Vegpool Logo

Rosmarin-Roulade von Wheaty

Rosmarin-Roulade von Wheaty
Rosmarin-Roulade von Wheaty Bild: K/Vegpool

Wer gerne deftig isst, aber auf Fleisch verzichtet, der findet inzwischen eine große Auswahl an Fleisch-Alternativen auf Basis von Seitan oder Soja. Besonders bekannt sind sicherlich die Bio-Produkte des Herstellers Topas, die unter der Marke „Wheaty“ im Bio-Fachhandel vertrieben werden. Würstchen, Kasseler, Aufschnitt und viele deftige Fertiggerichte bietet der schwäbische Hersteller an.

Ein besonders deftig-zünftiger Vertreter dieser veganen Fleisch-Alternativen ist das „Veganbratstück Rosmarin-Roulade“. Man erhält die Seitan-Rouladen in Biomärkten im Kühlregal und in verschiedenen veganen Onlineshops.

Eine Packung enthält zwei in Plastikfolie eingeschweißte Rouladen, die mit insgesamt 175 Gramm recht klein sind. In der Pfanne angebraten, entwickelt sich schnell ein würziger Duft. Die Bratzeit sollte nicht zu kurz sein, damit die Rouladen auch innen warm werden. Dazu passen Kartoffeln, Rotkraut und braune Soße.

Die Rosmarin-Rouladen von Wheaty schmecken schön deftig, angenehm würzig und nicht übertrieben nach Rosmarin. Sie sättigen gut und eine Packung reicht für zwei Personen. Der Preis für eine Packung mit zwei Rouladen ist mit ca. 3,70 Euro recht stolz.

Veröffentlichung:

Teile diesen Artikel:

Noch keine Bewertungen.
Autor/in:

Mehr Inspiration rund um vegane Produkte

Thema: Fleischalternativen: Wie Fleisch aber ohne Fleisch Thema

5 Gründe, warum vegane Fleischalternativen nicht immer gesund sind

Warum essen Veganer Fleischersatz?

Warum auch für vegetarische Produkte Tiere sterben

Warum machen Veganer Tierprodukte nach?

Wie bereitet man Portobello-Pilze eigentlich zu?

Was ist der Unterschied zwischen Tofu, Seitan und Tempeh?