Vegpool Logo

Veganer besucht Milchbauer: Respekt trotz unterschiedlicher Sichtweisen?

Austausch: Bio-Milchbauer und Vegan-Redakteur tauschen sich aus.
Austausch: Bio-Milchbauer und Vegan-Redakteur tauschen sich aus. Bild: K/Vegpool

Ein Veganer auf dem Bio-Milchbauernhof – ist das eine gute Idee?

Ich habe es ausprobiert – und im Herbst einen Bio-Milchbauern in Bayern besucht!

Warum ich als Vegan-Redakteur ausgerechnet einen Milchbauern besuche (und warum der überhaupt dazu bereit war), erkläre ich im 1. Teil. Im zweiten Teil stelle ich den vollautomatischen Melkroboter vor.

Obwohl ich mich für mehrere Tage in der Gegend einquartiert hatte und wir uns eigentlich an mehreren Tagen austauschen wollten, ist uns am Ende nur ein kurzer Austausch auf dem Hof gelungen. Den Zusammenschnitt findet ihr unten im Video!

Dass wir nicht einer Meinung sein werden, war uns beiden schon vorher natürlich klar. Doch ich bin überzeugt: Wenn wir unsere Sichtweisen auf Stichhaltigkeit abklopfen wollen, dann profitieren wir genau davon. Nicht vom Rückzug in die eigenen Bubbles der Zustimmung.

Die Bubbles auf Facebook und Co sind zwar bequem, aber auch gefährlich. Sie suggerieren uns, dass wir immer recht haben. Auch, wenn wir uns irren.

Milchbauer A. hat auf mich einen ehrlichen, vernünftigen Eindruck gemacht. Keiner, der auf Facebook Kotz-Smilies unter unsere Memes mit Hafermilch postet. Ein Milchbauer, der bereit ist, einen Veganer auf den Hof zu lassen. Allein das erfordert Respekt.

Video anzeigen?
Das Video wird von einem externen Dienst (Youtube) eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.
Jetzt anzeigen

Obwohl es zu Beginn gar nicht so leicht war, das nötige Vertrauen aufzubauen, bin ich froh, dass sich Milchbauer A. auf das Experiment eingelassen hat.

Und ja, auch ich habe gemerkt, dass es das ein oder andere Argument gibt, mit dem ich mich mal genauer befassen sollte.

Am Ende geht es darum, den Respekt auf der menschlichen Ebene aufrechtzuerhalten, obwohl man nicht einer Meinung ist.

Auf meine letzten Kontaktversuche hat A. seit Wochen nicht reagiert. Ich hätte gern erfahren, ob der Zusammenschnitt aus seiner Sicht fair ist.

Ob er den Kontakt bewusst abgebrochen hat, oder ob es nur an einem technischen Fehler oder am Trubel des Alltags liegt, ist mir nicht bekannt.

Vegan-Journalist trifft Bio-Milchbauern

Veröffentlichung:

Diskutiere im Vegan-Forum mit:
Austausch beim Bio-Milchbauern
Letzter Beitrag: 11. Feb., von JackyRyan.

Teile diesen Artikel:

4,8/5 Sterne (10 Bew.)
AUTOR: KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gründe genug, mich als Journalist damit zu beschäftigen.

Dazu passende Artikel:

Vegan-Journalist besucht Bio-Milchbauern: So funktioniert ein Melkroboter

Veganer trifft Milchbauern: Versuch einer Annäherung