Vegpool Logo

Foodwatch fordert Deklaration von Tierprodukten

Bild: pixabay.com (bearb.)

Wer kennt das nicht: Das Multivitamin-Fruchtsaftgetränk steckt mal wieder voller Zutaten mit Namen, die keinerlei Assoziationen wecken. Oder das Mehlbehandlungsmittel im Brot. Wer weiß schon, dass Fruchtsaft häufig mit Gelatine geklärt wird - und das Fruchtfleisch oft sogar anschließend wieder zugegeben wird, um eine gleichmäßige Verteilung zu erzielen?
Damit soll endlich Schluss sein, fordert die Verbraucherschutzorganiation Foodwatch in einer aktuellen Kampagne. Dem werden sicherlich viele Menschen folgen, die sich dafür interessieren, was eigentlich in den Lebensmitteln steckt, die sie tagtäglich verzehren.

Veröffentlichung:

Teile diesen Artikel:

schlecht
gut
Noch keine Bewertungen.
Autor: Redaktion

Dazu passende Artikel:

Trinken Veganer eigentlich auch Alkohol?

Missverständliche Bezeichnungen rund um Veganismus

Kann man zu 100% vegan leben?