Ist Porzellan eigentlich vegan - oder enthält es wirklich Knochen?

Porzellan kann Tierknochen enthalten - wirklich! Bild: pixabay.com (bearb.)

Vegane Speisen enthalten keine Tierprodukte, so viel ist klar. Doch wie sieht es eigentlich mit dem Geschirr aus, von dem wir essen? Ist Porzellan immer vegan - oder wird tatsächlich manchmal Knochenmehl zugesetzt?

Und welche Rolle spielt das im veganen Alltag?

Normalerweise besteht Porzellan weitestgehend aus mineralischen Rohstoffen wie Kaolinit, Ton, Quarz, Granit und Co. Allerdings gibt es bestimmte Sorten von Porzellan, die - haltet euch fest! - Knochen enthalten.


Knochen in Porzellan? Ja, und das ist nicht einmal selten!

Tierknochen in feinem Porzellan

"Knochenporzellan" enthält verkohlte Knochen, meistens von Rindern. Diese Knochen sind reich an Calciumoxid und Calciumphosphat, die dem Porzellan eine gewisse Transparenz verleihen.

Knochenporzellan sieht also fast ein bisschen durchsichtig aus und wirkt dadurch sehr hochwertig. Calciumoxid und Calciumphosphat lassen sich natürlich auch über vegane Quellen beschaffen, daher ließe sich feines Porzellan durchaus auch ohne Tierknochen herstellen.


Bekannt für Knochenanteile ist sogenanntes "Chinesisches Knochenporzellan", oft auch als "Fine Bone China" bezeichnet. Der Name spielt auf die lange Porzellan-Tradition in China an.

Allerdings muss "Fine Bone China" keineswegs aus China kommen. Auch in Europa hergestelltes Porzellan kann Knochenasche enthalten und als China-Porzellan bezeichnet werden.

Wie erkennt man, ob Porzellan Knochenasche enthält?

Was, wenn Porzellan Knochenasche enthält?

Mit etwas Glück findet ihr auf der Unterseite des jeweiligen Geschirr-Teils einen Hinweis. Das liegt nahe, da Knochenporzellan als besonders hochwertig gilt. Im Laden könnt ihr ebenfalls Ausschau nach entsprechenden Infos auf der Verpackung schauen - oder einen Verkäufer fragen.

Wirklich sicher gehen könnt ihr aber nur mit einer Produktanfrage beim jeweiligen Hersteller. Oder, indem ihr auf eine eventuelle Vegan-Zertifizierung achtet.

Sollte man als Veganer Porzellan mit Knochenbestandteilen entsorgen?

Nein. Ihr könnt das Porzellan einfach weiterverwenden, in der Bekanntschaft verschenken oder es an Einrichtungen für Bedürftige weitergeben. Das Porzellan zu zerstören würde keinem Tier helfen. Wichtig ist nur: Kauft kein neues Knochen-Porzellan.


Übrigens: Wenn Ihr nach "China Bone Porzellan vegan" sucht, findet ihr auch einige vegane Alternativen. Denn auch in diesem Bereich haben Hersteller bereits mitgedacht! Und so müsst Ihr als Veganer keineswegs auf besonders schickes Porzellan verzichten - ganz ohne Tierprodukte!

Danke für den Themen-Tipp an Leserin Sabina.

>>> Schon mehr als 7.900 Leser:innen: Veganer Newsletter!

Autor: Redaktion


Veröffentlichung:

4,9/5 Sterne (38 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Knochen in Porzellan?!
(4 Antworten)
Letzter Beitrag: 30.10.2022, 08:24 Uhr



Schlagworte: gut zu wissen Argumente vegan ist das vegan?
© Vegpool.de 2011 - 2023.