Test: So schmeckt der EnerBio Seitan Wild West Burger von Rossmann

Wie schmeckt wohl der Wild West Seitan Burger von Rossmann? Bild: K/Vegpool / A/Vegpool

Vegane Burgerpatties gibt es inzwischen von erfreulich vielen Herstellern und in noch mehr Supermärkten. Auch der Drogeriemarkt Rossmann hat nun einen Burger im Sortiment: Den "EnerBio Seitan Wild West Burger". Wie er uns geschmeckt hat, erfahrt ihr hier!

Wir haben den Burger bei Rossmann im normalen Lebensmittelregal gefunden. In einer Packung sind 200g aufgeteilt in 2 Burger-Patties eingeschweißt.

EnerBio Seitan Burger
Der Seitan-Burger von Rossmann überzeugt auch durch die einfache Verpackung. Bild: A/Vegpool

Laut Verpackung kann der Seitan Wild West Burger sowohl in der Pfanne gebraten als auch gegrillt werden. Auch kalt kann er gegessen werden. Uns hat er warm aber deutlich besser geschmeckt.


Wir haben die veganen Burgerpatties kurz von beiden Seiten in der Pfanne erhitzt werden und schon konnte es losgehen. Getestet haben wir mit einer Scheibe Toast, Salat, Ketchup und Majo. Also ein improvisierter schneller "Burger". aber das Ergebnis konnte sich schmecken lassen.

EnerBio Seitan Burger in Pfanne
Wir haben die Wild West Seitan Burger von beiden Seiten kurz in der Pfanne angebraten. Bild: A/Vegpool

Die Grundlage des Burgers ist Seitan und dieser hat hier eine sehr angenehme Konsistenz. Das Pattie ist - seitantypisch - recht fest, aber nicht zu fest. EnerBio hat erfreulicherweise verstanden, das Salz sowie die meisten Gewürze vegan sind und eine sehr leckere Menge davon in das Pattie gemischt. Mich haben sie mit der Würzigkeit definitiv überzeugt.


Die Zutatenliste ist erfreulich sauber. Keine künstlichen Aromen oder Zusatzstoffe. So muss das!

EnerBio Seitan Burger Zutaten
Die Zutatenliste des EnerBio Wild West Seitan Burgers. Bild: A/Vegpool

Insgesamt ist der Seitan Wild West Burger von Rossmann ein solider Burger-Pattie. Wer Seitan gerne mag, wird diesen würzigen Burger definitiv mögen. Das Pattie versucht nicht Fleisch zu imitieren, aber das ist in meinen Augen ein Vor- und keine Nachteil.


Ein großer Vorteil gegenüber anderen Burgerpatties ist tatsächlich die Lagerung. Denn der eingeschweißte EnerBio Seitan Wild West Burger ungeöffnet ohne Kühlung über ein Jahr haltbar. Also ideal für spontane Grillabende ohne einen großen Einkauf planen zu müssen.

Für eine Packung mit 200 g haben wir 2,99 € bezahlt, das ist für einen Bio-Burger preislich ok.

>>> Schon mehr als 6.900 Leser: Veganer Newsletter!

Autor: Redaktion


Veröffentlichung:

4,6/5 Sterne (19 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Rossmanns neuer Vegan-Burger
(2 Antworten)
Letzter Beitrag: 18.11.2021, 20:12 Uhr



1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Burger Testbericht Fertigprodukte vegan


Dazu passende Artikel:

Vegan ohne Ersatzprodukte - geht das eigentlich?

Geht vegane Ernährung auch ohne Ersatzprodukte? Eine berechtigte Frage, schließlich handelt es sich oft um industrielle Fertigprodukte. Wir zeigen dir, wie es auch ganz ohne Ersatzprodukte geht. Mehr

Wo kann man Glutenpulver für Seitan kaufen? [Bezugsquellen]

Seitan ist eine tolle Alternative zu Fleischprodukten und lässt sich leicht selbst zubereiten. Doch wo kann man eigentlich Glutenpulver (zum Beispiel "Seitan-Fix") kaufen? Wir verraten es euch! Mehr

Welches ist der beste vegane Burger?

Längst haben auch Supermärkte und Discounter vegane Burger im Sortiment. Die Auswahl bei den pflanzlichen Burgern ist riesig! Doch welcher vegane Burger ist am besten? Mehr

McDonald’s "Fresh Vegan TS" im Test: So hat uns der vegane Burger geschmeckt.

McDonald's hat seinen veganen Burger überarbeitet und bietet ihn nun als "Fresh Vegan TS" an - mit scharfer Soße und etwas anderer Ausstattung. Wir haben probiert, wie der vegane Burger schmeckt. Mehr

Gouda's Glorie: So schmeckt die vegane "Creamy Cheese Style"-Soße (Test)

Schmeckt die vegane Käsesoße von Gouda's Glorie ("Creamy Cheese Style") wirklich so lecker, wie immer in den sozialen Netzwerken behauptet wird? Das haben wir mal probiert - und waren überrascht. Mehr

Selbst gemachter Seitan ist gummiartig - was tun?

Wer das erste mal Seitan macht, wird womöglich eine gummiartige Konsistenz feststellen. Der Grund liegt im hohen Anteil an Gluten. Wie sich die gummiartige Konsistenz vermeiden lässt, erfährst du hier. Mehr

© Vegpool.de 2011 - 2022.