Veränderungen

Erstellt 23.08.2022, von Shaneira. Kategorie: Gesund vegan leben. 11 Antworten.

Veränderungen
23.08.2022
Hallo Ihr Lieben, :wink:

was habt ihr eigentlich an Veränderung im und / oder am Körper gemerkt bei der Umstellung auf vegan/vegetarisch ?
Vielleicht auch mental ? Schlafverhalten ?
Ich finde das Thema immer spannend :-) :thumbup:

Liebe Grüße und genießt das gute Essen !
antworten | zitieren |
23.08.2022
Hallo Shaneira,

physisch hat sich eigentlich nicht viel geändert, wenn überhaupt.
Psychisch am Anfang Neigung zur Nachdenklichkeit - Depression würde ich noch nicht sagen -
über das alles, was man selbst (und andere) mit anderen Lebewesen gemacht hat ...
antworten | zitieren |
23.08.2022
  • Kein Bauchweh mehr (wg Laktose)
  • Nach dem Essen nicht mehr dieses Völlegefühl
  • Insgesamt ein besseres Lebensgefühl, da kein schlechtes Gewissen mehr
  • Stolz es schon so lange zu machen, obwohl man früher oft belächelt wurde

Außerdem ist es immer wieder schön zu sehen wie man durch das eigene Vorleben (und Erklärungen aber ohne aufzwingen) andere Menschen zum Nachdenken oder Umdenken bewegt, bei mir zb mein Mann und Familienmitglieder und Freunde☺️

antworten | zitieren |
23.08.2022
Hallo ihr Lieben,


da schließe ich mich an.
Ja, es anderen vorleben ( mit gutem Gewissen ) ohne zu missionieren. Ich glaube, Mischkostler sehen schon, dass man mit gutem Appetit nicht wenig futtert, .... :heart: und man dabei vital und leistungsfähig ist.

Kaum Suppenkoma, kaum Heißhunger :-)


Da wird dann auch schon mal gefragt.
Und geschaut wird auch :-/ :lol: ... auf das bunte Mittagessen.
Kennt ihr die Frage " :crazy:
Isst Du immer so gesund ?"


Auch gut für Verdauung, Haut und Silhouette, finde ich.
Mit gutem Timing läuft es wirklich rund.


Lasst es Euch weiterhin schmecken und freut Euch daran :thumbup:

Liebe Grüße aus dem Unstrut Tal
Shaneira
antworten | zitieren |
19.10.2022
Oh, das waren so viele Veränderungen, dann fang ich mal an:

Meine Augenfarbe hat sich verändert, von dunkel blau jetzt strahlendes helleres blau! Wahnsinn oder? Schlupflider haben sich zurückgebildet und meine Wimpern sind voller geworden. Meine Kinder fragten am Anfang, ob ich mich geschminkt hätte, ich schminke mich aber nicht. Stilwarzen waren plötzlich verschwunden. Flecken auf der Haut sind zurück gegangen. Gelenkschmerzen am ganzen Körper plötzlich weg. Dadurch viel beweglicher geworden. Verdauungsstörungen plötzlich weg. Zähne und Zahnfleisch top seitdem. Wieder freies Atmen, vorher war ich schon bei kleinsten Anstrengungen aus der Puste. Gewichtsabnahme, bis Corona kam.
Kann sein, dass ich was vergessen habe, weil es so viele positive Veränderungen waren. Habe einfach ein viiiiieeeel schöneres Lebensgefühl und kaum noch Angst/Panikattacken.

antworten | zitieren |
19.10.2022
Andrea, das klingt ja paradiesisch. Bin gespannt, wann sich solche Veränderungen bei mir bemerkbar machen, das gäbe es einige in deiner Liste, die ich begrüßen würde.

Bei mir sind nur die Darmbeschwerden weg, vielleicht wg. dem fehlenden Käse und Quark.

