Vegpool Logo
Beiträge: neue

Heißluftfritteuse

Erstellt 20.06.2020, von Hinterfrager. Kategorie: Vegan kochen & backen. 20 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
ThorstenHH
17.05.2023
Ja danke. BIn mir jetzt auch insgesamt bisschen schlauer. Das mit den ganzen Programmen brauch nicht, sind ehh nicht meine Anwendungsfälle. Hauptsache es lässt sich manuell gut bedienen. WLAN und ne API wäre ein Feature ;) aber ich will es auch nicht übertrieben.
Grill ist war grundsätzlich nice to have, aber nutze ich vermutlich auch extrem selten.
Eigentlich brächte ich auch einen Innenraum von 30x30cm. Dann kann ich mein Fladenbrot darin backen und es passt auch Poffertjes Pfanne rein. Die Heißluftfritteuse und Ofen von Princess wäre dann etwas zu klein.
Und was an dem Ding auch bemängelt wurde war die Verarbeitung. Aber ich fürchte das ist alles mehr oder weniger "chinaschrott"

Kein Benutzerbild
ThorstenHH
17.05.2023
Nachdem ich heute schon zu viel Zeit damit verbracht Bedienungsanleitungen zu lesen, hab ich mir zu einer Entscheidung durchgedrungen Gastroback 42815 Ofen Airfryer bestellt.
Übrigens auch weil das Ding ne umfangreiche Bedienungsanleitung hat, die zumindest auf mich durchdachte wirkt. Hoffe man das Ding ist halbwegs vernünftig verarbeitet.

Benutzerbild von VeggieMatze
vegan345 PostsmännlichRhein/MainLevel 4
19.05.2023
Wir haben uns vor ca. einem halben Jahr eine Ninja zugelegt und würden Sie nicht mehr hergeben. Du sparst jede Menge Öl, es geht schnell und ist energiesparender als jedes Mal den Backofen zu benutzen. Ist wirklich ne saubere Sache.

Kein Benutzerbild
ThorstenHH
19.05.2023
Öl werde ich eher nicht sparen. Ich hab gestern mal gewogen um eine Basis zu haben, Für 15 Walnussgroße Falafeln hab ich in er Poffertjes Pfanne 6g Öl gebraucht. Da ist also nix zu sparen.
Aber ich muss halt um die Pfanne auf Temperatur zu bringen, den großen Ofen anheizen. Auf dem Herd hat das nicht hin, weil die Pfanne nicht gleichmäßig heiß wird,
Hoffe also vor allem Energie zu sparen und vielleicht noch das eine oder Andere extra machen kann wie eben knusprigen Tofu oder geröstet Kichererbsen
Bin auch ganz gespannt, hoffe das wird keine Enttäuschung

Kein Benutzerbild
vegan86 PostsweiblichGießen, HessenLevel 2
27.06.2023
Bei ALDI Süd gibt es wieder Heissluftfritteusen ab 3.7.2023 (49,99), Und es gibt auch diese Backpapiereinlagen für die Heissluftfritteuse in 2 Größen 16 cm/24 cm (30/50 =2,99).
Bei den älteren ALDI Süd Modellen passt die kleinere Größe sehr gut. Vorteil gegenüber wiederverwendbaren Silikonkörbchen/Einlagen für die Heissluftfritteuse: Man kann die Geräte höher bzgl. der Temperatur einstellen.
Ich bin mit meiner ALDI Süd Heissluftfritteuse sehr zufrieden!

Ich bin der Meinung eine Heissluftfritteuse ist eher für kleinere Mengen geeignet. Also 2 vegane Frikadellen und eine Kartoffel in Stücken oder 2 Stücke Backvisch maximal. Größere Mengen (z.B. eine riesige Süßkartoffel von 650 g zu XXL-Fritten geschnitten) brauchen so lange, dass ich dann doch lieber meinen kleinen Tischofen benutze.


Allerdings findet fast keine Geruchsbelästigung statt.


Super kann man in der Heissluftfritteuse Brötchen vom Vortag wieder frisch und knusprig machen: Brötchen am Abend in eine mit Deckel verschlossene Tupperdose oder bspw. eine wiederverwendbare Zipplocktüte. Am Morgen dann die Brötchen mit Wasser bestreichen oder wer sich traut, kurz durch das Wasser vom Wasserhahn ziehen. Sone Sprühflasche wäre ideal. Habe ich früher benutzt, um Dampf in den Ofen zum Brotbacken zu sprühen. Und dann kurz in die Heissluftfritteuse ohne Aufheizen vorher. Geht superschnell und wird extrem knusprig.
Knusprige Pakora, von denen ein Schreiber geträumt hat, gelingen mir eher mit ein bisschen Olivenöl eingesprüht oder bestrichen im Tischbackofen, schön nebeneinander ausgebreitet. In meine Heissluftfritteuse würden höchstens 4 Stück nebeneinander passen. Und ohne Fett würden die trocken und nicht knusprig.

