Vegpool Logo

Woher bekommen Veganer Zink?

Bild: vm2002, Fotolia.com

Zink ist ein essentielles Spurenelement, das bedeutet, der Körper kann Zink nicht selbst bilden. Zink ist für den Stoffwechsel und das Zellwachstum, für Enzyme und Hormonproduktion von großer Bedeutung - fast 200 Enzyme wurden entdeckt, die Zink enthalten (Quelle).

Wie viel Zink am Tag?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt:

  • Frauen: 7 Milligramm pro Tag
  • Männer: 10 Milligramm pro Tag
  • Kinder: je nach Alter und Geschlecht zwischen 1 und 9,5 Milligramm pro Tag

Quelle.
Die Empfehlungen der WHO liegen etwas höher, nämlich bei bis zu 15 Milligramm am Tag (Männer). Das "Tolerable Upper Intake Level" liegt bei ca. 40 Milligramm pro Tag (Quelle). Die Zinkversorgung sollte im Zweifelsfall mit einem Ernährungsberater abgestimmt werden!

Zink in veganen Lebensmitteln

Zink ist auch in veganen Produkten enthalten und wird zudem vielen Frühstücksprodukten zugesetzt.
Zink ist beispielsweise enthalten in (unsortierte Liste):

Zinkmangel

Ein Zinkmangel kann sich unter anderem äußern durch Wachstumsstörungen, Blutarmut, Unterfunktion der Keimdrüsen, geschwächtes Immunsystem, Haarausfall und brüchige Nägel. Auch Müdigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit bis hin zur Depression können Zeichen eines Zinkmangels sein.

Ursächlich für einen Zinkmangel ist oft ein hoher Kupfer- oder Eisenspiegel, denn Zink und Kupfer bzw. Eisen hemmen ihre Wirkung gegenseitig ("Antagonisten"). Auch Phytinsäure erschwert die Aufnahme von Zink. Sie ist in Erdnüssen aber auch in Spinat und Vollkornprodukten vorhanden.

Ein Zinkmangel ist aufgrund von falschen Ernährungsgewohnheiten auch in westlichen Ländern nicht selten. Risikogruppen sind vor allem Kinder, ältere Menschen und schwangere Frauen. Eine bewusste, ausgewogene Ernährung kann den wichtigsten Beitrag zur ausreichenden Versorgung mit allen nötigen Nährstoffen leisten.

Verpasse keine Neuigkeiten!

Hol dir den veganen Newsletter - über 10.000 sind schon dabei!

Veröffentlichung:

Teile diesen Artikel:

4,5/5 Sterne (29 Bew.)
AUTOR: KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gründe genug, mich als Journalist damit zu beschäftigen.

Dazu passende Artikel:

Wie gesund ist die vegane Ernährung eigentlich?

Vitamin B12 und vegane Ernährung

Woher bekommen Veganer Protein?

Thema: Nährstoffe Thema

Folsäure in der veganen Ernährung

Vitamin D3 + K2: Sind Kombi-Präparate sinnvoll?

Vitamin D und vegane Ernährung

Diese veganen Lebensmittel sind reich an Magnesium!

Enthalten Tierprodukte eigentlich auch Ballaststoffe?

"Glücksmacher" Tryptophan: In diesen veganen Lebensmitteln steckt es!