Vegpool Logo
Beiträge: neue

Vegane Biofach-Highlights 2020

Erstellt 15.02.2020, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 6 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.143 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Vegane Biofach-Highlights 2020
15.02.2020
Gerade ist die Biofach 2020 zu Ende gegangen - die weltgrößte Bio-Fachmesse.
Hier unsere 7 veganen Highlights...
https://www.vegpool.de/news/biofach-2020-vegane-highlights.html
Worauf freut ihr euch am meisten?

Benutzerbild von Crissie
vegan847 PostsweiblichLevel 4Supporter
15.02.2020
Hallo Kilian,

danke für den interessanten Bericht! Die Hafermilch in Glasflasche wird sehnlich erwartet, weißt Du evtl., wo man die kaufen kann?


Liebe Grüße
Chrissie

Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.143 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
15.02.2020
Viele der Produkte sind ganz neu und noch nicht bei den Großhändlern gelistet. Laut Voelkel-Vertriebler ist das Interesse sehr groß gewesen. Es wird vermutlich nicht lange dauern, bis die Hafermilch in Biomarkt ist.
Die schmeckte übrigens auch gut, was ja auch wichtig ist. :happy:

Benutzerbild von METTA
vegan4.747 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
16.02.2020
Hallo Kilian
auch von mir vielen Dank für die neuen Produkte, :thumbup: wenn ich auch nicht auf alle stehe( also marshmellows schon mal gar nicht :D ) Aber es ist auch wichtig zu wissen, dass z.B. Krunchy von Barnhouse kein Palmöl mehr hat und es immer mehr Leute gibt, die Shampoo in festen Stücken verkaufen, die halten oft länger als die Flaschenshampoos.


lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.902 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
16.02.2020
Ebenso wichtig, wie die Frage was es gibt, ist für mich die Frage, wo es das gibt. Anbieter, die ausschließlich übers Internet vertreiben, haben bei mir (=verwöhnter Stadtmensch) keine Chance.
Die Hafermilch von Voelkel ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis nicht so toll - umso mehr würde ich mich über eine hohe Nachfrage durch andere freuen, weil dadurch hoffentlich auch andere Anbieter in den Mehrwegflaschenmarkt einsteigen (und vielleicht eines fernen Tages auch auf irgendwelche Selbstabfüllvarianten umsteigen) und dadurch die Preise realistischer werden. Die Ökobilanz von Mehrwegflaschen wird außerdem auch durch Regionalität besser (wenn es jetzt also nicht nur um die Vermeidung von Plastikmüll gehen soll).

Eiskonfekt und Shampoo finde ich interessant, den Thunfischersatz würde ich zumindest gern mal probieren. Marshmallows, Käseschnitzel und Cornflakes/Müsli interessieren mich hingegen gar nicht.

Benutzerbild von METTA
vegan4.747 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
17.02.2020
So, ich habe heute mal unsren Bioladen vor Ort befragt wegen der Hafermilch von Voelkel, sie werden das aufnehmen in ihren Laden, sobald es zu liefern ist. Das ist schon mal ein positives Zeichen ! :thumbup:

etwas offtopic: (weil ich zu faul war den thread dazu zu suchen :green: )
das neue Katjes chocjes habe ich bei dem REWE in unserem Ort nachgefragt, die Angestellte hatte keine Ahnungm dass Katjes jetzt auch Schokolade macht, habe ihr den Werbefilm dazu empfohlen ! :D
Aber das ist eher ein kleiner REWE, dafür habe ich dann bei Hit gleich die neue Version gefunden. :thumbup:
lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.997 Postsmännlich35708 HaigerLevel 3Supporter
17.02.2020
Zitat Sunjo:
...und vielleicht eines fernen Tages auch auf irgendwelche Selbstabfüllvarianten umsteigen...


Gerade in dieser Version sehe ich tatsächlich den größten ökologischen Nutzen! Als Kind bin ich noch mit der Milchkanne zum kleinen Lädchen am Fuße unseres Hüppels gegangen und dort wurde mit einer Pumpe diese Kanne befüllt. Irgendwann gab es dieses Lädchen nicht mehr und die in Plastiktüten abgefüllte Milch, die dann in einen mehr oder weniger gelungen gestalteten Behälter zum ausgießen gestellt werden mussten, füllten die Kühlauslagen des ersten kleinen gegenüberliegenden "Selbstbedienungsladens".

Die Version mit eigenen Behältnissen einkaufen zu gehen und Rohware dort abgefüllt zu bekommen, ist für mich die praktikabelste Möglichkeit, ohne viel Plastikmüll und ohne teures, aufwändiges und wieder Transportgewicht produzierendes Mehrwegsystem eine Nachhaltige Versorgung der Bevölkerung zu erreichen.

Dabei fällt es natürlich den Produzenten relativ schwer, auf einer solchen mitgebrachten Verpackung Markenreklame für ein bestimmtes Produkt unterzubringen...

Ansonsten: Mein Favorit!

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Klimafreundliche Lebensmittel: 3 wichtige Grundregeln

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Okonomiyaki
Okonomiyaki

16. Jun.
» Beitrag
Crissie
Crissie

04. Mai.
» Beitrag
kilian
kilian

02. Mai.
» Beitrag
METTA
METTA

28. Apr.
» Beitrag
Thueringerin

21. Apr.
» Beitrag