Rebound-Effekte bei veganer Ernährung

Erstellt 16.10.2019, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 3 Antworten.

Rebound-Effekte bei veganer Ernährung
16.10.2019
Ein neuer Artikel: https://www.vegpool.de/magazin/rebound-effekte-vegane-ernaehrung.html
Wer kennt den Begriff "Rebound-Effekt"? Und welche Beispiele kennt Ihr?
antworten | zitieren |
16.10.2019
Fleischesser, die einmal die Woche Fleisch essen? Selbst die Speisenpläne von Altersheimen weisen eine 5xhöhere Fleischlastigkeit auf. Das Paradebeispiel für den rebound Effekt ist wohl der Vorzeige Vegetarier Dalai Lama, der nicht nur um die Welt jettet, sondern auch noch Fleisch isst, "wenn es nicht ausdrücklich für ihn zubereitet wurde." Was jeder Fleischthekenkunde für sich reklamieren kann ..und auch macht.. Ebenso Herr Precht, der einräumt fleischsüchtig zu sein, aber durch seinen Einsatz für Tierrechte das auszugleichen glaubt.. Besonders schlimm an beiden Beispielen ist die Breitenwirkung, die diese Personen haben. Rebounder sind die neuen Gutmenschen. Auch wenn mir das Wort Gutmensch unsympatisch ist. Man könnte auch sagen: gut gemeint und verunglückt. Aber wer nicht wagt hat schon verloren. Vegane Grüsse aus Heidelberg. :-)
antworten | zitieren |
16.10.2019
Hallo Kilian
danke für den interessanten Beitrag, habe ich bisher noch nicht gehört.
Ironieschalter an: " Gilt das auch für Autofahrer mit Diesel ? Also wenn ich Veganer bin, darf ich mehr Diesel fahren ! :green: Ironieschalter aus
Tatsächlich fahren wir Diesel aber schon bevor es den Skandal gab; da wir auch für andere fahren müssen,( habe ich hier schon anderswo geschrieben.) brauchen wir ab und an unser Auto, aber seitdem wir beide zuhause sind, bzw. arbeiten, können wir das meistens auf 2 Tage in der Woche begrenzen.
Man muss sicher auch aufpassen, dass man genügend Vitamine bekommt, wenn man umstellt und darf die kritischen Vitamine B12 ,Kalzium , oder auch D nicht vergessen, wobei letzteres hier in Deutschland ja auch für Omnivore nicht immer in ausreichender Menge vorhanden ist.
antworten | zitieren |
16.10.2019
Zitat METTA:Hallo Kilian
danke für den interessanten Beitrag, habe ich bisher noch nicht gehört.
Ironieschalter an: " Gilt das auch für Autofahrer mit Diesel ? Also wenn ich Veganer bin, darf ich mehr Diesel fahren ! :green: Ironieschalter aus
Tatsächlich fahren wir Diesel aber schon bevor es den Skandal gab; da wir auch für andere fahren müssen,( habe ich hier schon anderswo geschrieben.) brauchen wir ab und an unser Auto, aber seitdem wir beide zuhause sind, bzw. arbeiten, können wir das meistens auf 2 Tage in der Woche begrenzen.
Man muss sicher auch aufpassen, dass man genügend Vitamine bekommt, wenn man umstellt und darf die kritischen Vitamine B12 ,Kalzium , oder auch D nicht vergessen, wobei letzteres hier in Deutschland ja auch für Omnivore nicht immer in ausreichender Menge vorhanden ist.



Auch B12 ist für Omnivore (besonders ab 50) nicht sicher, wg. Intrinsic Faktor und weil in Tierprodukten und nicht hitzestabil. Kalzium ist kein Vitamin und in pflanzlichen Lebensmitteln ausreichend vorhanden.

Vegan sein, heisst nicht perfekt zu sein, sondern den Weg des kleineren Übels zu wählen. Und das alltagstaugliche zu tun, bzw. zu unterlassen.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Warum ist Vollkorn teurer als Weißmehl?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Sind Pilze vegan?
Dieser Artikel wurde komplett überarbeitet: [LINK] Ich …
kilian
29
Cumina2
gestern, 12:45 Uhr
» Beitrag
Vegane Pralinen von rewe
Gestern beim Rewe vegane Pralinen ohne Alkohol entdeckt …
Isalabella
1
Vegbudsd
13.11.2022
» Beitrag
Sojafleisch zubereiten - ganz leicht
Sojafleisch lässt sich auch ohne Marinieren zubereiten. …
kilian
7
Crissie
02.11.2022
» Beitrag
Vitamin D-Versorgung herausfinden
Wie findet man raus, ob man genug Vitamin D aufnimmt? Hier …
kilian
28
Crissie
20.10.2022
» Beitrag
Warum Veganer kein Fleisch essen
Fragen sich viele Leser - hier die wichtigsten Gründe: …
kilian
8
METTA
20.10.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.