Probiert: Die vegane Tofu-Ente von Lord of Tofu

Wie schmeckt die vegane Tofu-Ente von Lord of Tofu?
Wie schmeckt die vegane Tofu-Ente von Lord of Tofu? Bild: K/Vegpool

Weihnachten steht bevor und wieder einmal überlegen Millionen von vegan lebenden Menschen, für welche der unzähligen Fleischalternativen sie sich in diesem Jahr entscheiden werden. Denn nie war die Auswahl größer!

Vegane Fleischalternativen stehen gerade zu Weihnachten hoch im Kurs. Denn sie vereinen den gewohnten Geschmack mit den Vorteilen einer pflanzlichen Ernährung.

Und dazu gibt es noch eine Extra-Portion Liebe für Klima und Tiere. So schön kann Weihnachten sein - man muss es nur wollen.

Vegane Fleischalternativen sind daher nicht bloß Ersatz, sondern eher die Nachfolger von Fleisch. Umso schöner, wenn es auch noch aus Bio-Zutaten ist!

Doch was taugt eigentlich die vegane Tofu-Ente vom Bio-Hersteller Lord of Tofu?

Rückseite der veganen Tofu-Ente.
Rückseite der veganen Tofu-Ente. Bild: K/Vegpool

Ich habe die Bio-Fleischalternative bei Alnatura entdeckt - und musste sie trotz des Preises (4,99 Euro für 200 Gramm) unbedingt probieren!


Die Ente sieht auf den ersten Blick eher unscheinbar aus. Tofubröckchen, in Plastikfolie vakuumiert. Immerhin verzichtet der Hersteller hier auf eine weitere Karton-Verpackung. Infos auf der Website des Herstellers.

Doch wie sind die inneren Werte der Tofu-Ente?

Nachdem ich die Enten-Brocken in etwas Rapsöl angebraten habe, musste ich probieren!

Angebrutzelt: Tofu-Ente von Lord of Tofu.
Angebrutzelt: Tofu-Ente von Lord of Tofu. Bild: K/Vegpool

Der Biss ist (wie erwartet) toll. Schön deftig und fleischig. Lord of Tofu bekommt diese Konsistenz meiner Meinung nach immer besonders gut hin. Übrigens auch im Vergleich mit herkömmlichen (nicht-biologischen) Produkten anderer Hersteller.


Geschmacklich hält sich die Tofu-Ente indes eher zurück.

Zuerst fiel mir das beim Salz auf. Da musste ich erst einmal nachsalzen. Doch auch dann war es für meinen Geschmack noch etwas zu fad.

Die Kombination aus relativ zurückhaltender Würzung und dem ziemlich hohen Preis hält mich davon ab, eine direkte Empfehlung auszusprechen. Die Tofu-Ente ist lecker, haut mich aber nicht vom Hocker.

Die Zutatenliste der veganen Tofu-Ente.
Die Zutatenliste der veganen Tofu-Ente. Bild: K/Vegpool

Bei der Würzung könnt ihr zum Glück selbst nachhelfen - etwas Salz, Zwiebeln und vielleicht eine schöne dunkle Soße dürften bereits Wunder wirken!

Für euch gratis:
Produkttests ++ Vegan-News ++ Aktionen ++ und mehr... Einfach per Mail:
Infos zum Newsletter | Datenschutz

Die gute Nachricht zuletzt: Lord of Tofu hat noch viele andere Fleischalternativen, die meiner Meinung nach sogar noch besser als Weihnachtsbraten taugen als die Tofu-Ente.

Probiert doch z. B. mal den "Orient-Tofu". Der passt meiner Meinung nach auch gut zu nicht-orientalischen Weihnachtsgerichten!

Und auch sonst findet ihr in den Bio- und Supermärkten viele verschiedene vegane Fleischalternativen. Berichtet doch im Forum einmal, wofür ihr euch entschieden habt (Link siehe unten)!

Wie immer unterscheiden sich die Geschmäcker. Verlasst euch daher nicht bloß auf Testberichte, sondern probiert lieber selbst einmal. Nicht, dass euch noch ein persönlicher Favorit entgeht!

>>> Veganer Newsletter. Schon mehr als 7.850 Leser:innen!

Kilian Dreißig
KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gute Gründe für mich, diese Vorteile auf Vegpool bekannter zu machen.


Veröffentlichung:

4,8/5 Sterne (6 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Probiert: Vegane Tofu-Ente von Lord of Tofu
(3 Antworten)
Letzter Beitrag: 21.12.2022, 14:14 Uhr



Schlagworte: Weihnachten Fleisch-Alternativen Tofu Testbericht Kühlprodukte Fertigprodukte vegan
© Vegpool.de 2011 - 2023.