Vegpool Logo

Probiert: Veganuary-Angebote bei L'Osteria

Wie schmecken die veganen Gerichte von L'Osteria?
Wie schmecken die veganen Gerichte von L'Osteria? Bild: K/Vegpool

Die Systemgastronomie-Kette L'Osteria beteiligt sich auch 2024 wieder mit interessanten Gerichten am Veganuary. Da musste ich mal probieren - und habe Fabian als Co-Tester mitgenommen.

Hier findet ihr unsere Übersicht über vegane Aktionen und Rabatte zum Veganuary 2024!

Ganze sechs neue vegane Gerichte will L'Osteria diesen Veganuary anbieten - zusätzlich zum (nicht ganz so üppigen) pflanzlichen Standard-Angebot.

Als wir in der Filiale ankamen (Berlin, Nähe Hauptbahnhof) wurde uns die Standard-Karte gereicht. Vom Veganuary keine Spur. Erst als wir uns ein "Menu de la Casa" (Extra-Speisekarte) holten, fanden wir darauf aber schnell die veganen Angebote.

Und die klingen wirklich appetitlich! Vegane Thunfisch-Pizza, Ravioli mit Tu-Na und Pomodoro-Füllung, Spaghetti mit veganen Garnelen und so weiter... (hier könnt ihr euch informieren - aber Achtung, die Karte wird sich nach Ende des Veganuary-Angebots voraussichtlich ändern!).

Ich entschied mich für Maccheroncini Saporite con Pollo Vegano mit einer veganen Hühnchen-Alternative auf Basis von Erbsenprotein. Fabian bestellte die veganen Ravioli.

Veganes Maccheroncini-Gericht von L'Osteria.
Veganes Maccheroncini-Gericht von L'Osteria. Bild: K/Vegpool

Als das Essen kam, bot uns der leicht überfordert wirkende Kellner freundlich Parmesan zu den veganen Gerichten an. Wir lehnten freundlich ab. Die Basilikum-Deko auf meinen Maccheroncini wirkte indes mehr tot als lebendig (siehe Foto). Hätte man auch weglassen können.

Das Essen war dann wirklich lecker. Fabians Portion war allerdings nur etwa halb so groß wie meine, so dass wir, nachdem er aufgegessen hatte, die Maccheroni brüderlich teilten.

Uns beiden haben die Maccheroncini am besten geschmeckt. Es war viel veganes Hähnchen drin, dazu Kirschtomaten, Pinienkerne und Oliven. Eine leckere Kombi!

Das vegane Hühnchen hat mir richtig gut geschmeckt. Ich würde sagen, es schmeckt nicht 100% "original", aber lecker schmeckt es absolut. Wahrscheinlich schmeckt mir veganes Hühnchen einfach besser!

Fabians Ravioli waren auch lecker, aber für meinen Geschmack ein kleines bisschen fad. Die Menge hätte mich auch nicht satt gemacht.

Veganes Dessert von L'Osteria
Veganes Dessert von L'Osteria Bild: K/Vegpool

Am Schluss haben wir uns noch ein Dessert geteilt, das auf der Karte Mousse al Cioccolato con Amarena angepriesen wurde, sich aber als eine Art ziemlich süßer, warmer Schoko-Browni im Glas entpuppte. Ganz anders als erwartet. Von der erwähnten Schlagsahne zudem keine Spur. Hat trotzdem geschmeckt!

Insgesamt war es ein leckeres Essen. Schade, dass L'Osteria zwar vegane Angebote anbietet, diese aber fast schon versteckt. Wären wir nicht gezielt für das Veganuary-Agebot hergekommen, hätten wir was verpasst.

Veröffentlichung:

Teile diesen Artikel:

4,8/5 Sterne (5 Bew.)
AUTOR: KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gründe genug, mich als Journalist damit zu beschäftigen.

Mehr Inspiration rund um vegane Produkte