Vegpool Logo

Adapterplatte für Induktionsherde? Diese Vor- und Nachteile solltet ihr kennen!

Eine Adapterplatte auf einem Induktionsherd.
Mit Adapterplatten kann man altes Kochgeschirr auf dem Induktionsherd benutzen. Doch sie haben auch Nachteile. Bild: Maryia / Adobe Stock

Wer einen uralten Herd durch einen Induktionsherd ersetzt, kann damit eine Menge Energie sparen. Induktionsherde nutzen die Kraft des Magnetismus, um Speisen ohne große Umwege zu erwärmen.

Die Hitze entsteht beim Induktionsherd direkt in den Böden der Kochtöpfe, was zu schnelleren Ergebnissen führt, sich präziser steuern lässt und auch noch Energie spart. Als wäre das Feuer direkt im Boden des Topfes.

Allein: Induktionsherde benötigen induktionsfähiges Kochgeschirr. Dieses muss einen ferromagnetischen Boden haben, in dem die Wärme erzeugt wird. Kochtöpfe sind standardmäßig induktionsfähig, aber keineswegs alle. Man erkennt induktionsfähiges Kochgeschirr an dem Spiral-Symbol auf dem Boden. Oder daran, dass ein Magnet am Topfboden haften bleibt.

Besonders leichte Edelstahl- oder Aluminium-Töpfe haben einen sehr dünnen Boden. Das hat Vorteile wenn auf herkömmlichen Ceran- oder Gasherden gekocht wird (weil es hier Energie spart), funktioniert aber nicht auf Induktionskochplatten. Der Topf bleibt kalt und viele moderne Induktionsherde geben ein Warnsignal aus, weil sie den Topf nicht erkennen.

Einen Ausweg bieten sogenannte Induktions-Adapterplatten. Diese sind ihrerseits magnetisch und lassen sich auf Induktionsherden erhitzen. Auf diesen heißen Platten kann dann mit normalem Kochgeschirr gekocht werden. Spart auf den ersten Blick Geld - und natürlich auch Ressourcen.

Klingt also eigentlich nach einer echt cleveren Idee, schließlich muss man so nicht das alte Kochgeschirr entsorgen!


Induktions-Adapterplatten haben aber auch einige Nachteile, die man kennen sollte!

Wichtigster Nachteil: Auf die Weise gehen die Vorteile der Induktion verloren.

Denn wenn doch wieder erst die Adapterplatte erhitzt werden muss, bevor der Topf selbst heiß ist, wird aus dem modernen Induktionsherd gewissermaßen wieder ein alter Ceranherd. Langsam, unpräzise, energiehungrig. Wenn ihr eure Energie nicht gerade mit der Solarscheibe auf dem Dach erzeugt, wird euch das auf Dauer einiges an Geld kosten.

Ein weiterer Nachteil von Adapterplatten für Induktionsherde ist, dass der Herd nicht erkennen kann, ob nun wirklich etwas darauf gekocht wird, oder nicht. Mögliche Sicherheitsfunktionen können dadurch ausgehebelt werden. Deshalb ist es empfehlenswert, nach dem Kochen nicht nur den Topf, sondern auch die Adapterplatte vom Herd zu nehmen.

Grundsätzlich muss man Induktions-Adapterplatten aber natürlich auch nicht verteufeln. Wer z. B. zu besonderen Gelegenheiten im alten Lieblings-Kochtopf kochen möchte, kann hier ganz bequem eine Ausnahme machen. Es spricht also nichts dagegen, eine Induktions-Adapterplatte zu besitzen. Man sollte bloß deren Vor- und Nachteile kennen.


Wie immer geht es also auch hier nicht um Perfektionismus, sondern darum, die Vorteile der Induktion zu verstehen und zum eigenen Vorteil zu nutzen. Wer unbedingt sein altes Kochgeschirr behalten möchte, kann sonst nämlich auch gleich einen Ceranherd kaufen. Der ist auch leiser (denn Induktionsherde (und -Töpfe) machen typischerweise diese Brummgeräusche).

Ach ja, für eure alten Kochtöpfe findet ihr sicherlich dankbare Abnehmer auf dem Flohmarkt, im Gebrauchtwarenkaufhaus, auf Kleinanzeigen oder auf Ebay.

Veröffentlichung:

Teile diesen Artikel:

2,3/5 Sterne (3 Bew.)
Autor: Redaktion

Dazu passende Artikel:

Wasser besser im Wasserkocher oder auf dem Herd erhitzen?

Warmwasser aus dem Hahn trinken? Ist das gesund?


* Bei Produkt-Angeboten handelt es sich um Angebote externer Anbieter. Preise inklusive der jeweils gültigen MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten. Preise und Informationen werden regelmäßig aktualisiert, können sich beim Anbieter aber inzwischen geändert haben - eine Echtzeit-Anzeige ist technisch nicht möglich. Maßgeblich sind die auf der Anbieterseite zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigten Preise / Informationen. Rabatt-Angaben beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung. Verfügbarkeit und Bedingungen ggf. auf der Anbieterseite einsehen! Teilweise handelt es sich um Affiliate-Links (Werbelinks).