Zur Kritik an der Werbung von Katjes Chocjes

Erstellt 18.10.2019, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 33 Antworten.

22.10.2019
Meine Dankeschöns waren alle...
Zitat Smaragdgruen:Damit sie nicht krank werden bekommen sie vorbeugend Antibiotika ins Futter gemischt. Das alles verzehrt der Omni mit, woher kommen wohl die Antibiotika - Resistenzen ?
Vor allem find ich dann immer lustig, dass die den Veganern was von natürlicher Ernährung erzählen wollen... :lol: :lol: :lol:
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
23.10.2019
Da kam in den NTV - Nachrichten ein Bericht über die Katjes Werbung, einige befragte Leute auf der Straße waren sogar empört darüber. Auf jeden Fall haben sie nur die Leute mit negativer Einstellung gezeigt und der gezeigte Landwirt hat beteuert wie gut es doch seinem riesigen Bestand an Kühnen geht. Ich hab mir meins gedacht und geschmunzelt. :angel:
Der Tipp vom Fachmann - Zartbitterschokolade, die kommt ganz ohne Milch aus und ist sowieso vegan !
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
23.10.2019
Hallo Smaragdgruen,
habe den NTV Bericht auch gesehen, schon die Frage an die Passanten regt auf: „Darf man soooo Werbung machen ?“
Selbstverständlich wurden nur empörte Antworten gezeigt.
Die Krönung ist dann der gezeigte Landwirt, der seine Kühe angeblich so sehr liebt.
Wetten seine Kühe landen bei nachlassender Milchleistung im Schlachthaus ?
Diese Heuchelei regt mich auf........
Grüße Petra
antworten | zitieren |
23.10.2019
Es ist genau diese Heuchelei, die mich auch so aufregt. Hier in Bayern waren ja gestern auch diese Bauernproteste (wie bundesweit) und auch da waren Kurzinterviews im TV, wo sich z.B. ein Bauer ganz empört zeigte ("Die Grünen tun ja so als ob wir unsere Tiere NICHT lieben").


Sind die eigentlich irre? Töten die alles, was sie lieben? Dann müsste man seine Frau und Kinder vor diesem Menschen aber schützen. Aber ich glaube, sie wissen gar nicht, was für einen irren Unsinn sie reden... Oder sie lügen wissend und scheren sich einen Dreck um ihr eigenes Geschwafel.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
23.10.2019
Zitat PeeBee:Aber ich glaube, sie wissen gar nicht, was für einen irren Unsinn sie reden... Oder sie lügen wissend und scheren sich einen Dreck um ihr eigenes Geschwafel.

Auch hier greift vermutlich die kognitive Dissonanz. Sie können sich wahrscheinlich durchaus liebevoll um die Tiere kümmern und Bedauern empfinden, wenn sie krank werden oder zum Schlachter kommen, aber eben nicht verstehen, dass all das eigentlich völlig unnötig wäre und man Nahrungsmittel sinnvoller erzeugen kann und sollte.
Zweifellos vergleichbar mit den Millionen Haltern von Hunden und Katzen, die ohne auch nur darüber nachzudenken noch viel mehr Millionen Tiere für ihre Tiere als Futter verarbeiten lassen, aber ohne mit der Wimper zu zucken behaupten, dass sie tierlieb sind.
antworten | zitieren |
24.10.2019
Die Wettbewerbszentrale (das sind immerhin diejenigen dank derer man veganen Käse nicht mehr veganen Käse nennen darf, was dazu führt, dass man den nicht mehr so leicht finden bzw. vermeiden kann) hat schon mal kein Problem mit dem Spot. Andere Klagemöglichkeiten sind aber noch offen.
https://www.pressesprecher.com/nachrichten/katjes-verstoesst-nicht-gegen-wettbewerbsrecht-673340169
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
07.11.2019
Hatte das jetzt nicht mehr so im Blick, aber der Werberat hat am Spot auch nichts auszusetzen gehabt - die meisten Artikel dazu sind vom 31.10.
antworten | zitieren |
08.11.2019
Es tut mir furchtbar leid:
Ich liebe diesen Clip - das ist bei der Schokolade von Katjes, für die er ja werben soll, leider echt anders.

Die kommt schon mit weißem Überzug aus der Packung und schmeckt wie zu spätsozialistischen Zeiten in Jugoslawien.

Habe mir in Herborn im Herkules Markt vorgestern beide Sorten eingepackt, weil ich den Clip ja so toll fand.


1,48 € je 50 gr.!! Schokolade inklusive Veganaufschlag ist ja schon schräg, aber dann erwarte ich wenigstens eine leckere , geschmeidige, auf der Zunge zergehende, aromatisch nach Schokolade und Nüssen schmeckende Köstlichkeit.

Entschuldigt liebe Katjes Leute:
Davor muss sich kein Milchbauer fürchten, eher die vegane Community!

Das Zeug schmeckt, als sei es mit Ach und Krach vor dem Wegwerfen in der Tafel gerettet worden

Bitte kauft Euch doch mal die Schokoladen von Rapunzel, Vivani usw. - es gibt tatsächlich sehr leckere Varianten von den verschiedenen Herstellern.


Ehrlich, ich habe das Gefühl, da hat jemand die Katjes-Leute ordentlich über den Tisch gezogen.


Nur mal so unter Pastorentöchtern:
Vegan darf schmecken! Auch wenn das kaum jemand glauben mag.

Trotzdem: Nochmals herzlichen Dank für diesen tollen Clip!
antworten | zitieren |
08.11.2019
Zitat Vegbudsd:
Nur mal so unter Pastorentöchtern:
Vegan darf schmecken! Auch wenn das kaum jemand glauben mag.

:clap: :D
antworten | zitieren |
08.11.2019
[Post gelöscht]
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Rebound-Effekte bei veganer Ernährung



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Silvester ohne Knallerei
Wie feiert Ihr dieses Jahr Silvester? Hier ein paar Ideen …
kilian
64
METTA
heute, 12:43 Uhr
» Beitrag
Sind Pilze vegan?
Dieser Artikel wurde komplett überarbeitet: [LINK] Ich …
kilian
29
Cumina2
gestern, 12:45 Uhr
» Beitrag
Vegane Pralinen von rewe
Gestern beim Rewe vegane Pralinen ohne Alkohol entdeckt …
Isalabella
1
Vegbudsd
13.11.2022
» Beitrag
Sojafleisch zubereiten - ganz leicht
Sojafleisch lässt sich auch ohne Marinieren zubereiten. …
kilian
7
Crissie
02.11.2022
» Beitrag
Vitamin D-Versorgung herausfinden
Wie findet man raus, ob man genug Vitamin D aufnimmt? Hier …
kilian
28
Crissie
20.10.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.