Vegpool Logo
Beiträge: neue

Rote Bete gegen Bluthochdruck

Erstellt 16.02.2016, von kilian. Kategorie: Off-Topic. 8 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.201 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Rote Bete gegen Bluthochdruck
16.02.2016
Hallo,
auf der Biofach habe ich mich mit einem Hersteller unterhalten, der Sportler-Dinks mit Rote-Bete + weiteren Zutaten angeboten hat. Er sagte, laut eigener Studie wirke sein Getränk blutdrucksenkend. Da habe ich mich erinnert, dass ja ein paar Foren-Teilnehmer Medikamente gegen Bluthochdruck nehmen. Ich kann die Wirksamkeit natürlich nicht beurteilen, aber es schmeckt grausig. Und das ist vielleicht schonmal ein gutes Zeichen :-)
Das Getränk basiert auf Rote-Bete-Saft-Konzentrat und heißt "Fit Rabbit"
Viele Grüße
Kilian

Benutzerbild von rossie
vegan1.461 PostsweiblichOberlausitzLevel 2
16.02.2016

Danke für die Information, Kilian!

Bin ja betroffen.
Muß sagen, Rote Bete, nicht gerade mein Lieblingsgemüse.

Glaube nicht, daß ich dieses Konzentrat kaufe.

Grüße von rossie

Benutzerbild von Diego
87 PostsmännlichArnisLevel 2
16.02.2016
Rote Beete mag ich ansich schon, ob ich nun aber so ein Getränk haben müsste?


Es gibt definitiv Zusammenhänge zwischen einem gesunden Lebensstil, zudem ja auch eine gesunde Ernährung gehört, und der Auswirkung auf eine Hypertonie, oder andere gesundheitliche Probleme. Ich meine, ich hätte auch mal irgendwo gelesen, dass rote Beete blutdrucksenkend wirkt.


Aber wer meint, dass er seine Hypertonie nur durch trinken von solchen Fitness-Drinks in den Griff bekommt, der wird enttäuscht sein. Da gehört halt mehr dazu, Sport, evtl Gewichtsabnahme, falls man zu viel auf den Rippen hat, etcpp. Auch weniger Stress, oder ein guter Ausgleich sind wichtig.

Benutzerbild von rossie
vegan1.461 PostsweiblichOberlausitzLevel 2
16.02.2016
Es ist richtig, Diego.

Zu dem Bluthochdruck gehören viele Faktoren.

Wenn man aber keine dieser Faktoren erfüllt ist es schon recht schlimm plötzlich diese Sache zu haben.

65Jahre keine Probleme und plötzlichen bin ich betroffen.

Ernährung o.k.
Sport ja
Gewicht o.k.
Stress keinen
Wieso ich? Konnte mir mein Hausarzt auch nicht beantworten. Kommt halt im Alter vor.

Tschüß rossie und Bennimaus

Benutzerbild von Meltem
vegan382 PostsweiblichNürnbergLevel 3
16.02.2016
Ich muss Rossie Recht geben. Ich weis nicht ob die Rechnung immer so eins zu eins aufgeht. Wünschenswert wäre es ja. Ich kenne einige, die übergewichtig sind und keinen Sport machen und einen niedrigen Blutdruck haben. Dabei sich noch über mich lustig machen, weil ich in den sechs Monaten jetzt indem ich vegan lebe, die dritte Erkältung habe. :|

Benutzerbild von rossie
vegan1.461 PostsweiblichOberlausitzLevel 2
16.02.2016
Hallo Meltem!

Es ist eben nicht gerecht.

Mußt einfach nur lachen :thumbup:

Grüße rossie und Benni

Kein Benutzerbild
Caro1994
16.02.2016
Ja, ich stimme euch zu.
Man kann sein Risiko zwar sehr gering halten, aber es gibt auch einige Faktoren, die man leider nicht beeinflussen kann...

Liebe Grüße

Caro

Kein Benutzerbild
vegan248 PostsweiblichNidderauLevel 2
16.02.2016
Liebe Meltem,

es könnte aber auch sein, dass dein Körper gerade entgiftet.
Du weißt doch: bevor es besser wird, wird es schlechter

LG Bettina

Benutzerbild von Meltem
vegan382 PostsweiblichNürnbergLevel 3
17.02.2016
Dein Wort in Gottes Ohr! Vielen Dank liebe Bettina. Hoffe auch, dass es so ist. Vlg. Meltem

Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Euer Lebensziel

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

vor 6 Std
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

08. Jul.
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

07. Jul.
» Beitrag
METTA
METTA

05. Jul.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

04. Jul.
» Beitrag