beitrag: 14.05.2022, 19:35 Uhr


Nichts mehr verpassen!

Produkte, News, Termine, …
vegan & 1x pro Woche gratis ins E-Mail-Postfach.

Infos zum Newsletter | Datenschutz


Schlagworte: Fleisch-Alternativen vegane Bratwürste grillen Tiefkühlprodukte Fertigprodukte vegan Testbericht
© Vegpool.de 2011 - 2022.