Kalorienzufuhr Vegan Ernährung

Erstellt 10.03.2021, von Sojie. Kategorie: Gesund vegan leben. 6 Antworten.

Kalorienzufuhr Vegan Ernährung
10.03.2021
Hallöchen :wink:

Ich habe mal eine frage, ich bin recht neu in der Veganen Ernährung seit ca. 3 Monaten und es läuft super, es macht spaß ich fühle mich wohl und vermisse wirklich garnichts :D

Allerdings habe ich eine Frage irgendwie auch mehr aus Interesse vielleicht kennt sich jemand damit aus, also dadurch das man ja rein pflanzlich isst hat das natürlich den Vorteil das man niedrig kalorische lebensmittel und Mahlzeiten zu sich nimmt die jedoch viel Vitamine, Mineralien und Makronährstoffe enthalten und da ich noch am Anfang bin führe ich derzeit noch hin und wieder Einträge auf einer Ernährungsapp und mir ist aufgefallen. Das ich sehr häufig nichtmal 1500 kcal (nicht das das bei meiner Figur schlimm wäre :lol: ) erreiche, oft nur 1200 bis 1300, allerdings bin ich vitamin und Makronährstoff technisch wirklich gut versorgt theoretisch fehlt mir also nichts, ich bin immer gut gesättigt und fühle mich fit. Man liest ja immer überall das man bloß nicht zu wenig Kalorien zu sich nehmen soll, weil der Stoffwechsel in den Notstand geht und sowas aber ich meine solange ich mich gut fühle kann es ja nicht schlecht sein oder was meint ihr?

antworten | zitieren |
10.03.2021
:wink: Herzhaft willkommen, und mach einfach weiter, bis Du für Dich Dein Ideal- oder Normalgewicht erreicht hast. Danach kannst Du die möglicherweise fehlenden Kalorien völlig problemlos mit fetten Aufstrichen und veganen Keksen oder Schokolade auffüllen. Auch veganes Weißbrot eignet sich klar zur kalorienstarken Ernährung.

Viel Erfolg weiterhin und berichte gerne, wie es Dir so ergangen ist. Denke auch an Vitamin B12. :thumbup:

Tierliebe geht durch den Magen!
antworten | zitieren |
10.03.2021
Solange du Reserven hast, geht der Stoffwechsel nicht in den Notstand. Solltest du irgendwann ins Untergewicht geraten, wäre aber eine Erhöhung der Kalorienzahl sehr angeraten. Ob du das mit Vegbudsds Schlemmertipps oder weiteren gesunden Lebensmitteln angehst, ist dann auch so ein bisschen eine Frage der Lebenseinstellung.
Viel Spaß weiterhin :wink:
antworten | zitieren |
10.03.2021
Hallo Sojie
herzlich willkommen hier im Forum. :wink:
Machst Du denn zusätzlich noch Sport, durch den Du Kalorien verlierst ? Ansonsten ernähre Dich weiter so, vielleicht kannst Du mal bei Dr. Petra Bracht bei youtube nachschauen, die gibt auch immer gute Tipps zur Ernährung. Ich bin grade bei dem Buch: Klartext Ernährung von ihr, da kommt auch irgendwann etwas zu Makronährstoffen, bin aber noch nicht so weit.

