Werbung / Kooperation

Das können die veganen & alternativen Süßungsmittel von agava [Gewinnspiel]

Alternative Süßungsmittel richtig verwenden! Wie es geht, erfahrt ihr hier!
Alternative Süßungsmittel richtig verwenden! Wie es geht, erfahrt ihr hier! Bild: Sonnentracht GmbH

Vegan und alternativ süßen - das kann so vielfältig sein! Die Natur bietet so viele tolle Alternativen zu herkömmlichem, raffiniertem Zucker. Man muss sie einfach nur entdecken!

Hier die 5 spannendsten veganen Bio-Süßungsmittel von agava - und wie sie euch den Alltag versüßen!

Agavendicksaft, naturtrüb

Für die Herstellung wird Saft aus Agavenherzen gewonnen und eingedickt. Die Filtrierung entfällt, sodass der Agavendicksaft leicht trüb erscheint und neben der Süßkraft eine feine Karamellnote erhält.

Der glykämische Index dieses Agavendicksafts liegt zwischen 10 und 12. Das bedeutet, dass er den Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigen lässt und damit länger satt hält. Passt gut zum Süßen von heißen Getränken oder von veganen Süßspeisen und Desserts. Zum Produkt.

Kokosblütenzucker

Kokosblütenzucker wird aus dem Nektar der Kokosblüten gewonnen. Im Gegensatz zu handelsüblichem Haushaltszucker wird Kokosblütenzucker nicht raffiniert und ist daher nicht nur reich an Nähr- und Mineralstoffen, sondern auch an köstlich-karamelligem Geschmack

Aufgrund des Aromas eignet sich Kokosblütenzucker besonders, um veganen Kuchen, Gebäck und Desserts eine ganz spezielle Süße zu verleihen. Zum Produkt.

Bio-Reissirup von agava.
Bio-Reissirup von agava. Bild: Sonnentracht GmbH

Reissirup

Reissirup wird hergestellt, indem die im Reis enthaltenen Kohlenhydratketten aufgespalten werden. Er hat eine sehr dezente Geschmacksnote, die nicht aufdringlich ist. Dadurch eignet sich Reissirup hervorragend als eher neutrales, veganes Süßungsmittel.

Reissirup ist von Natur aus arm an Fruktose und daher gut für Menschen mit Fruktoseintoleranz geeignet. Er eignet sich am besten zum veganen Backen oder Süßen diverser Kuchen, Gebäck, Süßspeisen oder Desserts bei denen auf Fruktose verzichtet werden soll. Unterstützt Hefeteig beim Aufgehen! Zum Produkt.

Apfeldicksaft

Apfeldicksaft wird aus dem eingedickten Saft sonnengereifter Äpfel gewonnen - und schmeckt genauso fruchtig-süß, wie es klingt! Für die Haltbarkeit wird die Apfeldicksaft mit 5% Agavendicksaft verfeinert.

Apfeldicksaft eignet sich aufgrund des Geschmacks besonders gut zum Süßen von Getränken wie z. B. Cocktails, für feine Salatsoßen oder auch für fruchtige, vegane Desserts. Zum Produkt.

Dattelsirup

Dattelsirup ist für manche Menschen die Krone der Süßungsmittel schlechthin! Der Sirup wird aus dem konzentrierten, gefilterten Saft eingekochter Datteln gewonnen. Dattelsirup ist ein nährstoffreicher Energiespender und schmeckt intensiv süß nach Datteln.

Wegen des exotischen Geschmacks eignet sich Dattelsirup besonders gut für Smoothies, bestimmte Gebäcksorten und Süßspeisen. Unbedingt auch einmal über Pancakes genießen! Zum Produkt.


Alle hier vorgestellten Produkte könnt ihr einfach im Onlineshop von agava bestellen!

Weitere Informationen zu den biologischen, veganen & alternativen Süßungsmittel von agava findet ihr auch auf dem Instagram-Kanal von @agava_karin_lang!

Wie immer gilt natürlich: Probiert, was euch schmeckt! Unsere Tipps sollen euch inspirieren und ermutigen, selbst einmal alternative und vegane Süßungsmittel auszuprobieren!

Gewinnspiel!

Gewinne mit etwas Glück 1 von 10 süßen Paketen von agava:

  • 1 x Reissirup
  • 1 x Kokosblütenzucker
  • 1 x Vanillesirup

Gewinne 1 von 10 süßen Paketen!

Die Aktion ist beendet. Teilnahmeschluss war der 22.01.2023, 00:00 Uhr

Süßes Gewinnspiel zum Veganuary 2023!
Süßes Gewinnspiel zum Veganuary 2023! Bild: Sonnentracht GmbH

Wir freuen uns über die thematisch passende Zusammenarbeit zum Veganuary 2023 und kennzeichnen den Artikel transparent als Werbung.

Autor: Redaktion


Veröffentlichung:


Schlagworte: Süßungsmittel vegan vegan ersetzen gut zu wissen Gewinnspiele
© Vegpool.de 2011 - 2023.