Vegpool Logo

Was bedeutet eigentlich der Begriff "vegetabil"?

Was bedeutet der Begriff "Vegetabil" eigentlich genau? Bild: JackF / Adobe Stock

Was bedeutet eigentlich der Begriff "Vegetabil"? Bedeutet "vegetabil" dasselbe wie "vegan", oder steht der Begriff eher für "vegetarisch"? Hier die Erklärung!

Das Wort "vegetabil" wurde früher häufiger in Verbindung mit der Ernährung verwendet. Heute findet man den Begriff nur noch selten und es scheint sich um ein aussterbendes Wort zu handeln.

Dass "vegetabil" etwas mit "pflanzlich" zu tun hat, lässt sich schnell erahnen. Und bei unserer Recherche sind wir auch über das Wort "Vegetabilisch" gestolpert, das es tatsächlich gibt und das sogar einen Eintrag im Duden hat!

Für Veganer ist es aber relevant, ob die Begriffe "vegetabil" und "vegetabilisch" auch Tierprodukte wie Milch und Eier umschließen, ähnlich wie der Begriff "vegetarisch". Bedeutet "vegetabil" also dasselbe wie "vegan" oder wie "vegetarisch"?

Wir erklären es dir!

Bei unserer Suche im Netz tauchte das Wort "vegetabil" absurderweise zuerst in Verbindung mit Leder auf. Absurd deshalb, weil auch pflanzlich gegerbtes Leder gar nicht pflanzlich ist. Ja, weniger pflanzlich als Leder geht eigentlich nicht!

Das Beispiel zeigt bereits: "Vegetabil" wird mitunter recht willkürlich verwendet. Ob vegetabile Produkte vegan oder vegetarisch sind, lässt sich nicht pauschal erkennen.

Dabei bedeutet "Vegetabil" eigentlich nichts weiter als "pflanzlich" oder "aus Pflanzen erzeugt". Umgangssprachlich ist "vegetabil" also durchaus ein Synonym für "pflanzlich", "vegan" und "plantbased". Gleichwohl fehlen rechtliche Bestimmungen, die genau eingrenzen, was "vegetabil" umfasst.

"Vegetabile Ernährung" wird in der Regel als Synonym zur "pflanzlichen Ernährung" gebraucht. Am häufigsten begegnen wir dem Begriff "Vegetabil" auf veganen Produkten aus dem Reformhaus. Dort ist der Begriff "vegetabil" noch geläufiger, auch wenn "Vegan" dort ebenfalls schon lange Einzug gehalten hat.

Den Begriff haben wir auch schon im Zusammenhang mit der Landwirtschaft gehört. "Vegetabile" Landwirtschaft ist eine Landwirtschaft, die auf pflanzlichen Kreisläufen basiert, also ohne Tierhaltung auskommt. Gleichwohl wird auch hier der Begriff sukzessiv von der Bezeichnung "Vegan" überholt, also z. B. "bio-veganer Landbau".

"Vegetabil" ist unserer Einschätzung nach ein aussterbender Begriff, der von Begriffen wie "rein pflanzlich", "pflanzenbasiert" und "vegan" abgelöst wird (aber leider nicht immer eindeutig ist).

Wenn du dich fragst, ob ein konkretes, "vegetabiles" Produkt auch "vegan" ist, dann beachte unbedingt die Zutatenliste und weitere Kennzeichnungen!

Der Artikel wurde am 20.2.2024 überarbeitet.

Veröffentlichung:

Diskutiere im Vegan-Forum mit:
Bedeutung "vegetabil"
Letzter Beitrag: 07.12.2019, von kilian.

Teile diesen Artikel:

4,7/5 Sterne (35 Bew.)
Autor: Redaktion

Dazu passende Artikel:

Sterben Regenwälder für Tofu und andere Sojaprodukte?

Veganer - ab wann darf man sich so bezeichnen?

Was ist eigentlich ein "Omni"?

Missverständliche Bezeichnungen rund um Veganismus

Ernährung nach Blutgruppe – die Blutgruppendiät

Sind Schock-Vergleiche eigentlich sinnvoll?

Thema: Begriffe & Bezeichnungen rund um Veganismus Thema

Was sind Puddingvegetarier?

Heißt es "veganisch" oder "vegan"?

Was ist eigentlich ein "Omni"?

Der (wichtige) Unterschied zwischen "ethisch" und "ethnisch".

Wofür stehen diese Veggie-Bezeichnungen eigentlich?

Bedeutet "pflanzenbasiert" dasselbe wie "vegan"?