Vegpool Logo

Europawahl 2024: Diese Tools helfen euch bei der Entscheidung!

Bei der Europawahl 2024 hat man die Qual der Wahl. Diese Tools helfen bei der Entscheidung! Bild: KI / Vegpool

Bald ist Europawahl und vielleicht fragt auch ihr euch, welche Partei euren Vorstellungen am ehesten entspricht.

Um das herauszufinden, müsstet ihr theoretisch jedes Wahlprogramm bis ins Detail studieren. Einfacher wird das mit einem Tool wie dem Wahl-O-Mat, der von der Bundeszentrale für politische Bildung betrieben wird.

Im Wahl-O-Mat könnt ihr 38 Fragen beantworten und erhalten ein individuelles Ergebnis, das auf den Antworten der Parteien basiert. Der Wahl-O-Mat ist das wohl ausführlichste und umfangreichste Tool und wird wissenschaftlich betreut. Unbedingt vor jeder Wahl ausprobieren! → Hier geht’s zum Wahl-O-Mat der Europawahl 2024!

Doch es gibt nicht nur den Wahl-O-Mat! Auch andere Organisationen haben Tools rund um die Europawahl erstellt, mit denen ihr euren Fokus genauer setzen könnt.

Hier eine Auswahl von Wahl-Tools, die direkt oder indirekt in Zusammenhang mit einer pflanzliche(re)n Ernährung stehen und euch dabei helfen können, eine kluge Wahl-Entscheidung zu treffen.

Der Science-O-Mat wird vom Verein Scientists for Future Frankfurt (Main) betrieben und gibt euch einen Einblick, welche Parteien in Sache Klimaschutz und Nachhaltigkeit ähnlich ticken wie ihr. Er ist ähnlich aufgebaut wie der Wahl-O-Mat und umfasst 15 Fragen. → Hier geht’s zum Science-O-Mat.

Der Klimawahlcheck wird von Europeans for Climate Association e. V. betrieben und legt den Fokus klar auf Klimaschutz, mit Unterteilung in 5 Bereiche: Energie, Verkehr und Gebäude, Wirtschaft und Soziales, Landwirtschaft und Ernährung sowie Naturschutz und Artenvielfalt. → Hier geht’s zum Klimawahlcheck.

Der Sozial-O-Mat wird von der Diakonie Deutschland betrieben und legt den Fokus auf 5 Themenbereiche: Sozialpolitik und Armutsbekämpfung, Flucht und Migration, Demokratie, Klima und Leben im sozialen Umfeld. Er umfasst 20 Fragen. → Hier geht’s zum Sozial-O-Mat.

Der Vote-Swiper, betrieben vom VoteSwiper e. V. in Berlin, erinnert an eine Mischung aus Wahl-O-Mat und Tinder. Einfach durch 36 Fragen swipen und Ergebnis erhalten! → Hier geht's zum Vote-Swiper.

Diese Tools sind geeignet, um eure eigenen Werte mit den Wahlprogrammen der einzelnen Parteien abzugleichen. Eine Wahlempfehlung lässt sich daraus zwar nicht unbedingt ableiten – für eine grobe Vorauswahl sind die Tools aber sehr nützlich.

Übrigens: Ihr könnt jetzt bereits wählen gehen – per Briefwahl. Wahlunterlagen könnt ihr einfach bei der Gemeindebehörde eures Hauptwohnsitzortes anfordern. → Mehr Infos zur Briefwahl zur Europawahl 2024.

Veröffentlichung:

Diskutiere im Vegan-Forum mit:
Europawahl: Veganfreundlich wählen - diese Tools helfen dabei!
Letzter Beitrag: 26. Mai., von Salma.

Teile diesen Artikel:

4,9/5 Sterne (17 Bew.)
Autor/in: Ulrike Steiner

Dazu passende Artikel:

Vegane Politik: Hat Zoe Mayer (MdB, Grüne) einen Plan?

Vegane Politik: Hat Didem Aydurmuş und Die Linke einen Plan?