Vegpool Logo
Beiträge: neue

Tipps: Vegane Weihnachtsgeschenke

Erstellt 26.10.2019, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 7 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.210 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Tipps: Vegane Weihnachtsgeschenke
26.10.2019
Worauf sollte man achten, wenn man Veganern zu Weihnachten eine Freude machen möchte?
https://www.vegpool.de/magazin/vegane-weihnachtsgeschenke-worauf-achten.html
Was fällt euch noch ein?

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.666 PostsmännlichNähe TrierLevel 3Supporter
06.12.2019
Wir verschenken an die Kinder/Schwiegerkinder meistens eine Tüte mit Leckereien, einen überschaubaren Geldbetrag und ein paar Lose, z.B. für Action Mensch. Dann tut man ja auch noch was für den guten Zweck. Zudem spenden wir immer was im Rahmen der Sendung " Ein Herz für Kinder " oder ähnliches, das gibt uns dann auch ein gutes Gefühl. Wenn wir dann gefragt werden was wir uns wünschen kommt von uns meistens sowas wie " wir haben alles was wir brauchen ". Dann schenken sie uns schon mal einen Gutschein, ein bisschen Wein usw. Wir legen eigentlich nicht viel Wert auf materielles, wir freuen uns wenn wir friedlich zusammen sind.



Kein Benutzerbild
anonym
06.12.2019
[Post gelöscht]

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.666 PostsmännlichNähe TrierLevel 3Supporter
06.12.2019
Das Buch von Niko Rittenau habe ich neulich meiner Frau zum Geburtstag geschenkt, sie hat sich sehr gefreut, ich durfte auch schon daraus lesen und finde es sehr interessant. Das mit den Keksen ist auch eine schöne Idee.

Kein Benutzerbild
PeeBee
06.12.2019
Wir feiern seit 40 Jahren kein Weihnachten mehr, und schenken auch niemandem was und bekommen auch nichts geschenkt. "Unser" Highlight des Jahres ist unser Hochzeitstag, da schenken wir einander was Schönes und feiern zu zweit in einem tollen Restaurant, dessen Chefkoch immer etwas Veganes für uns bereit hält (obwohl nichts auf der Karte steht!)... :-) :heart:

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.923 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
06.12.2019
Ich versuche, mich dem weihnachtlichen Konsumwahn/Konsumterror weitestgehend zu entziehen.
Selbsthergestelltes (Backwaren und ähnliche Verbrauchsgüter), gemeinsame Zeit (z.B. bei kulturellen Veranstaltungen, Ausflügen etc.) oder Spenden für Organisationen, die der Beschenkte auch gern unterstützt (im Idealfall unter Berücksichtigung des Effektivitätskriteriums), finde ich für Erwachsene, die aus Tradition nicht ganz auf Geschenke verzichten können/wollen, einen guten Mittelweg.


Benutzerbild von METTA
vegan4.795 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
06.12.2019
Wir schenken uns auch schon lange nichts mehr gegenseitig und sind nur an Heiligabend bei meiner Schwester zum Kaffee und Kuchen eingeladen. Wahrscheinlich werde ich da mal ein paar vegane Sachen mitbringen.
Ansonsten spende ich schon das ganze Jahr über bei verschiedenen Organisationen ! für Tiere und Menschen ! Mein Holder meint dazu, dass ich immer die Welt retten will ! :D

Lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von Dana
vegan4.798 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
06.12.2019
Ich schenke gerne und bekomme auch gerne etwas geschenkt. Allerdings verschenke ich gerne spezielle Gutscheine, wenn ich weiß, dass der-/diejenige bestimmte Geschäfte bevorzugen. Ich selbst bekomme auch meist schöne Gutscheine, über die ich mich sehr freue, weil ich sehe, dass derjenige sich Gedanken über mich gemacht hat.

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Agrar-Shitstorm: Katjes feiert "Lovestorm"

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Schafgarbe

14. Jul.
» Beitrag
kilian
kilian

08. Jul.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

01. Jul.
» Beitrag
Sunjo
Sunjo

30. Jun.
» Beitrag
der-Jens

30. Jun.
» Beitrag