McFlurry Schoko Vegan von McDonald's: So schmeckt das Eis!

Veganes "McFlurry Schoko Vegan" von McDonald's
Veganes "McFlurry Schoko Vegan" von McDonald's Bild: K/Vegpool

McDonald's hat die Auswahl an veganen Desserts auf der Speisekarte erweitert. Neu dazu gekommen ist das vegane "McFlurry Schoko Vegan", das in Kombi mit verschiedenen Toppings angeboten wird. Unter anderem mit veganen(!) KitKat-Waffelstückchen(!).

Schmeckt das McFlurry Schoko Vegan von McDonald's?
Wir haben es für euch probiert!

Wir haben uns das vegane Eis im Berliner Hauptbahnhof geholt.

Als Topping stehen KitKat-Waffelstückchen und Erdbeersoße zur Auswahl - auch in Kombi.

Anna hat sich das McFlurry Schoko Vegan nur mit KitKat-Stückchen bestellt, ich wollte beide Toppings. Wenn schon, denn schon!

Der erste Eindruck: Was für eine Riesenportion!

Der große Pappbecher war zwar nicht ganz bis oben gefüllt, aber auch das war schon eine ordentliche, schwere Portion!

Wie schmeckt das veganer McFlurry also?

Ziemlich bombig! Super cremig, richtig schokoladig und absolut mächtig. Und knallsüß!


Und jetzt müssen wir kurz noch mal auf die KitKat-Waffelstückchen zu sprechen kommen. Denn ja: Die sind laut Werbung vegan. Und Nein, veganes KitKat ist nach unserem Wissen bislang nicht in Deutschland verfügbar. Wohl aber in anderen Ländern.

Die veganen(!) KitKat-Stückchen sehen aus wie frisch überfahren.
Die veganen(!) KitKat-Stückchen sehen aus wie frisch überfahren. Bild: K/Vegpool

Gerüchteweise soll KitKat die Auslieferung der veganen Variante in Deutschland abgesagt haben. Ob das wahr ist - wer weiß... Nichts weiter als Gerüchte!


McDonald's muss mit KitKat also irgendeinen Geheim-Deal abgeschlossen haben, um an die veganen Brösel für's vegane McFlurry zu kommen. Vielleicht sind sie Nachts mit Säcken in eine KitKat-Fabrik eingedrungen?

Meiner Meinung nach sticht das KitKat geschmacklich nicht aus der Eismasse hervor. Es sind halt kleine Knusperstückchen, die auch aus irgendwelchen Keksen bestehen könnten. Da spricht der KitKat-Agnostiker aus mir.

Die Erdbeersoße ist noch süßer als das Eis selbst, was schon ne Leistung ist. Schmeckt aber auch ziemlich fruchtig.

Anna und mir ist es nicht gelungen, das Eis komplett aufzuessen. Die Portion hat unseren Eishunger einfach übertroffen. Danach hatten wir erst mal richtig Lust auf was Herzhaftes - und haben uns kurzerhand eine vegane Currywurst gegönnt.

Nach dem Eis erst mal ne schöne Currywurst mit Pommes, Ketchup und Mayo (alles natürlich vegan)! Bild: K/Vegpool

Insgesamt bekommt man für 2,99 Euro bei McDonald's also ne gute Portion Schokoeis! Ja, SCHOKOEIS!


Und das ist wichtig! Mehrere Veganer berichten im Netz, dass sie das falsche Eis bekommen hätten, nämlich eine weiße - nicht vegane - Sorte. Dabei ist das vegane McFlurry eindeutig SCHOKOEIS und damit tiefbraun.

Nach aktuellem Stand der Website gibt es zumindest bei McDonald's in Deutschland keine andere vegane Sorte McFlurry (nur ein McSundae-Softeis, das aber ebenfalls schokobraun ist).

Solltet ihr also ein veganes McFlurry bestellt haben und ein helles Eis erhalten, dann fragt genau nach!

Lohnt sich der Kauf des McFlurry Schoko Vegan?

Das McFlurry ist eine gute Erweiterung für Alle, die auf Fast-Food nicht verzichten möchten, aber gleichzeitig wenigstens ein bisschen nachhaltiger essen wollen.

Mit der hohen Verfügbarkeit wird es also auch leichter, vegane Leckereien zu finden. Auch jenseits der Ballungszentren, z. B. an der Raststätte.

Das finden wir gut. Und für den Preis ist es geschmacklich auch völlig okay. Nur am Zucker hätte man etwas sparen können.

>>> Veganer Newsletter. Schon mehr als 6.800 Leser!

Autor: Kilian Dreißig
Veröffentlichung:

4,7/5 Sterne (43 Bew.)

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Fast Food Testbericht McDonald's Eis Tiefkühlprodukte
© Vegpool.de 2011 - 2022.