Lieben Gruß
METTA


antworten | zitieren |
10.03.2021
Schonmal vielen Dank für eure Antworten 😋 ich muss vielleicht noch erwähnen das ich bei der Ernährung auf einige Dinge achten muss da ich leider am PCO Syndrom und Hashimoto leide (beide machen das abnehmen extrem schwer) ebenfalls zwei zusätzliche Gründe die mich bestärkt haben Vegan zu leben da beide viel mit entzündungsprozessen im Körper zutun haben und das PCO Syndrom oft den unschönen Nebeneffekt der Insulinresistenz hat (noch kein diebetes hoffe es bleibt so) und da Ärzte ja meistens nur Medikamente verschreiben musste ich selbst ran und nach Alternativen Lösungen suchen die auf mich zugeschnitten sind, wegen der insulinresistenz muss ich halt darauf achten nicht allzu viele KH zu essen und die, die ich esse halt aus Gemüse mit viel Ballaststoffen, Beeren statt Obst z. B oder Hirse, den Rest meiner Ernährung machen gesunde Fette mit reichlich Omega 3 und Proteine aus also alles was den Insulinspiegel Stabil und Konstant hält und zusätzlich verzichte ich auf glutenhaltiges Getreide und weizen, habe damit die Schilddrüsenwerte schon sehr senken können (und das schon vor Vegan Beginn war davor vegetarisch) ob sich das nun weiter verbessert hat und ob nun auch meine Blutzucker und blutfettwerte auch nach unten gegangen sind zeigt sich in knapp 3 1/2 Wochen. Wie ihr seht muss ich leider auf vieles achten :crazy: :rolleyes: aber um das nochmal zusammenzufassen eine gewichtsreduktion (obwohl ich nicht stark Übergewichtig bin bzw nicht mehr habe bereits 5 Kilo im letzten Jahr geschafft) ist bei mir für die weitere genese neben der Ernährung sehr wichtig deswegen war ich mir unsicher ob das nun gut ist mit den Kalorien oder eher nicht :D ich denke im. Notfall schaue ich mal nach einer veganen Ernährungsberaterin weil tierisch will ich nie wieder essen.

Ps: sport mache ich 3 bis 4 mal die woche 😊
antworten | zitieren |
11.03.2021
Hallo Sojie,
ich weiß ja nicht in welcher Gegend Du wohnst, aber Frau Bracht bietet auch Ernährungsberatung an und es gibt Leute hier im Forum , die fahren einige km weit zu ihr, um sich von ihr beraten zu lassen. Sie hat auch einen youtube Kanal, ebenso wie ihr Mann Roland Liebscher,ein guter Physiotherapeut der sich auch mit Schmerzbehandlung auskennt. er hat auch einen youtube Kanal.

Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
11.03.2021
Hi, solange du soviel verbrauchst wie du zu dir nimmst, ist es kein Problem (ich kenne ja sonst deinen kcal Verbrauch ja nicht und was du sonst so im Verlauf deines Tages isst). Ich denke allerdings, dass sich die Kalorienaufnahme irgendwann erhöht, sobald man sich durch das vegane Paradies gefuttert hat xD in den ersten drei Monaten habe ich auch Gewicht verloren, alles wieder drauf. Zum einen, weil ich dann mich wirklich durchgefuttert hatte haha und zum anderen, durch Corona ist meine Aktivität gesunken. Dauerzustand sollte aber ein Kaloriendefizit auch nicht sein, es kann den Körper auch stressen. Wenn du Kalorien erhöhen willst: ruhig Öle oder Nussmus ins Essen mischen. Wie gesagt, ich weiß ja auch sonst nicht wirklich was du genau an einem Tag isst :)
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegane Medikamente



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
Samstag, 10:43 Uhr
» Beitrag
Weiße oder braune Champignons?
Wo liegen die Unterschiede? Welche sind gesünder? [LINK] …
kilian
7
Franz23
24.06.2022
» Beitrag
Wie werden künstliche Hormone hergestellt sind die vegan?
Ich suche Infomaterial zu dem Prozess wie diese künstlichen…
Salz
0
Salz
24.06.2022
» Beitrag
Algen: Wie verwendet ihr sie?
Algen sind tollem abwechslungsreiche Lebensmittel. Es gibt …
kilian
6
Salz
22.06.2022
» Beitrag
Hilft vegane Ernährung bei "vererbtem" erhöhtem Cholesterinspiegel?
Es würde mich sehr interessieren, ob hier welche damit …
findus
26
Salz
22.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.