Probiert: Die neuen veganen Mayos "Garlic" und "Baconnaise" von Hellmann's.

Die veganen Mayos in den Sorten "Garlic" und "Baconnaise" von Hellmann's.
Die veganen Mayos in den Sorten "Garlic" und "Baconnaise" von Hellmann's. Bild: K/Vegpool

Der Mayo-Hersteller Hellmann's (Unilever) hat sein veganes Sortiment weiter ausgebaut!

Neben der schon länger verfügbaren "Vegan Mayo" gibt es jetzt auch zwei weitere Mayo-Varianten: "Vegan Mayo Garlic" und "Vegan Mayo Baconnaise".

Doch was taugen die Mayos?
Hier unser Testbericht!

Dass Hellmann's grundsätzlich gute vegane Mayo machen kann, war mir spätestens nach unserem Test auf Vegpool klar: 7 vegane Mayos im Test. Dort hat Hellmann's nämlich die zweitmeisten Punkte gesammelt...


Bloß: Kann Hellmann's das auch beibehalten, oder war das ein "Versehen"?
Wie schmecken die neuen veganen Mayos vom Typ "Garlic" und "Baconnaise"?

"Garlic" heißt übrigens Knoblauch und steht für eine Knoblauch-Mayo. Geht in Richtung vegane Aioli.

"Baconnaise" steht für eine Mayo mit Speck-Geschmack. Hatte ich bisher noch nie probiert und war umso gespannter!

Mayo vegan herzustellen macht richtig viel Sinn. Schließlich entfallen dabei alle Nachteile der industriellen Tierhaltung. Fürs Klima, für die Tiere selbst und auch für uns selbst.


Und auch wenn Mayo kein Fitness-Produkt ist, ist vegane Mayo immerhin komplett frei von tierischem Cholesterin!

So gesehen ist vegane Mayo also keineswegs Ersatz, sondern eher eine neue Generation von zukunftsfähiger Mayo (wenn man auf Pathos steht). Auf jeden Fall aber eine grundsolide Sache!

Jedenfalls, wenn das auch schmeckt!

Und das trifft bei der "Vegan Mayo Garlic" und "Vegan Mayo Baconnaise" zu. Beide Mayos haben mir gut geschmeckt. Garlic vielleicht sogar noch ein bisschen besser als die "Baconnaise", aber das ist sicherlich Geschmackssache.


Beide Mayos haben ein schönes, rundes Aroma und passen gut zu allerhand Speisen wie Burger, Würstchen, Pommes und den ein oder anderen Salat.

Zutatenliste der beiden "Vegan Mayos" von Hellmann's.
Zutatenliste der beiden "Vegan Mayos" von Hellmann's. Bild: K/Vegpool

Die Zutatenlisten fand ich nicht überraschend für Mayo. Vor allem Fett, Essig und Stabilisatoren.


Wen es interessiert: Hellmann's verwendet Rapsöl und kein Sonnenblumenöl. Finde ich gut, weil Sonnenblumenöl eine ungünstige Kombi bei den Omega-Fettsäuren aufweist.

Ein Glas mit 270 ml Mayo hat bei Edeka 2,49 Euro gekostet.

Infos auf der Website von Hellmann's: Vegan Mayo Garlic und Vegan Mayo Baconnaise.

>>> Veganer Newsletter. Schon mehr als 6.800 Leser!

Autor: Kilian Dreißig
Veröffentlichung:

4,7/5 Sterne (17 Bew.)

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: grillen Testbericht vegan Fertigprodukte
© Vegpool.de 2011 - 2022.