Vegpool Logo

Wo kann man Kala Namak (Schwefelsalz) kaufen? [Bezugsquellen]

Tofu zerdrücken und mit Kala Namak (Schwefelsalz) würzen
Wo kann man Schwefelsalz (Kala Namak) eigentlich kaufen? Bild: K/Vegpool

Kala Namak (Schwefelsalz) ist ein besonderer Geheimtipp in der veganen Küche. Das Würzsalz sorgt mit seinem schwefeligen Geschmack für den typischen "Ei-Geschmack" in Nudelsalat und anderen Pasta-Gerichten, veganem Rührei und Co. Besonders lecker schmeckt es auch auf Avocado! → Die wichtigsten Infos zu Kala Namak!

Doch wo kann man Kala Namak eigentlich kaufen?

Wir stellen euch hier die besten Bezugsquellen für das Schwefelsalz vor. Die gute Nachricht: Mittlerweile findet ihr Schwefelsalz auch in vielen Supermärkten. Ihr müsst also nicht unbedingt zum Spezialitätenladen!

Kala Namak ist die traditionelle Bezeichnung von Schwefelsalz. Kala Namak und Schwefelsalz sind also zwei Bezeichnungen für dasselbe Produkt. Hier erfahrt ihr mehr über Schwefelsalz und seine Verwendung.

Hier könnt ihr Kala Namak kaufen:

Die einfachsten Bezugsquellen sind die Geschäfte des täglichen Bedarfs. Schwefelsalz findet ihr längst in gut sortierten Supermärkten (Edeka, Rewe, Kaufland, …). Schaut dort bei den Gewürzen und ggf. auch im Regal mit den Bio- und Glutenfrei-Lebensmitteln. Wo das Schwefelsalz einsortiert ist, unterscheidet sich mitunter von Supermarkt zu Supermarkt.

Die Bezugsquellen mit der längsten Tradition sind gewiss die Biomärkte und Reformhäuser. In nahezu jedem Biomarkt solltet ihr auf der Suche nach Kala Namak fündig werden.

Und dann gibt es natürlich die veganen oder auf Feinkost bzw. Gewürze spezialisierten Onlineshops, in denen ihr ebenfalls Schwefelsalz kaufen könnt.

Hier eine kleine Auswahl an Produkten im Handel:

  • Ankerkraut, Kala Namak Salz, Link,
  • Biova, Kala Namak, Link,
  • Fuchs, Kala Namak Schwefelsalz, Link,
  • Govinda Kala Nama, Link,
  • Spice for Live, Kala Namak, Link,

Die Preise für Kala Namak schwanken stark. Wenn ihr Preisfüchse seid, dann schaut nicht nur in veganen Onlineshops nach, sondern auch auf Ebay, denn dort findet ihr Schwefelsalz, in Tütchen verpackt, mitunter für spottbillige Preise. Manche vegane Onlineshops füllen Schwefelsalz auch selbst ab und verkaufen es dann unter eigener Marke.

Aber: Je nach Herkunft unterscheidet sich der Geschmack des schwefeligen Salzes. Daher probiert lieber erst kleinere Mengen von unterschiedlichen Marken aus und findet euren persönlichen Favoriten.

Kala Namak (Schwefelsalz)
Kala Namak gibt es in unterschiedlichen Farben. Bild: Olena Rudo / Adobe Stock

Ihr seht also: Schwefelsalz hat lange Zeit ein Nischendasein geführt, wird heute aber in vielen Supermärkten standardmäßig angeboten.

Durch die größere Verbreitung ist das Schwefelsalz dabei auch viel kostengünstiger als früher geworden.

Hier noch 6 Tipps zur Verwendung von Schwefelsalz:

  • Schwefelsalz bringt einen leicht schwefeligen Geschmack in die Gerichte. Der erinnert stark an Ei. Perfekt z. B. in veganem Rührei (Rezept) oder auch im Nudelsalat oder in einer selbst gemachten Mayo.
  • Kala Namak schmeckt zwar ähnlich wie Ei, bindet aber nicht! Wenn ihr Eier funktional ersetzen möchtet, findet ihr auf Vegpool weitere Tipps: Eier vegan ersetzen.
  • Bei süßen Gerichten könnt ihr Schwefelsalz ebenfalls verwenden, wenn in der Zutatenliste sowieso Salz vorkommt. Diesen Anteil solltet ihr dann natürlich reduzieren.
  • Kala Namak passt auch gut zu deftigen Gerichten, wie z. B. Eintöpfe. Aber übertreibt es nicht!
  • In normalen Mengen verzehrt, ist Schwefelsalz absolut unbedenklich. Da es aber natürlich sehr viel Salz enthält, solltet ihr es immer nur in geringen Mengen verwenden.
  • Kala Namak ist in unterschiedlichen Farben und Mahlgraden erhältlich. Dabei kann sich auch der Salzgehalt unterscheiden. Würzt daher immer schön vorsichtig.

Wie verwendest du Kala Namak am liebsten? Lass es uns und unsere Leserinnen und Leser im veganen Forum wissen!

Der Artikel wurde am 23.3.2024 überarbeitet und ergänzt.

Veröffentlichung:

Diskutiere im Vegan-Forum mit:
Wo Kala Namak kaufen?
Letzter Beitrag: 27. Mär., von Lindrix.

Teile diesen Artikel:

schlecht
gut
4,6/5 Sterne (41 Bew.)
Autor: Redaktion

Dazu passende Artikel:

Salsola stocksii – was ist das eigentlich genau?

Vegane Küche: Diese 7 Kräuter und Gewürze solltet ihr kennen!

Veganes Rührei: So klappt's ganz einfach

Warenkunde: Kala Namak (Schwefelsalz)

Vegan ohne Ersatzprodukte - geht das eigentlich?

Spaghetti & Co: Sind Nudeln eigentlich vegan?

Thema: Alles rund um Eier und ihre veganen Alternativen Thema

Veganes Rührei: So klappt's ganz einfach

Ist Eiweiß eigentlich vegan? Das hat es mit den Nährstoffangaben auf sich!

Warenkunde: Kala Namak (Schwefelsalz)

Warum machen Veganer Tierprodukte nach?

Tierprodukte ersetzen: Die wichtigsten Alternativen auf einen Blick

Warum auch für vegetarische Produkte Tiere sterben