Wenn die Mutter nicht stillen kann...

Erstellt 08.12.2018, von flo. Kategorie: Gesund vegan leben. 5 Antworten.

Wenn die Mutter nicht stillen kann...
08.12.2018
Hey
ich bin zwar nicht betroffen aber ich hab mich mal gefragt was man als vegane Mutter macht wenn man nicht stillen kann. Gibt ja solche Fälle. Und dann ist Sojamilch ja auch keine gute Wahl... :surprise:
Weiß jemand darüber Bescheid? :star:
LG
FLO
antworten | zitieren |
08.12.2018
Sehr gute Frage! Die lässt sich wohl zumindest teilweise auf die Gabe von Medizin insgesamt übertragen.

Kein unlösbares Problem, denn es gibt so genannte "Ammenmilch".

Dennoch gibt es natürlich auch bei diesem Thema mehr als eine Meinung. Aber wenn es vegan bleiben soll, also ohne dass Tiere zum Nutzen von Menschen ausgebeutet werden sollen, dann ist das nach meiner Meinung das Mittel der Wahl.


Bin kein Arzt, vermute aber mal, dass in der Medizin noch einige andere Hilfen angeboten sind, ob die dann allerdings alle vegan sind bezweifle ich. Wäre aber auch für mich ein Grenzfall, bei dem ich die Gesundheit bzw. das Überleben meiner Tochter oder meines Sohnes über die vegane Grundeinstellung stellen würde.
antworten | zitieren |
09.12.2018
Sojamilch ist in diesem Fall genauso ungeeignet wie Kuhmilch. Das Thema hatten wir auch schon mal (einmal oder öfter). Hier zum Beispiel: https://www.vegpool.de/forum/vegan-allgemein/baby-ernaehren-1.html
Stichworte, wenn man so etwas kaufen will, sind: Mutterersatzmilch, Pre-Milch, Anfangsmilch
Auch lesenswert: https://www.fairberaten.net/saeuglingsnahrung/
antworten | zitieren |
09.12.2018
Zitat Sunjo:Sojamilch ist in diesem Fall genauso ungeeignet wie Kuhmilch. Das Thema hatten wir auch schon mal (einmal oder öfter). Hier zum Beispiel: https://www.vegpool.de/forum/vegan-allgemein/baby-ernaehren-1.html
Stichworte, wenn man so etwas kaufen will, sind: Mutterersatzmilch, Pre-Milch, Anfangsmilch
Auch lesenswert: https://www.fairberaten.net/saeuglingsnahrung/


Bei Dr. Bruker gab es früher mal den Rat mit Mandelmilch ist aber schon sehr lange her(gefühlte 30 Jahre oder mehr haben wir ab und zu von ihm Sachen gelesen! ) Ich hatte glücklicherweise keine Probleme mit Stillen, mein Junge hat ordentlich zugelangt! :D Aber neben mir war eine Frau , die Probleme hatte, es war dazu noch ein sehr warmer Sommer in 1990 , die hat dann leider abpumpen müssen und dem Kind so die Muttermilch gegeben. :-/
Oder meintest Du Flo, dass überhaupt keine Milch kommt?
antworten | zitieren |
09.12.2018
Hey
jo ich mein halt wenn die Mutter nicht stillen kann... aus irgendwelchen Gründen. Ob es dann irgendwas veganes gibt statt Muttermilch?
LG
FLO
antworten | zitieren |
09.12.2018
Hallo Flo,

ja klar, es gibt vegane Säuglingsnahrung auf Soja-bzw. Reisbasis, wo dann alle notwendigen Nährstoffe zugesetzt sind. Hier 2 Beispiele:
https://www.adlershop.ch/p/158248/bimbosan-bisoja-saeuglingsnahrung-ohne-palmoel-3x25
https://www.boutique-vegan.com/de/baby-kind/babynahrung/anfangs-folgemilch/premiriz-folgenahrung-1-bis-6-monate?c=1122

Liebe Grüße,
Alena

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vitamin B12 bzw. Holo TC Wert zu niedrig trotz Supplementierung



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag
Weiße oder braune Champignons?
Wo liegen die Unterschiede? Welche sind gesünder? [LINK] …
kilian
7
Franz23
24.06.2022
» Beitrag
Wie werden künstliche Hormone hergestellt sind die vegan?
Ich suche Infomaterial zu dem Prozess wie diese künstlichen…
Salz
0
Salz
24.06.2022
» Beitrag
Algen: Wie verwendet ihr sie?
Algen sind tollem abwechslungsreiche Lebensmittel. Es gibt …
kilian
6
Salz
22.06.2022
» Beitrag
Hilft vegane Ernährung bei "vererbtem" erhöhtem Cholesterinspiegel?
Es würde mich sehr interessieren, ob hier welche damit …
findus
26
Salz
22.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.