Vegpool Logo
Beiträge: neue

vegane Erstausstattung

Erstellt 11.08.2023, von MichaelB. Kategorie: Allgemein vegan. 134 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Pee-Bee
vegan615 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
13.08.2023
Zitat Libio:

Kala Namak musste ich auch lange suchen und fand es dann in einem Denn's Biomarkt, in meinem Stadtbezirk habe ich es gar nicht gefunden.



Nur zur Info: Kala Namak gibt es auch von der sehr bekannten Firma Vitam, die ja in fast jedem Bioladen und Reformhaus vertreten ist.

Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 4
13.08.2023
Hallo Michael,


wow - was für ein Einkauf. Ich denke gerade an das Verstauen des Einkaufs. Das finde ich immer so lästig.
Auf einem deiner Bilder sehe ich gerade Nudeln von Rummo. Die Marke mag ich total gerne.

Benutzerbild von Okonomiyaki
vegetarisch365 PostsmännlichRuhrpottLevel 4
13.08.2023

Moin. Danke für die Links.
Meinte natürlich die Nutzer des Forums hier, da es zuvor nur um Soja, Reis etc. ging.
Nach Hafer kommt bei mir Soja.
Die anderen halte ich nicht für so nachhaltig und reichhaltig an Nährstoffen.

Benutzerbild von MichaelB
Themen-Startervegan652 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
14.08.2023
Hallo zusammen 😀

kleines Feedback und erste Eindrücke zu einigen Produkten aus meinem WE Einkauf

..ohne jetzt genau auf die einzelnen Produkte einzugehen, die ich probiert habe
(10 an der Zahl)

Es gab tatsächlich zwei Total - Durch 😅…ähm Ausfälle, die ich schlußendlich auch entsorgen musste, weil für mich beim besten Willen nicht genießbar

Es waren auch ein paar sehr gute Sachen dabei (aber nicht im Fleisch/Käse-Ersatz-Bereich)

Ich würde jetzt schon drauf wetten, dass ich mittelfristig eher in der DIY-Ecke landen werde.
Manchmal ist es schön „Ersatzprodukte“ zu haben ….aber vermutlich wird bei mir vieles nur ganz selten mal den Weg auf den Teller finden

Käse zu ersetzen ist ein ganz schweres Thema (und das schmerzlichste für mich)…den Kokosöl-Geschmack mag ich nicht in der Intensivität

Aber ich habe nach etwas mehr wie 2 Tagen natürlich noch nicht alles probiert …. to continue 😉

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan615 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
14.08.2023
Michael,

magst Du die Ausfälle nennen?

Welche Käsemarken hast Du gewählt/probiert? Allerdings stört mich der hohe Anteil Kokosöl in allen mir bekannten Käseersatzprodukte auch ziemlich. Allerdings ist das bei Reibkäse, der "zerfließen" soll (Pizza) ganz gut, finde ich. Aber DIY ist in jedem Fall besser, leckerer und vermutlich auch gesünder.

Benutzerbild von MichaelB
Themen-Startervegan652 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
14.08.2023
Zitat Pee-Bee:
Michael,

magst Du die Ausfälle nennen ?


leider der Bauernschmaus Aufstrich von DM (sorry 😒) und der Genießerscheiben Käse von REWE

ich habe noch den milden Käse von Simply V zu Hause, aber noch nicht probiert

Heute Abend könnte es Auflauf geben, ich überlege aber noch, ob ich da "Käse" draufpacken soll , oder ihn besser ohne esse 😉 😄



Benutzerbild von Pee-Bee
vegan615 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
14.08.2023
Ist doch in Ordnung, die Geschmäcker sind verschieden. Zum Beispiel loben einige den Beyond Meat Burger, den ich nicht "runterkriege"...

Vielleicht kannst den Auflauf ja halb-halb machen, also halb mit Käse belegen, und halb nicht. Dann kannst Du direkt vergleichen.

Den milden "Simply V" mag ich gern. Wenn ich mir Käse kaufe, dann fast immer den. Wenn ich ihn mal deftiger will, beträufele ich ihn mit Tabasco 🔥 oder bestreue ihn mit frischen Kräutern, oder gebe einen Hauch Senf drauf.

Hat Deine Frau auch probiert? Und falls ja, was sagt sie dazu?

