Nach Tiroler Hafermilch-Protest: Werbespot erntet Lovestorm!

Zensur mag die Community nicht - und startete einen wahren Lovestorm!
Schreckgestalt Krampus bestellt einen Latte Macchiato mit Haferdrink. Das passte einigen Tierhaltern gar nicht! Bild: Screenshot (bearbeitet)

Weil in einem Werbespot Hafermilch vorkam, haben Tiroler Tierhalter einen Mega-Shitstorm gestartet. Die Folge: Der Spot soll nicht weiter ausgestrahlt werden. Wir hatten darüber berichtet!

Doch jetzt bekommt der Tiroler Werbespot mehr Aufmerksamkeit als zuvor!

Video anzeigen?
Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.

Der Spot sollte für Toleranz und Gastfreundlichkeit in Tirol werben und bekam dafür auf den Cannes Corporate Media & TV Awards im November sogar einen "Silbernen Delfin" in der Kategorie Tourismusfilme/Region.


"Wir wollten ein für Tirol charakteristisches Brauchtum auf eine größere Bühne heben. Und das ganz ohne in kitschige Volkstümelei abzudriften", teilte Marketingleiter Patricio Hetfleisch den Medien damals mit. "Offensichtlich ist das gut gelungen". [1]

Diese Preisverleihung dürfte der Grund gewesen sein, warum Agrarverbände überhaupt auf den Werbespot aufmerksam geworden sind - der ist nämlich bereits seit über einem Jahr online!


Dann kam es zum organisierten Agrar-Protest und zum Einknicken der Werbeverantwortlichen in Tirol. Der Spot soll umgeschnitten werden, hieß es. Also keine Hafermilch mehr.

Der Eindruck in der Öffentlichkeit: Engstirnigkeit geht an entscheidenden Stellen in Tirol offenbar dann doch über Toleranz!

Der Spot ist zwar weiter auf Youtube abrufbar, wird dort aber nicht mehr öffentlich gelistet.

Doch jetzt gewinnt der tolerante Werbespot erst richtig Aufmerksamkeit!

Für euch gratis:
Produkttests ++ Vegan-News ++ Aktionen ++ und mehr... Einfach per Mail:
Infos zum Newsletter | Datenschutz

Infolge des Shitstorms - und seines zensurähnlichen Erfolgs - brach in den Kommentaren zum Video auf Youtube ein wahrer Lovestorm aus!

"Lasst euch den Tourismus nicht von der LK ruinieren, der Spot kommt super an, außer bei denjenigen, die er eh nicht zu interessieren hat!" schreibt ein User.

Ein anderer, offensichtlich selbst Tiroler: "So ein cooler Spot, die Hoamat von unsrer herzlichsten Seite ❤"


Ein anderer User wendet sich an die Landwirtschaftskammer von Tirol: "Liebe LK, kümmert euch doch bitte um die wirklich wichtigen Themen in Tirol - danke!!!"

Und nicht zuletzt: "Was für ein super Spot ❤ überhaupt mit der Hafermilch!!! Lasst euch nicht erpressen von der LK!"

Und so kann man wohl festhalten: Der Versuch, einen toleranten, gastfreundlichen Werbespot zu zensieren, hat zum Gegenteil geführt: Der Spot bekommt jetzt besonders viel Aufmerksamkeit.


Und vielleicht greifen jetzt immer mehr Menschen zu Hafermilch. Die ist nämlich besonders umweltfreundlich und gesund. Und: Kein Haferbauer wird sich vom Spot angegriffen fühlen. Mehr dazu: Diese Vorteile hat Hafermilch gegenüber Kuhmilch!

>>> Schon mehr als 7.900 Leser:innen: Veganer Newsletter!

Kilian Dreißig
KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gute Gründe für mich, diese Vorteile auf Vegpool bekannter zu machen.


Veröffentlichung:

5,0/5 Sterne (35 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
"Tiroler Bauern schäumen wegen Hafermilch"
(18 Antworten)
Letzter Beitrag: 07.12.2022, 22:08 Uhr



Schlagworte: Protest Politisches Landwirtschaft Haferdrink Milch kontrovers Shitstorm
© Vegpool.de 2011 - 2023.