Probiert: Dr. Oetkers vegane Salami-Pizza - so schmeckt sie [Test]

Wie schmeckt die vegane Salame-Pizza von Dr. Oetker?
Wie schmeckt die vegane Salame-Pizza von Dr. Oetker? Bild: K/Vegpool

Der Lebensmittelhersteller Dr. Oetker bringt eine weitere vegane Tiefkühlpizza auf den Markt: Die "Ristorante Pizza al Salame Vegano", eine vegane Salami-Pizza.

Wie die schmeckt?
Hier unser Produkttest!

"Ristorante"-Pizza mit veganer Salami!
"Ristorante"-Pizza mit veganer Salami! Bild: K/Vegpool

Vegane Tiefkühlpizza macht es ganz leicht, sich ohne Tierprodukte zu ernähren. Und das ganz ohne Verzicht auf den gewohnten Geschmack.


Umso schöner, dass Dr. Oetker hier noch einmal nachlegt!

Auf Vegpool.de hatten wir ja bereits die vegane Ristorante Margherita Pomodori und die vegane La Mia Pinsa vorgestellt (die zwar keine Pizza ist, aber doch sowas ähnliches).

Noch tiefgekühlt: Die vegane Salami-Pizza.
Noch tiefgekühlt: Die vegane Salami-Pizza. Bild: K/Vegpool

Abonniert unseren Vegan-Newsletter, um keine neuen Produkttests zu verpassen!


Wie schmeckt die Ristorante Pizza al Salame Vegano von Dr. Oetker, die ab Oktober 2022 in den Handel kommt?

Zunächst einmal sieht die vegane Salami-Pizza aus wie eine ganz normale Tiefkühlpizza aus der Pizza-Industrie. Rund, perfekt belegt und makellos.

Nach 11 Minuten im Backofen dann der Test: Was hat sie geschmacklich zu bieten?

Aufgebacken: Die vegane Pizza Salami von Dr. Oetker.
Aufgebacken: Die vegane Pizza Salami von Dr. Oetker. Bild: K/Vegpool

Schmeckt wirklich gut. Der Geschmack ist schön würzig und deftig. Nicht anzunehmen, dass man in einer Blindverkostung den Unterschied gegenüber einer Salami-Pizza aus herkömmlichem Fleisch 1.0 schmecken würde. Echt gut gelungen!

Für euch gratis:
Produkttests ++ Vegan-News ++ Aktionen ++ und mehr... Einfach per Mail:
Infos zum Newsletter | Datenschutz

Dies natürlich vor dem Hintergrund, dass es eine normale Tiefkühlpizza ist, keine handbelegte Pizza aus der Pizzaria.

Wie üblich bei Tierkühlpizzen hat uns der Teig auch hier nicht direkt vom Hocker gehauen. Nicht etwa, weil Pizzateig nicht vegan wäre, sondern einfach, weil der Teig so weich war wie ein an offener Luft gelagerter Salzcracker - und ganz ähnlich schmeckt. Und eigentlich gar nicht an eine italienische Pizza aus dem Ristorante erinnert.

Vegane Salami und veganer Käse in Nahaufnahme.
Vegane Salami und veganer Käse in Nahaufnahme. Bild: K/Vegpool

Und die Zutaten?


Fertigprodukt eben. Tiefkühlpizza. Nichts übermäßig Aufregendes, aber natürlich ein Convenience-Produkt. Ähnlich wie herkömmliche Salami-Pizza auch, aber ohne krebserregendes Fleisch.

Die vegane Salami auf der Pizza basiert auf Proteinen aus Erbsen und Ackerbohnen. Das sind besonders gute Proteinquellen, die u.a. die Aminosäure Lysin enthalten! Als Verdickungsmittel kommt u.a. umstrittenes Carrageen zum Einsatz.

Zutatenliste der Tiefkühlpizza.
Zutatenliste der Tiefkühlpizza. Bild: K/Vegpool

Fazit: Die "Ristorante Pizza al Salame Vegano" ist eine schöne vegane Bereicherung in den Tiefkühlfächern der Supermärkte. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 3,79 Euro (295 Gramm).


Wie immer gilt: Traut keinem Produkttest, den ihr nicht selbst geschrieben habt :-)

Und wenn ihr wissen wollt, ob es eigentlich konsequent ist, vegane Fertigprodukte vom Großunternehmen zu kaufen, dann lest hier weiter.

Übrigens: Lidl hat auch eine vegane Salami-Pizza! (Produkttest)

Autor: Redaktion


Veröffentlichung:

4,9/5 Sterne (30 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Dr. Oetker vegane Salami-Pizza ("Ristorante")
(3 Antworten)
Letzter Beitrag: 27.09.2022, 17:43 Uhr



Schlagworte: Pizza Tiefkühlprodukte Testbericht Fertigprodukte Fast Food vegan
© Vegpool.de 2011 - 2023.