"Sind vegetarische Produkte teurer"?

Erstellt 10.04.2014, von flo. Kategorie: Gesund vegan leben. 27 Antworten.

07.07.2015
Hallihallo!

Also ich liege mit meinen Einkommen um die Grundsicherung herum.

Kaufe im Moment bei Reichelt ein und heute gab es Bionektarienen fuer 1.99 Euro.

Dort gibt es viele gute Produkte.

Soja- Reismilch , Sauerkraut von Bioland

Ich veranschlage im Monat 120 Euro Haushaltsgeld und komme gut aus.

Gruesse

Kleeblatt
antworten | zitieren |
07.07.2015
Hallo!

Ich kaufe hier in Berlin bei Reichelt und bin zufrieden.

Im Monat gebe ich ca 120 Euro aus.

Es gibt eine sehr grosse Auswahl auch an Bioprodukten.

Sogar von Bioland.


Gruesse

Kleeblatt
antworten | zitieren |
08.07.2015
Hallo Kleeblatt!
Hoffe es geht dir gut und freue mich, dass du wieder da bist!
Es ist echt schwierig mit wenig Geld auszukommen man muß gut rechnen. Ich habe schon oft ein schlechtes Gewissen wenn wir nicht so auf die Preise schauen, denn mir ist klar viele Menschen müssen genau aufpassen wieviel sie ausgeben.
Ich persönlich messe den Wert eines Menschen nicht nach seinem Einkommen.

LG und schönen Tag rossie
antworten | zitieren |
08.07.2015
Hallo,

es gibt auch Menschen die sagen, sie kauften bewusst kein teures Fleisch, weil sich die finanziell ärmeren Menschen das ja auch nicht leisten könnten. Nebeneffekt: Gutes Gewissen (weil man es ja aus vorgeblich sozialen Gründen tut) und Geld gespart. Ich glaube, da gehts einfach nur um eine Ausrede.

Wer genug Geld für vernünftige (auch mit Blick auf die Erzeugung) Ernährung hat, sollte sie sich auch leisten und lieber bei anderen Dingen Abstriche machen (z. B. lieber selbst kochen, als teurere und ungesündere Fertigprodukte zu kaufen). Es bringt ja niemandem, wenn aus falscher "Solidarität" alle Menschen schlechte Produktionsbedingungen unterstützen.

@Kleeblatt: Wie ernährst Du Dich denn normalerweise? Was würdest Du mit mehr Geld anders machen?

Viele Grüße

Kilian
antworten | zitieren |
08.07.2015
Vielen Menschen geht es nicht um Qualität der Lebensmittel(Fleisch) sondern um viel zu kaufen. Diese
Einstellung habe ich leider auch in meiner eigenen Familie. Sie freuen sich, wenn sie für wenig Geld viel gekauft haben es ist wie ein Wettbewerb.
Selber kochen ist toll.

LG rossie

antworten | zitieren |
08.07.2015
Ich habe mal gelesen, das die Deutschen im Durchschnitt nur noch 10% ihres Einkommens für Lebensmittel ausgeben. Vor einigen Jahrzehnten waren das nach meiner Erinerung noch über 30%. Das meiste Geld geht heute für Unnützes drauf.
antworten | zitieren |
09.07.2015
ungefähr 10% könnte hinkommen.
versteh ich nicht. aber verstehe vieles nicht.
bei mir sind das schon locker 30%.
antworten | zitieren |
10.07.2015
Ich kenne einen der auf YouTube ein vegane Tagebuch quasi angefangen hat und hat von heute auf morgen umgestellt und geschaut dass er sein Geld wie eines ALG2 Empfängers ausgibt - und es hat wunderbar funktioniert! Nun ist er total glücklich als veganer und hat sich so viel Wissen angeeignet.. wirklich toll! Christian goes vegan heißt sein Kanal :)
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegane Lebensmittel nicht zwingend gesund



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Eure vegane Ernährung: nach "Plan" oder intuitiv?
Ich habe mich in den letzten Jahren sehr umfangreich mit …
salatblatt
12
lizhan
Freitag, 19:12 Uhr
» Beitrag
veganes mittel gegen {reiz-) husten?
mich hats erwischt, erst schnupfen, jetzt grässlicher …
Salma
13
Vegandrea0
Freitag, 15:54 Uhr
» Beitrag
Fleischersatz vs. Fleisch - was ist gesünder?
Fleischalternativen sind gesünder als Fleisch - aus diesen …
kilian
6
lizhan
01.02.2023
» Beitrag
Prof. Michalsen: Vegane Ernährung kein Risiko - im Gegenteil!
Man wisse aus Studien, dass die Mangelproblematik im …
kilian
14
Salma
28.01.2023
» Beitrag
Trehalose: Was ist das? Gesund & vegan?
Trehalose ist z. B. in manchen veganen Räucherlachs-Alternat…
kilian
0
kilian
21.01.2023
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.