Barfußschuhe - was taugen sie?

Erstellt 11.05.2021, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 7 Antworten.

Barfußschuhe - was taugen sie?
11.05.2021
Mein Erfahrungsbericht:
https://www.vegpool.de/magazin/barfussschuhe.html
Wer von euch trägt Barfußschuhe? Wie sind eure Erfahrungen damit?
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
11.05.2021
Ich trage oft und gerne Barfussschuhe. Ich habe damit meine Migräne in den Griff bekommen und meine Haltung verbessert. Die ist zwar immernoch mies, aber viel besser als früher.

antworten | zitieren |
12.05.2021
Ich trage welche auf Arbeit, da es mein erster Versuch war, htte ich mir etwas günstigere geholt. Superbequem!
antworten | zitieren |
16.05.2021
Vor drei Jahren habe ich angefangen, Barfußschuhe zu tragen. Zuerst habe ich die billigsten gekauft, die ich kriegen konnte. Warum? Ich wollte testen, ob es mir überhaupt gefällt. Nicht, das ich gleich in die Vollen greife und teure Schuhe nehme, die dann nach kurzer Zeit im Schrank vergammeln. Was soll ich sagen? Es gefiel mir. Und das tut es bis heute. Ich trage keine anderen Schuhe mehr. Meine Socken habe ich verschenkt... Inzwischen habe ich fünf Paar Schuhe - niemals hätte ich gedacht, das ich mal richtig Geld für Schuhe ausgeben werde. Das sechste Paar Barfußschuhe ist bestellt. Und ich kann mit diesen Schuhe Strecke machen. 15 bis 20 km sind gar nichts. Positiver Nebeneffekt: ich habe keine Rückenschmerzen mehr.
antworten | zitieren |
16.05.2021
Die Leguana hab ich auch schon mal gesehen weil ich an nem Laden von denen vorbei gekommen bin. War mir aber nicht sicher ob die auch Vegan waren und Preislich waren die auch deutlich höher gewesen als meine bisherigen.

Aber hatte mal daran überlegt.
antworten | zitieren |
16.05.2021
Soweit ich weiß, sind die Leguanos nicht vegan.

https://www.leguano.eu/faq


Allerdings gibt es von Nimble Toe vegane Barfuss-Schuhe. Da war ich auch schon dran.

2x bearbeitet

antworten | zitieren |
16.05.2021
man darf ja 3 sätze zitieren, deshalb ergänze ich mal mit der faq-info von leguano zur herkunft des klebers:

Die leguano Barfußschuhe sind im engeren Sinne nicht vegan, da ein Bestandteil des Sohlenmaterials (0,05 %) auf tierischem Rohstoff basiert. Dabei handelt es sich nicht um direkte Tierbestandteile, sondern um Verarbeitungshilfen auf Basis von Fettsäuren, bei denen die Ausgangsstoffe tierischen Ursprungs sein können. Allerdings arbeiten wir stetig an der Optimierung unserer Produkte und der Materialzusammensetzung und sind bestrebt, Alternativen pflanzlichen Ursprungs für unsere leguanos einzusetzen.


da kann ja jeder für sich entscheiden, ob mögliche 0.05 prozent nach dem pareto-prinzip noch als vegan durchgehen...
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
16.05.2021
Kleine Anmerkung: es ist kein Problem, weiterhin über die Ferse aufzusetzen, wenn man Barfußschuhe trägt. Aufs Laufen (Rennen) bezogen, folge ich schon länger Emanuel Bohlander auf Youtube, der das in mehreren Videos erklärt und auch darauf verweist, dass es auch Naturvölker gibt, die immer im Fersengang gelaufen sind.
Wenn die Schuhe also nicht automatisch (instinktiv) zum Ballen-/Vorfußgang führen, dann ist das vollkommen okay. Unsere Füße sind durchaus auch barfuß für den Fersengang geeignet.

Ich selbst trage seit ca. 3 Jahren fast ausschließlich/täglich ein Paar Barfußschuhe von Zaqq (Piquant vegan black). Optisch finde ich sie von der Form ein wenig gewöhnungsbedürftig, da sie vorn schon sehr breit sind. Das Material ist aber sehr schön und die Farbe in meinem Fall auch arbeitstauglich unauffällig. Da vorher ein Paar Schuhe bei mir normalerweise nach einem Jahr durch war, bin ich auch bezüglich der Haltbarkeit sehr zufrieden. Den angebotenen Sohlentausch (kostenpflichtig, aber deutlich günstiger als neue Schuhe) hab ich noch nicht ausprobiert.
Ich hab auch ein paar Skinners-Barfußsocken, aber die sind ausschließlich für den Freizeitbereich und eher selten im Einsatz, weil die doch noch ein wenig auffälliger (offensichtlich keine Schuhe) sind.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Veganer Hausbau: Worauf kommt's an?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Übersicht: Vegane Thunfisch-Alternativen
Wie kann man veganen Thunfisch ersetzen? Wir haben eine …
kilian
8
Karahama
18.09.2022
» Beitrag
Vegan vom Konzern... gut oder schlecht?
Immer mehr Konzerne bringen vegane Produkte auf den Markt. …
kilian
7
Franz23
16.09.2022
» Beitrag
Selbstoptimierung: Eine gute Sache!
...und keineswegs Selbstausbeutung, Quälerei und Perfektioni…
kilian
8
Franz23
12.09.2022
» Beitrag
Rechtsgutachten: Werbeverbot für Fleisch ist rechtlich möglich
Greenpeace hat ein juristisches Gutachten in Auftrag …
kilian
20
kilian
08.09.2022
» Beitrag
Verbesserungen im Forum
Hier eine Liste für Verbesserungen am Forum. Gerne könnt …
kilian
739
kilian
04.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.