Vegpool Logo
Beiträge: neue

Bio-vegane Bauernhöfe in der Übersicht

Erstellt 08.05.2020, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 6 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.190 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Bio-vegane Bauernhöfe in der Übersicht
08.05.2020
In Deutschland gibt es bereits eine kleine Auswahl an bio-vegan wirtschaftenden Landwirtschafts-Betrieben. Hier findet Ihr eine Übersicht:
https://www.vegpool.de/magazin/bio-vegane-hoefe.html
Kennt Ihr noch weitere Höfe?

Benutzerbild von Natur-g-macht
1 PostsLevel 1
20.04.2024
Langjähriger bio-veganer Gemüsehof im Berner Oberland, Schweiz
www.haenni-noflen.ch

Interessanter Vortrag unter:
Video anzeigen?
Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.
Anzeigen

Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.190 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
20.04.2024
Danke für den Tipp - ich habe die Liste ergänzt!
https://vegpool.de/magazin/bio-vegane-hoefe.html

Benutzerbild von METTA
vegan4.787 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
20.04.2024
liefern die denn auch , denn die meisten sind von uns aus zu weit weg um da mal kurz hin zu fahren und ob das dann auch frisch ankommt ist die Frage!

Benutzerbild von VeggieMatze
vegan345 PostsmännlichRhein/MainLevel 4
21.04.2024
Die hier kenne ich noch, sind aber nicht unumstritten (Sekte?), aber die Produkte sind sehr gut (und teuer).
https://www.lebegesund.de/

Kein Benutzerbild
68 PostsLevel 2
21.04.2024
Lieber VeggieMatze, definiere mal "Sekte"... Ich habe früher mal bei "Lebe Gesund" mitgeholfen, wenn sie alle 4 Wochen bei uns auf dem Markt waren und habe dort nur ganz liebe Leute kennengelernt. Ich war damals auch mit meinen Kindern mal auf dem Gnadenhof dort und habe mir bei dieser Gelegenheit das Einkaufszentrum angesehen (war vor 15 Jahren, sicher hat sich auch dort viel verändert...). Die Läden waren sehr teuer (aber es gab auch einen Laden mit gebrauchten Sachen😊). Man muß ja nicht in die Gemeinschaft eintreten, um die Sachen zu kaufen! Ich bestelle regelmäßig über´s Internet dort (die Pestos sind oberlecker, die Spessart-Räucherle auch). Ich lese auch seit Jahrzehnten die "Freiheit für Tiere" , die geben z.B. immer mal einen "Jagdreport" raus; d.h., was so alles für Unfälle passieren. Ich habe mir auch damals die Felder und Apfelplantagen angesehen und war begeistert: am Ende jeder Baumreihe eine Rose oder ein Sitz für Greifvögel oder ein kl. Brunnen oder etwas anderes Schönes...

Kein Benutzerbild
68 PostsLevel 2
21.04.2024
Das hatte ich vergessen: hier ein Rezeptchen für bzw. statt gekauftem Knabberzeug (das hatten wir immer auf dem Markt gemacht als Werbung für die Gemüsebrühe von "Lebe Gesund" - die wirklich sehr gut ist, da wenig Salz und hoher Gemüseanteil (wobei ich sie mit der von Seitenbacher noch nicht verglichen habe) und deren Steinmühlenlaible): irgendein helleres Brot (in Würfeln) ohne Fett in der Pfanne anrösten, dann mit etwas Weißwein ablöschen. Weiterrösten. Dann Olivenöl dazu und weiterrösten, dann Gemüsebrühe (Pulver) drüber. Fertig! Lecker! Da spart man sich jedes gekaufte Knabberzeug (und ist preiswerter!)!

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Vegane Hähnchenschnitzel von Vivera

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Schafgarbe

gestern
» Beitrag
kilian
kilian

08. Jul.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

01. Jul.
» Beitrag
Sunjo
Sunjo

30. Jun.
» Beitrag
der-Jens

30. Jun.
» Beitrag