Vegpool Logo

Probiert: Die veganen Schinkenwürfel von Billie Green

Vegane Schinkenwürfel - wie schmecken sie?
Vegane Schinkenwürfel - wie schmecken sie? Bild: K/Vegpool

Wie schmecken die "Veganen Schinkenwürfel" von der Veggie-Marke Billie Green?

Billie Green ist eine neue Veggie-Marke des Konzerns "The Family Butchers", einem der größten Fleischkonzerne in Europa. Offenbar hat man auch dort mittlerweile erkannt, wo die Zukunftsmusik spielt - und gleich einen pflanzliche(re)n Abzweig gegründet.

Und: Die vegane Salami und der vegane Bacon von Billie Green hatten mir bereits gut geschmeckt (Link führt zum Produkttest)!

Doch was taugen die veganen Schinkenwürfel von Billie Green?
Hier der Testbericht!

Erster Eindruck im Supermarkt: Heftig, wie viel Verpackung die Rügenwalder Mühle für ihre Schinkenwürfel einsetzt!

Dabei war es gar nicht die Rügenwalder Mühle, die da eine Menge Luft in Plastik verpackt - sondern eben Konkurrent Billie Green.

Viel Luft, wenig Inhalt!
Viel Luft, wenig Inhalt! Bild: K/Vegpool

Das Design von Billie Green ähnelt meiner Meinung nach dem Look einiger Produkte von der Rügenwalder Mühle. Anna meinte, dass ihr das auch so ginge. Ob das Absicht ist?

Knapp 2 Euro kosteten 90 Gramm Schinkenwürfe, die in drei einzelne Plastikkammern aufgeteilt sind. Mit dabei: Richtig viel Luft. Denn die Verpackung war nicht einmal zur Hälfte befüllt. Ob das noch zum grünen Image passt?

Sinnvoll ist es grundsätzlich schon, Fleisch vegan zu ersetzen. Das erspart nämlich einerseits die immensen "Veredelungsverluste" - und andererseits natürlich den Tieren das Leid. Vegane Schinkenwürfel sind also eher eine Art Fleisch 2.0 - und keineswegs nur "Ersatz".

Und wie schmecken die veganen Schinkenwürfel von Billie Green?

Anna hätte sich durchaus etwas mehr Salz und Geschmack gewünscht. Mir schmeckten sie ziemlich gut. Einfach so, wie man sich Schinkenwürfel wohl vorstellt. Toll für Kartoffelpfannen, Flammkuchen, Pizza, aber auch direkt aufs Brot gestreut. Der Geschmack ist so intensiv, dass ich noch lange einen Nachgeschmack nach Rauch im Mund hatte.

Zutatenliste der veganen Schinkenwürfel.
Zutatenliste der veganen Schinkenwürfel. Bild: K/Vegpool

Der Sinn hinter der plastik-intensiven Aufteilung in drei Mini-Kammern erschließt sich mir nicht. Da hätte man wohl den ganzen Inhalt auch in einem Drittel der Verpackung unterbringen können. Hätte dann allerdings nicht so viel Oberfläche und Sichtbarkeit im Regal gehabt.

Fazit: Wer Fleisch mag, aber nicht dessen Nachteile, findet hier also eine pflanzliche Alternative.

Dass Billie Green mit "Frei von Zusazstoffen" wirbt, obwohl das Produkt u.a. zugesetztes Aroma enthält, zeigt, dass die Definition offenbar einige Spielräume zulässt. Für mich sind Aromenjedenfalls weiterhin Zusatzstoffe.

Preislich befindet sich das Produkt meiner Meinung nach völlig jenseits von Gut und Böse. 1,99 Euro für 90 Gramm entspricht einem Kilopreis von 22,11 Euro. Dafür bekommt man auch im Biomarkt bereits richtig leckere, vegane Seitan-Salami.

Veröffentlichung:

Diskutiere im Vegan-Forum mit:
Test: Billie Green vegane Schinkenwürfel
Letzter Beitrag: 06.12.2022, von Katzmaus.

Teile diesen Artikel:

Wie hat dir der Artikel gefallen?
1
5
4,7/5 Sterne (43 Bew.)
AUTOR: KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gründe genug, mich als Journalist damit zu beschäftigen.

Mehr Inspiration rund um vegane Produkte