Kein Benutzerbild
vegan86 PostsweiblichGießen, HessenLevel 2
01.07.2023
Vielleicht schon im Laden und offiziell ab Montag, 3.7.23 bei Penny in der Aktion: Heissluftfritteuse für 39,99 € (50% rabattiert). Ich würde es mal probieren, wenn ich nicht schon eine hätte. Von Penny habe ich einen Smoothiemaker und eine Eismaschine gekauft und bin sehr zufrieden. Einfach den Kassenbon und die Kiste gut aufheben. Wenn sie nicht mehr funktioniert: Man hat 3 Jahre Garantie und kann sie dann problemlos zurückgeben, bekommt möglicherweise ein Ersatzgerät oder sein Geld zurück.

Kein Benutzerbild
vegan86 PostsweiblichGießen, HessenLevel 2
02.07.2023
Ich habe heute Abend die Heissluftfritteuse mit so einem Backpapierkörbchen eingesetzt, um 1 Portion Reis fettfrei und bei trockener Hitze warm zu machen. Super! Ohne vorheizen 3 Minuten bei 200°C. Wurde schön knusprig und richtig heiß. Und kein Dreck in der Küche!

Benutzerbild von Akinom
421 PostsLevel 3
06.07.2023
Meine Nachbarin und Freundin hat mir vor 2 Jahren ihre alte Heißluftfritteuse geschenkt...sie hat sich eine neue gekauft.
Ich bin froh darüber ,ich möchte dieses Teil nicht mehr missen.


Benutzerbild von chickpea
649 PostsmännlichEnglandLevel 3
13.07.2023
Um das mal mit dem Energiesparen aufzugreifen:
Mein Backofen braucht 800w pro Stunde bei 0.3€ kWh = 0.24€ pro stunde
Eine Heißluftfritteuse kostet günstig 80€ und verbraucht 1600w.
Meine selbstgemachten Pommes brauchen 1h im Backofen und in der Heisluftfritteuse 30min.
Vom Stromverbrauch her bei meinen Pommes ner nehmen sich beide nicht viel, 1600w für 30min == 800w für 60min.
Selbst wenn die Pommes jetzt nur 15 Minuten bräuchten ergäbe sich eine Halbierung des Stromverbrauchs und man kommt auf 12 cent Einsparung im VGL. zum Backofen pro mal Pommes essen.
Um den Kaufpreis rauszuhaben bräuchte man also 80€/0,12€ = 666 Portionen Pommes damit sich das ausgleicht.

Ich habe einen Air Fryer, aber ich glaube nicht das er 666x Pommes machen wird überlebt (Teflon plättet ab oder irgendwas brennt durch usw).
Das wäre 2 Jahre lang jeden Tag Pommes oder 4 Jahre jeden 2. Tag Pommes oder 8 Jahre jeden 4. Tag Pommes.
Wenn ich mir die Build Qualität von diesen Geräten anschaue bezweifle ich das die das Überleben.
Bei mir haben wenig Küchengeräte so lange überlegt. Evtl. Mein Vitamix (9 Jahre und 2 Reparaturen), Zauberstab von Esge (12 Jahre, 0 Reparaturen),
nen Hurom Juicer (7 Jahre, 0 Reparaturen ) (allerdings nicht häufig verwendet). Der Rest, z.b. Toaster, Wasserkocher, Braun Geräte etc. wurden schon des Öfteren getauscht.

Ich mag den Air Fryer weil man Tofu knusprig hinbekommt, und ein paar andere Spielereien ausprobieren kann, die so nie bei mir funktioniert haben im Backofen.,
Aber in meinem Fall, was Energieeinsparung angeht, scheint es eher Marketingslogan, vor allem wenn man bedenkt was die Ressourcen angeht zum Herstellen und Recyclen dieser Produkte.
Ich hatte auf der Arbeit viele NinjaProdukte und bei mir zu Hause den Creami, sind alles nette Produkte, aber ich denke nicht das davon eines länger als 4-5 Jahre überlebt.

Das einzige was sich energietechnisch evtl. lohnen könnte ist ein Schnellkochtopf meines Erachtens (entweder nen manuellen oder nen instant Pot). Ich hab den Instant Pot Classic, bei 2-3 maligem verwenden in der Woche (Reis, Kartoffeln, Daal, Eintöpfe) kann sich das evtl. rentieren. Meiner ist 3 Jahre alt demnach wurde er schon gute 300x verwendet, in 1-2 Jahren bin ich wohl am Break-Even-Point ^^ Kommt aber auch da wieder auf den Anwendungsfall an. Viele finden den InstaPot auch gruselig ^^

Benutzerbild von Beatrixy
vegetarisch59 PostsweiblichNürnbergLevel 3
14.07.2023
Zitat VeggieMatze:
Wir haben uns vor ca. einem halben Jahr eine Ninja zugelegt und würden Sie nicht mehr hergeben. Du sparst jede Menge Öl, es geht schnell und ist energiesparender als jedes Mal den Backofen zu benutzen. Ist wirklich ne saubere Sache.


Küchengeräte von Ninja habe ich letzte Woche zum ersten Mal in der Werbung gesehen. Bisher kannte ich die Marke nicht. Ich werde mich bisschen umgucken 8)

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Wozu benutzt ihr Erdmandeln?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Steja
Steja

gestern
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
METTA
METTA

20. Mär.
» Beitrag
Steja
Steja

14. Mär.
» Beitrag