Edeka wirbt für veganes Eis - und erntet Shitstorm

Erstellt 28.08.2020, von kilian. Kategorie: Vegpool aktuell. 8 Antworten.

Edeka wirbt für veganes Eis - und erntet Shitstorm
28.08.2020
Edeka wirbt für ein veganes Eis und erntet dafür einen Shitstorm der Milchbauern in Deutschland.
Zeit für einen Kommentar:
https://www.vegpool.de/news/edeka-veganes-eis-bauernverbaende.html?newsid=2187
Wie seht ihr die Sache?
Danke an Sunjo für den Hinweis!
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
28.08.2020
Danke für den Hinweis, Kilian, da muss ich doch direkt mal zu Edeka schauen. Glaube, dass das eine ganz guten Werbung sein kann. :green:

antworten | zitieren |
28.08.2020
Hallo Kilian
ja auch von mir danke.
ich denke, je weniger die Milchagrarindustrie verdienen, desto lauter müssen sie schreien, denn der Markt wird hart umkämpft, und wenn die Menschen immer mehr merken, was hinter dem Produkt Milch steht, also dem weißem Blut, desto härter wird es für die Milchbauern.
Was ich nicht verstehe - ob es hierher gehört weiß ich nicht - dass auch der BUND dafür plädiert, dass Kühe weiterhin- zwar biologisch , aber trotzdem- Weiden bewirtschaften sollen, weil wir das angeblich brauchen. https://www.bund.net/landwirtschaft/ . Was wäre denn so schlimm daran, wenn es keine Kühe oder Rinder mehr gäbe, Eigentlich bräuchte es dann weniger Boden und dadurch weniger Konkurrenz zu den Nationalparks oder Naturparks. Wie seht Ihr das ?
Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
28.08.2020
Hallo Metta,
ich bin dagegen, Milchkühe zu töten, wenn weniger Milch gebraucht wird. Nachzüchten nein, aber die Kühe ihre Rente auf der Weide verbringen lassen, wäre super! Die Welt ist ja nicht nur für den Menschen da, Tiere haben auch ein Recht auf Platz zum Leben.
Liebe Grüße
Crissie
antworten | zitieren |
28.08.2020
Hallo Crisse
das habe ich auch nicht gemeint damit, sicher sollen die Kühe, die noch da sind den Rest ihres eh schon leidvollen Lebens in Ruhe verbringen können. Aber eben nicht neue Tiere züchten , ebenso gehörte es verboten, dass viele Zoos um Attraktionen zu bieten - neue Tiere züchten, sondern die restlichen Tiere eben auch in Rente gehen lassen. Doch da sträuben sich wahrscheinlich viele Zoo und Zirkusbesucher dagegen. Danke für Deinen Einwand, das ist bei meinem Beitrag nicht deutlich geworden.
Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
28.08.2020
Zitat METTA:
Was ich nicht verstehe - ob es hierher gehört weiß ich nicht - dass auch der BUND dafür plädiert, dass Kühe weiterhin- zwar biologisch , aber trotzdem- Weiden bewirtschaften sollen, weil wir das angeblich brauchen. https://www.bund.net/landwirtschaft/ .

Eigentlich sollte das auf der Seite irgendwo erklärt werden, aber ich will das jetzt nicht suchen, und so erkläre ich es mal, wie ich das sehe: Weideflächen sind nützlich für Artenvielfalt und für Humusbildung (CO2 wird aus der Luft über die Pflanzen in den Boden gebracht und bildet dort fruchtbare Erde = CO2-Speicher) und damit auch für den Klimaschutz. Tatsächlich halte ich ein landwirtschaftliches Modell, welches Agroforst mit extensiver Tierhaltung kombiniert, derzeitig für die nachhaltigste Bodenbewirtschaftungs- und Nahrungsmittelerzeugungsvariante. Aus veganer Sicht würde ich mir das Ganze aber ohne Tiernutzung wünschen, also dass die Tiere da einfach leben und weiden dürfen, ohne dass man ihnen Milch oder Leben (für Fleisch, Leder etc.) wegnimmt.

Hier noch etwas ausführlicher vom NABU über die Vorteile von Weideflächen: https://www.nabu.de/natur-und-landschaft/landnutzung/landwirtschaft/artenvielfalt/lebensraum/23771.html
antworten | zitieren |
28.08.2020
Hallo Sunjo
ok das kann ich dann besser verstehen, auf den Dämmen an der Nordsee werden ja auch oft Schafe gehalten um die Weiden kurz zu halten. Nur - wie Du auch erwähntest - muss es auch gehen, ohne dass Rinder und Schafe für unsere Zwecke ihr Leben lassen müssen.
Lieben Gruß
MEETTA

antworten | zitieren |
31.08.2020
Was ich nicht so recht verstehe, warum müssen die Dämme frei von Bewuchs sein? Würden die nicht viel besser standhalten, wenn sie von tiefen Wurzeln zusammengehalten werden?

Das Eis gibts übrigens im meinem Edeka nicht - vielleicht war es nur ausverkauft, weil die Bauern so fleissig Werbung gemacht haben...


2x bearbeitet

antworten | zitieren |
31.08.2020
Hallo Crissie
es geht wahrscheinlich um den Bewuchs oberhalb der Erde, die Wurzeln bleiben ja erhalten ! Denke ich zumindest erst mal. Sollte es anders sein, bitte berichtigen !

lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vitamin B12 besser als Spritze oder Nahrungsergänzung?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Übersicht: Vegane Thunfisch-Alternativen
Wie kann man veganen Thunfisch ersetzen? Wir haben eine …
kilian
8
Karahama
18.09.2022
» Beitrag
Vegan vom Konzern... gut oder schlecht?
Immer mehr Konzerne bringen vegane Produkte auf den Markt. …
kilian
7
Franz23
16.09.2022
» Beitrag
Selbstoptimierung: Eine gute Sache!
...und keineswegs Selbstausbeutung, Quälerei und Perfektioni…
kilian
8
Franz23
12.09.2022
» Beitrag
Rechtsgutachten: Werbeverbot für Fleisch ist rechtlich möglich
Greenpeace hat ein juristisches Gutachten in Auftrag …
kilian
20
kilian
08.09.2022
» Beitrag
Verbesserungen im Forum
Hier eine Liste für Verbesserungen am Forum. Gerne könnt …
kilian
739
kilian
04.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.