Was heißt eigentlich "Sus"?

"Alles ziemlich sus hier", könnte sich diese Maus denken. Bild: pixabay.com (bearb.)

Im Internet trifft man immer öfter auf das Wort "Sus". Meist wird es als englisches Adjektiv verwendet und mit zischenden S ("sass") ausgesprochen.

Den Begriff Sus verwendete auch der Youtuber Rezo mehrmals in seinem zweiten Video 2021 über Klimakrise und Korruption in der CDU. Direktlink zum Abschnitt "Einfach sus"!

Wofür steht Sus aber genau? Was bedeutet Sus?


Das Wort "Sus" wurde in Deutschland zuerst von Gamerinnen und Gamern verwendet und fand zunehmend Eingang in die Jugendsprache. Wenn etwas "sus" ist, dann ist in der Regel gemeint, dass man einer Sache oder Person nicht so recht trauen sollte.

Ursprünglich ist Sus eine Abkürzung für das englische Wort Suspicious, das für "verdächtig", "verräterisch" oder "zweifelhaft" steht. Es ist zum Beispiel ziemlich sus, wenn ein Agrar-Politiker nebenbei eine eigene Schweinemast betreibt. Wenn der Fleischsalat grünlich ist, das aber nicht von Kräutern kommt, ist auch das ziemlich "sus".


"Sus" kann aber auch als Abkürzung fürs Substantiv verwendet werden. Auch ein Verdächtiger kann also ein "Sus" sein. Beispiel: Der Sus spähte durchs Fenster.

Wenn Rezo in seinem Video also davon spricht, dass die Bezahlung von CDU-Politikerinnen und -Politikern durch einen Energiekonzern "sus" sei, dann findet er das offensichtlich ziemlich verdächtig.

Jetzt wisst ihr, was "Sus" bedeutet. Doch wisst ihr auch, was ein "Omni" ist?

>>> Schon mehr als 7.900 Leser:innen: Veganer Newsletter!

Autor: Redaktion


Veröffentlichung:

4,6/5 Sterne (15 Bew.)

Schlagworte: gut zu wissen Definition
© Vegpool.de 2011 - 2023.