Vegpool Logo
Beiträge: neue

Milch so klimaschädlich wie Benzin?

Erstellt 05.05.2020, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 7 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.129 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Milch so klimaschädlich wie Benzin?
05.05.2020
Kuhmilch soll so klimaschädlich sein wie Benzin! Genauer gesagt: Bei der Produktion von einem Liter Kuhmilch soll das Klima so stark mit Klimagasen belastet werden wie bei der Verbrennung von einem Liter Sprit.

klingt ziemlich irre 😱
Doch ist es wahr?
https://www.vegpool.de/magazin/kuhmilch-so-klimaschaedlich-wie-benzin.html

Benutzerbild von METTA
vegan4.742 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
05.05.2020
Hallo Kilian, danke für den Beitrag,
nur noch eine kurze Frage, bezieht sich das auf allen Sprit, also auch Diesel, oder nur Benzin ?
ist schon irgendwie erschreckend :surprise:

lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.129 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
05.05.2020
Hi Metta,
WDR sagt, ein Liter Diesel setze 2,6kg Kohlendioxid frei. https://www1.wdr.de/wissen/technik/kohlenstoffdioxid-sprit-100.html

Kein Benutzerbild
Hinterfrager
05.05.2020
Hinkt der Vergleich nicht dennoch ? Bei der Milch gehst Du von der Produktion aus, bei dem Kraftstoff nur von dessen Verbrennung - die Förderung und Raffination bleibt aussen vor, so gesehen kann der Eindruck entstehen, Benzin/ fossile Brennstoffe sind gar nicht sooo umweltschädlich. Der Vergleich mit der Milch ist dennoch erschreckend, denn 1 Liter ungesundes "Lebensmittel" auch noch mit über 2,0 kg Klimagasen zu bezahlen ist ökologischer und ökonomischer Wahnsinn.

Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.129 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
05.05.2020
Sehe ich anders, Hinterfrager.
Es ist ja kein ökologischer Vergleich zwischen Milch und Benzin, sondern die Darstellung der Klimawirkung der Milcherzeugung anhand eines greifbaren Beispiels.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.896 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
05.05.2020
Zitat kilian:

Es ist ja kein ökologischer Vergleich zwischen Milch und Benzin, sondern die Darstellung der Klimawirkung der Milcherzeugung anhand eines greifbaren Beispiels.

Das war eine sehr gute Idee :thumbup:
Und die Quelle (PDF der FAO) ist nicht nur in dieser einen Hinsicht interessant - hab sie erstmal nur überflogen, aber da stehen ja auch so tolle Dinge drin, wie (sinngemäß): Fleisch ist ein unvermeidliches Nebenprodukt der Milcherzeugung, und dann die Exportstatistiken für Soja als Tierfutter aus Gebieten, wo stattdessen Regenwald stehen könnte.

Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.129 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
05.05.2020
Die Albert Schweitzer Stiftung hat mich mit ihrem Artikel auf die Idee gebracht:
https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/oekobilanz-pflanzenmilch

Kein Benutzerbild
Hinterfrager
05.05.2020
Ah OK,
ich hatte mich beim Lesen des Links zu FAO über die Angaben "durchschnittlich global" und "regional" gewundert - mit 1,3 kg Kohlendioxid im Europavergleich lt. Albert Schweitzer Stiftung, kommt die Angabe des BMU mit 883 - 940 gr/kg ( https://www.bmu.de/themen/wirtschaft-produkte-ressourcen-tourismus/produkte-und-konsum/produktbereiche/konsum-und-ernaehrung/ ) hin. Es wird dort auch ein Vergleich zwischen Vegan, Vegetarisch und Fleischesser hinsichtlich CO2 und Wasserverbrauch dargestellt. Es sind dort einige gute Ansätze zu sehen / lesen aber auch einige, welche meiner Meinung nach, in eine Sackgasse führen z.B. Speiseinsekten und Fischkonsum (hier besonders in Verbindung mit dem MSC-Siegel).

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Eure veganen Eis-Entdeckungen im Supermarkt

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Crissie
Crissie

04. Mai.
» Beitrag
kilian
kilian

02. Mai.
» Beitrag
METTA
METTA

28. Apr.
» Beitrag
Thueringerin

21. Apr.
» Beitrag
Libio
Libio

11. Apr.
» Beitrag