Vegpool Logo

Liquid Smoke & Co: Raucharomen in der veganen Küche

Raucharomen passen auch gut zur veganen Küche.
Raucharomen passen auch gut zur veganen Küche. Bild: pixabay.com

Viele Lebensmittel schmecken erst so richtig lecker, wenn man sie räuchert. In der veganen Küche ist der Räuchertofu vielleicht das bekannteste Produkt aus dem Rauch.

Doch auch gegrilltes Gemüse, deftige Pfannengerichte selbst gemachte Aufschnitte und Aufstriche können von Raucharomen profitieren. Der deftige Geschmack geräucherter Gerichte wird oft als fleischähnlich empfunden, da viele Fleischprodukte ebenfalls Rauch enthalten.

Doch wie bringt man eigentlich leckere Raucharomen in vegane Gerichte?

Lebensmittelhersteller verwenden dafür Räucherkammern, in denen die Produkte frisch geräuchert werden. Falls du nicht gerade in Besitz einer solchen Räucherkammer bist, hier schon mal die besten Rauch-Gewürze auf einen Blick:

  • Räucherpaprika (Pulver),
  • Räuchersalz,
  • geräucherter Zucker,
  • geräucherte Sojasoße,
  • geräucherter Pfeffer,
  • Flüssigrauch / Liquid Smoke,
  • ...

Ein Klassiker ist Flüssigrauch bzw. Raucharoma. Dabei handelt es sich um einen gereinigten Auszug aus kondensiertem Rauch, der optisch ein bisschen an Sojasoße erinnert. Flüssigrauch erhält man in Supermärkten, oder auch online.

Bei der Dosierung von Flüssigrauch (bzw. Liquid Smoke) sollte man sehr vorsichtig sein, da schon kleine Mengen ein Gericht ungenießbar machen können. Weniger ist mehr! Es ist daher ratsam, den Flüssigrauch vor der Verwendung zu verdünnen und sehr behutsam zu verwenden.

Auch Backofen- und Grillgemüse profitiert geschmacklich vom Rauch.
Auch Backofen- und Grillgemüse profitiert geschmacklich vom Rauch. Bild: pixabay.com

Einfacher ist das "Räuchern" mit Räucherpaprika, Räuchersalz oder auch mit geräucherter Sojasoße.

Räuchersalz und Räucherpaprika erhält seine Raucharomen durch die natürliche Räucherung. Dabei unterscheidet sich die Intensität des Geschmacks von Hersteller zu Hersteller. Räuchersalz und -Paprika gibt's im gut sortierten Biomarkt oder Reformhaus und auch online.

Bei der Herstellung von geräucherter Sojasoße wird der Rauch durch die Sojasoße geleitet, wodurch diese das Aroma annehmen kann. Geräucherte Sojasoße ist eine Feinschmecker-Spezialität und nicht sehr verbreitet. Man findet sie z. B. im gut sortierten Biomarkt (z. B. von der Marke "Arche Naturküche"), oder online.

Ein Nachteil von Räuchersalz und geräucherter Sojasoße ist, dass ein Gericht damit nicht nur rauchig wird, sondern auch salzig. Als Alternative kommen hier Räucherpaprika und auch geräucherter Zucker in Frage. Es ist im Grunde dasselbe wie Räuchersalz, bloß dass eben Zucker bzw. Paprika als Trägerstoff dient.

Dass das Gericht bei geräuchertem Zucker leicht süßlich schmeckt, liegt auf der Hand (und passt auch zu manch einem Dessert!). Allerdings sind Räucherzucker und Räuchersalz in der Regel sehr viel einfacher dosierbar als Flüssigrauch ohne Trägersubstanz. Räucherzucker ist zur Zeit nur schwer verfügbar. Am leichtesten wirst du online fündig.


Räucheraromen passen besonders gut zu

  • selbst gemachten Aufschnitten aus Tofu, Seitan oder Tempeh
  • veganen Fleisch- und Fisch-Alternativen
  • dunklen Soßen
  • deftigen, selbstgemachten Aufstrichen, z. B. auf Linsenbasis
  • Grill- oder Backofen-Gemüse
  • kräftigen Gemüsepfannen und Eintöpfen
  • heißer Schokolade und Kaffee (hier bitte nur den Räucherzucker verwenden)

Hast du weitere Erfahrungen mit Raucharomen in der veganen Küche gesammelt? Dann lass uns im veganen Forum daran teilhaben!

Der Artikel wurde am 10.7.2022 überarbeitet und ergänzt.

Veröffentlichung:

Diskutiere im Vegan-Forum mit:
Raucharomen in der veganen Küche
Letzter Beitrag: 26. Mär., von Jelly.

Teile diesen Artikel:

schlecht
gut
5,0/5 Sterne (24 Bew.)
AUTOR: KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gründe genug, mich als Journalist damit zu beschäftigen.

Dazu passende Artikel:

Warum machen Veganer Tierprodukte nach?

Eisenpfanne: Heißer Tipp für die vegane Küche!

Braucht der Mensch eigentlich tierische Fette?

Diese 15 ökologischen Argumente für Veganismus solltest Du kennen

Aufstrich statt Wurst: Gesünder und abwechslungsreicher essen

Zusatzstoffe: Ist Aroma eigentlich vegan?

Thema: Vegan kochen – Koch-Tipps, Gewürze... Thema

Vegan überbacken: Aufläufe, Lasagne, Pizza und Co.

Gelingt Milchreis auch mit Sojamilch?

Vegane Küche: Diese 7 Kräuter und Gewürze solltet ihr kennen!

Geschmack von Fisch vegan nachmachen? So geht's!

Kann man Tofu roh (unerhitzt) verzehren?

Wo kann man Kala Namak (Schwefelsalz) kaufen? [Bezugsquellen]


* Bei Produkt-Angeboten handelt es sich um Angebote externer Anbieter. Preise inklusive der jeweils gültigen MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten. Preise und Informationen werden regelmäßig aktualisiert, können sich beim Anbieter aber inzwischen geändert haben - eine Echtzeit-Anzeige ist technisch nicht möglich. Maßgeblich sind die auf der Anbieterseite zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigten Preise / Informationen. Rabatt-Angaben beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung. Verfügbarkeit und Bedingungen ggf. auf der Anbieterseite einsehen! Teilweise handelt es sich um Affiliate-Links (Werbelinks).