Und ich kann mich überfressen, so oft ich will, bisher nehme ich nicht zu.
Später, wenn vegan Routine geworden ist, werde ich mich mal mit vernünftigen Nahrungsmengen beschäftigen und hoffentlich dauerhaft abnehmen, mein BMI ist 24 :rolleyes:
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
19.10.2022
Bei mir sind nur die Darmbeschwerden weg, vielleicht wg. dem fehlenden Käse und Quark.


So fing es bei mir auch an. Nach und nach haben sich die anderen Effekte eingestellt, Hab Geduld und bleibe am Ball. Es wird vielleicht am Anfang auch körperliche Rückschläge geben, aber bleibe am Ball, die bekommt man schnell wieder hin! Es lohnt sich😘
antworten | zitieren |
25.10.2022
Bin gespannt, wann sich solche Veränderungen bei mir bemerkbar machen, das gäbe es einige in deiner Liste, die ich begrüßen würde.


Steja, ich denke vielleicht ging das bei mir auch relativ schnell, weil ich mich obendrein noch sehr viel bewegt habe. Bewegung ist ja Ansich nicht verkehrt.
antworten | zitieren |
25.10.2022
Hi,
ich ernähre mich vegan seit 9 Jahren, nicht ganz ohne Ausnahmen, aber die sind sehr selten geworden. Ich würde mal so sagen, dass ich vielleicht 2-3 Stück nicht-veganen Kuchen pro Jahr esse, diese Größenordnung etwa.


Die erste Woche lang ungefähr hatte ich ziemliche Blähungen, dann hat sich alles eingependelt. Nie wieder Verstopfung seitdem.
Worauf ich gehofft hatte: Dass Allergien besser werden, dass meine Haut (leichte Rosazea) besser wird und dass ich allgemein länger fit bleibe.


Haut und Allergien - null Veränderungen, leider!

Fit war ich vorher eigentlich auch schon, aber zumindest lässt das nicht nach. Mit Mitte 40 könnte es ja auch bergab gehen.


Die größte Überraschung: Das Immunsystem scheint extrem stark zu sein. Ich stecke mich zwar mit Erkältungen merklich auch mal an, aber dann ist es in den meisten Fällen nach einem halben Tag wieder vorbei.
Hatte neulich einen dickeren Virusinfekt und lag mit Fieber einen Tag komplett flach. Ich hatte schon bei meiner Arbeit gesagt, dass ich die Woche nicht komme. Aber schon einen Tag später war ich wieder fit, alles wie weggeblasen.


Mental hatte ich ganz am Anfang eine gewisse Euphorie, aber ich schätze, das lag an der Tatsache, dass ich was verändern wollte und nicht an der Ernährung.


Heute bin ich mental „normal“ drauf, körperlich auch, und in der Lage, große Mengen an Kohl- oder Bohnengerichten problemlos zu verspeisen. :D
antworten | zitieren |
25.10.2022
Haut und Allergien - null Veränderungen, leider!


Ef70, vielleicht denkt sich dein Körper, wenn du mit der Ernährung Ausnahmen machst, dann mach ich mit Hautgesundheit auch eine Ausnahme? Kann ich mir vorstellen.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Kalziumreiche Mineralwässer



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegan und LDL Cholesterin
Ich lebe seit 6 Jahren vegan. Nun ist bei einer Gesunden …
ChrisVan72
6
NUSSI78
03.12.2022
» Beitrag
Essen Im Krankenhaus
Und zwar ist es leider so dass ich nach einem farad Unfall …
Josephine91
13
Salma
29.11.2022
» Beitrag
Soja
Wie sieht es aus mit Soja Produkten. Es heißt doch immer …
Katzmaus
6
veg-beratung
20.11.2022
» Beitrag
Protein Ersatz?
Bin seit 3 Monaten Veganer und davor viele Jahre Flexiganer.…
feuerland
8
smoothie
16.11.2022
» Beitrag
Neues Buch: "Vegan von Anfang an"
Optimal versorgt: Schwangerschaft, Stillzeit, Beikost, …
Sunjo
30
SariK
29.10.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.