Vegpool Logo

Attila Hildmann – bald eigene Bio-Produktlinie?

Vollwertküche
Vollwertküche Bild: © shaiith - Fotolia.com

Attila Hildmann, prominenter Autor bekannter Vegan-Kochbücher (z. B. „Vegan to go“) und TV-Veganer, spielt offenbar mit dem Gedanken, eine eigene Bio-Produktlinie zu gründen. In einem Beitrag auf Facebook schreibt der 33-jährige, er suche nach Bioherstellern die seine Rezepte seinen Vorgaben entsprechend „umsetzen, abfüllen und ins Bio- und Supermarkt-Regal bringen könnten“. Unterwegs gäbe es oft „nur Schrott“ und er wolle in der Situation lieber seine eigenen Produkte dabei haben.

Der Eintrag auf Facebook:

Was Hildmann genau plant, geht aus seinem Eintrag nicht hervor. Er nennt Fertiggerichte, Riegel und Aufstriche. Die Suche richtet der Vegankoch „gern auch die kleinen Regionalen, die keine Sau kennt“. Man darf gespannt sein, was die Suche ergibt und ob Hildmann nun auch in die Produktion veganer Lebensmittel einsteigt.

Attila Hildmann ist wohl der bekannteste Veganer in Deutschland. Er hat mehrere vegane Kochbücher veröffentlicht und tritt regelmäßig im Fernsehen auf. Dabei gibt sich Hildmann betont massenkompatibel und leistungsorientiert und erreicht dadurch hohe Reichweiten auch außerhalb der veganen Szene.
Attila Hildmann war vor kurzer Zeit auch als Markenbotschafter für Porsche in einem Werbespot zu sehen. Nach Angaben des Porsche-Pressesprechers Achim Schneider soll er beim Dreh darauf Wert gelegt haben, einen mit Kunstleder ausgestatteten Wagen zu fahren.

Verpasse keine Neuigkeiten!

Hol dir den veganen Newsletter - über 10.000 sind schon dabei!

Veröffentlichung:

Teile diesen Artikel:

2,8/5 Sterne (5 Bew.)
AUTOR: KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gründe genug, mich als Journalist damit zu beschäftigen.

Dazu passende Artikel:

Die vegane Kochausbildung

Vegan essen und gesund abnehmen

Kunstleder: Auto-Ausstattung ohne Leder