"Vegane Mini-Schnitzel" von Green Legend (PHW-Gruppe)

Erstellt 08.10.2020, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 9 Antworten.

"Vegane Mini-Schnitzel" von Green Legend (PHW-Gruppe)
08.10.2020
Die PHW-Gruppe (dazu gehört die Marke "Wiesenhof") hat eine vegane Produktlinie gestartet: "Green Legend".
Und so schmecken deren "Vegane Mini-Schnitzel":
https://www.vegpool.de/produkte/vegane-mini-schnitzel-green-legend.html
Es gibt noch einige weitere Produkte von Green Legend (gefunden bei Kaufland).
antworten | zitieren |
08.10.2020
Das mit den Ackerbohnen finde ich interessant. Die gelten ja als regional und nachhaltig, bodenverbessernd und insektenfreundlich. Das Foto mit den Inhaltsstoffen ist zu klein, um das wirklich erkennen zu können - ist der Anteil nennenswert?
antworten | zitieren |
08.10.2020
Zitat Sunjo:Das Foto mit den Inhaltsstoffen ist zu klein, um das wirklich erkennen zu können - ist der Anteil nennenswert?

Ich arbeite an einer Zoom-Funktion für Bilder,
Bis dahin: https://www.vegpool.de/bild/green-legend-vegane-mini-schnitzel-hinten_1200.jpg :-)
antworten | zitieren |
11.10.2020
Die "veganen Backteig Nuggets" bin derselben Marke schmecken (mir) übrigens besser :)
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
11.10.2020
Ich glaube meine größte Kritik an vielen veganen Fertigprodukten sind die kleinen Mengen und dann das viele Plastik. :crazy:
antworten | zitieren |
11.10.2020
Zitat PuschelQueen:Ich glaube meine größte Kritik an vielen veganen Fertigprodukten sind die kleinen Mengen und dann das viele Plastik. :crazy:


Ja, das sehe ich ähnlich. Nicht so sehr wegen des Plastiks, eher wegen der damit verbundenen Wahrnehmung von veganem Essen als umweltschädlich. Wobei ich sicher bin, dass die Veganer*innen bei Mülltrennen ganz weit vorne liegen. Die Verpackung an sich stört mich gar nicht, ich bin im Gegenteil froh, dass Verunreinigungen durch Antatschen (vielleicht sogar boshafte Verschmutzungen usw.) verhindert werden. Die Art der Verpackung muss aber schleunigst verbessert werden hin zu Verpackungen, die entweder problemlos wie Glasflaschen wieder verwertet werden können eine Art Pfandsystem also, oder Kunststoffe, die tatsächlich völlig umweltverträglich sind. Leider haben es diese Produkte schwer auf dem Markt und gerade vegane Produkte sind eh schon weit überteuert, als dass man da noch Verpackungscente drauf packen sollte. Die Verpackung an sich hat so viele Vorteile, dass ich sie keinesfalls loswerden wollte. Sie hält die Sachen frisch und verhindert Verunreinigungen sowohl der Ware selbst als auch durch die Ware nach dem Einkauf und Transport. Ich hasse es, wenn der vegane Vleischsalat sich auf dem Autositz verteilt oder durch die Fahrradreifen auf den Asphalt spritzt... nur so als Beispiele. :green:

antworten | zitieren |
12.10.2020
Der Beitrag hat mich sehr neugierig gemacht. :) Irgendwie sehen die kleinen Dinger gar nicht so schlecht aus und ein Versuch wäre es Wert. Das die Mini-Schnitzel aus Weizen- Erbsen und Ackerbohnenprotein bestehen finde ich auch gut.
Aber ja, mich erschreckt es immer wieder wie viel Geld man auf veganes Essen draufschlagen kann. Es fängt bei Joghurt auf und hört bei diesen Fertigprodukten lange noch nicht auf. Sehr schade....
antworten | zitieren |
12.10.2020
nebenbei, herzlichen Glückwunsch zur Nichtwahl bestimmter Parteilein in Wien! Hat mich sehr gefreut.
antworten | zitieren |
12.10.2020
Zitat Vegbudsd:
Zitat PuschelQueen:Ich glaube meine größte Kritik an vielen veganen Fertigprodukten sind die kleinen Mengen und dann das viele Plastik. :crazy:

Ja, das sehe ich ähnlich. Nicht so sehr wegen des Plastiks, eher wegen der damit verbundenen Wahrnehmung von veganem Essen als umweltschädlich. ...


Ja, leider gängige Kritik der Omnis an den veganen Fertigprodukten: das Zuviel an Plastik im Verhältnis. :-(

antworten | zitieren |
12.10.2020
Ich bin ja kein Omni, aber mich störts ja selber. Zumindest wenn's so kleine Portionen sind ist das echt viel Plastik. Deswegen versuche ich auf so was meist zu verzichten da ich leider auch so zu wenig Möglichkeiten habe auf Plastik zu verzichten (haben hier weder einen Wochenmarkt noch einen Plastikfreien Laden :crazy: Stadtmenschen sind zu beneiden).
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Die Shitstorms der Agrar-Verbände



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegane Adventskalender 2022
Der Threat ist zwar schon 1 Jahr alt aber ich wollte …
SariK
9
Vegandrea
heute, 10:08 Uhr
» Beitrag
Sind Pilze vegan?
Dieser Artikel wurde komplett überarbeitet: [LINK] Ich …
kilian
30
Cumina2
30.11.2022
» Beitrag
Silvester ohne Knallerei
Wie feiert Ihr dieses Jahr Silvester? Hier ein paar Ideen …
kilian
67
Cumina2
30.11.2022
» Beitrag
Vegane Pralinen von rewe
Gestern beim Rewe vegane Pralinen ohne Alkohol entdeckt …
Isalabella
1
Vegbudsd
13.11.2022
» Beitrag
Sojafleisch zubereiten - ganz leicht
Sojafleisch lässt sich auch ohne Marinieren zubereiten. …
kilian
7
Crissie
02.11.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.