1x bearbeitet

Benutzerbild von MichaelB
Themen-Startervegan652 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
14.08.2023
Zitat Pee-Bee:
Ist doch in Ordnung, die Geschmäcker sind verschieden. Zum Beispiel loben einige den Beyond Meat Burger, den ich nicht "runterkriege"...

Vielleicht kannst den Auflauf ja halb-halb machen, also halb mit Käse belegen, und halb nicht. Dann kannst Du direkt vergleichen.

Den milden "Simply V" mag ich gern. Wenn ich mir Käse kaufe, dann fast immer den. Wenn ich ihn mal deftiger will, beträufele ich ihn mit Tabasco 🔥 oder bestreue ihn mit frischen Kräutern, oder gebe einen Hauch Senf drauf.

Hat Deine Frau auch probiert? Und falls ja, was sagt sie dazu?


ja, das stimmt wohl ...Geschmäcker sind so verschieden ...manchmal kann auch schonmal die eigene "Tagesform" entscheidend sein 😉 ...deshalb habe ich den Aufstrich und den Käse auch Samstag und Sonntag probiert


Du schreibst auch was von "aufpeppen" ...sowas mache ich sowieso gerne (auch vorher schon) ...ich habe den Aufstrich und Käse auch mit Radieschen,Salatgurke,Tomate und Schnittlauch drauf probiert ..aber das konnte es auch nicht mehr rausreißen 😒

Den Auflauf 50/50 zu probieren ist eine gute Idee! Wird gemacht!

Meine Frau war neugierig und hat probiert, war aber nicht so begeistert
Sie ist sowieso "schwierig" was Ernährung angeht ...verträgt viel Gemüse nicht, und Rohkost schon gar nicht ...ich war vorher ein richtiger "Allesfresser" und mochte schon immer gerne Gemüse &Co.

Gestern nachmittag habe ich 3 Gerichte zubereitet/gekocht ....für gestern Abend, dann den Auflauf für heute vorbereitet ...aber meine Frau wollte dann lieber Putenschnitzel für 2 Tage ....gestern habe ich mich das erste mal etwas geekelt beim panieren des Fleisches
Bin mal gespannt wie lange ich den Umgang mit Fleisch/Wurst noch so praktizieren kann. Da ich schon immer der Koch bei uns war/bin ...und sie nicht darunter leiden soll, dass ich jetzt vegan leben möchte....schwierig ....

Benutzerbild von Steja
vegan992 PostsweiblichDeutschland Level 4
14.08.2023
Als ich im September beschlossen habe, vegan zu leben, wusste mein Mann, dass ich kein Fleisch mehr zubereite. Er hat sich super daran gewöhnt.
Ich würde für niemanden Fleisch panieren und braten und dann selber nur Gemüse essen.
Ich glaube, du bist zu gut für diese Welt.



Benutzerbild von Pee-Bee
vegan615 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
14.08.2023
Guten Morgen, Steja,

ich habe das vor fast 42 Jahren für meine Frau auch getan, als ich vegetarisch wurde. Und wie glücklich war ich, als sie nach 2 Jahren sagte, sie wolle auch vegetarisch leben. So wie ich meine Frau kenne, hätte sie auf "stur" geschaltet, wenn ich mich geweigert hätte, ihr hin und wieder ein Steak o.ä. zuzubereiten; vielleicht wäre sie erst viel später umgeschwenkt, wer weiß? Aber ich habe einfach gehofft, mein Handeln würde irgendwie als Vorbild wirken. Und das tat es ja auch.


Genauso war es mit dem Veganen. Aber da schwenkte sie schneller um, ich denke, nach einem dreiviertel Jahr wechselte auch sie von vegetarisch auf vegan. Allerdings muss ich sagen, dass meine Frau nie viel Fleisch/Wurst gegessen hat, auch vor 1981 nicht. Ich musste mich nicht oft überwinden, vielleicht einmal pro Woche, selten mal zweimal.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Fungi Pad

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

gestern
» Beitrag
Ohne Worte
Novega
4
Okonomiyaki
Okonomiyaki

gestern
» Beitrag
Abgestillt
Sunjo
Sunjo
2
Sunjo
Sunjo

26. Feb.
» Beitrag
MichaelB
MichaelB

26. Feb.
» Beitrag