Vegpool Logo

Probiert: Die veganen "Chicken"-Schnitzel von Iglo

Wie schmecken die veganen "Chicken"-Schnitzel von Iglo wohl?
Wie schmecken die veganen "Chicken"-Schnitzel von Iglo wohl? Bild: K/Vegpool

Gut ein Jahr ist es her, seit der Lebensmittelhersteller Iglo eine ganze Range an veganen und vegetarischen Convenience-Produkten in die Tiefkühlregale gebracht hat. Jetzt hat Iglo mit veganen "Chicken"-Schnitzeln noch einmal nachgelegt.

Vegane Schnitzel gehören zu den beliebtesten Fertigprodukten auf dem veganen Markt. Und in der Tat sind tolle Produkte dabei, die wirklich lecker schmecken. Zu unseren Favoriten gehört z. B. das vegane "Hähnchen-Schnitzel" von Vivera. Ob die Igo-Schnitzel hier mithalten können?

Tierprodukte aus pflanzlichen Zutaten nachzumachen hat viele Vorteile. Es ist deutlich umweltfreundlicher, beansprucht weniger natürliche Ressourcen und schont das Klima. Vegane Fertigprodukte helfen Menschen dabei, pflanzlich(er) zu essen und dennoch nicht auf gewohnte Konsummuster zu verzichten. Daher freuen wir uns immer, wenn neue vegane Produkt auf den Markt kommen.

Bei den veganen "Chicken"-Schnitzeln von Iglo ist uns sofort aufgefallen, dass auf der Ernährungsampel ein großes "A" prangt. Klar, die Ernährungsampel taugt nicht für viel mehr als einen (sehr) groben Eindruck. Dennoch bedeutet eine "gute" Bewertung manchmal auch, dass Produkte so arm an Salz und Fett sind, dass sie einfach nicht gut schmecken. Zugegebenermaßen hatten wir auch hier diese Sorge.

Die Verpackung der veganen "Chicken"-Schnitzel von Iglo
Die Verpackung der veganen "Chicken"-Schnitzel von Iglo Bild: K/Vegpool

Nachdem wir die Schnitzel nach Anleitung (mit 4 EL Öl) angebraten hatten, wurden unsere diesbezüglichen Bedenken aber ausgeräumt. Anders gesagt: Die veganen "Chicken"-Schnitzel von Iglo schmeckten uns wirklich gut!

Sie haben eine tolle, "saftige" Konsistenz, eine knusprige Panade und sind auch gut gewürzt. Kein Salz- oder Gewürzmangel. Wie die Produktentwickler das wohl hinbekommen haben?

Natürlich handelt es sich um hochverarbeitetes Industrie-Essen (darüber sollte die Ernährungsampel nicht hinwegtäuschen). Und auch wenn wir die stark wachsende Auswahl an veganen Ersatzprodukten begrüßen, ist eine Ernährung ohne stark verarbeitete Fertigprodukte natürlich noch gesünder.

Die Rückseite (mit Zutatenliste) der veganen "Chicken"-Schnitzel Bild: K/Vegpool

Zum Leckerschmecken sind diese veganen "Chicken"-Schnitzel aber wirklich gut geeignet. Und: Es muss kein Tier dafür getötet werden.

Die veganen "Chicken"-Schnitzel von Iglo sind im Tiefkühlregal in ausgewählten Supermärkten verfügbar. Eine Packung enthält zwei Stück (200 Gramm). Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 2,99 Euro.

Veröffentlichung:

Diskutiere im Vegan-Forum mit:
Vegane "Chicken"-Schnitzel von Iglo

Teile diesen Artikel:

4,3/5 Sterne (38 Bew.)
AUTOR: KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gründe genug, mich als Journalist damit zu beschäftigen.

Mehr Inspiration rund um vegane Produkte

Thema: Fleischalternativen: Wie Fleisch aber ohne Fleisch Thema

5 Gründe, warum vegane Fleischalternativen nicht immer gesund sind

Warum essen Veganer Fleischersatz?

Warum machen Veganer Tierprodukte nach?

Warum auch für vegetarische Produkte Tiere sterben

Wie bereitet man Portobello-Pilze eigentlich zu?

Was ist der Unterschied zwischen Tofu, Seitan und Tempeh?