Vegpool Logo
Beiträge: neue

Vegane Kochbox

Erstellt 01.03.2024, von Dana. Kategorie: Vegan kochen & backen. 6 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Dana
Themen-Startervegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
Vegane Kochbox
01.03.2024
Bild: ohne Beschreibung+

Ich hatte bei meiner Tochter die Hello Fresh Kochbox gesehen. Sie hatte mir etwas daraus gekocht und ich fand es sehr lecker. Im Gespräch mit ihr, hatte ich dann erwähnt, dass ich so etwas wirklich geschickt finde, es allerdings das ganze in Bio geben sollte. Und was soll ich sagen: Der Instagram Algorithmus funktioniert bzw. Big Brother is hearing you. Ich bekam am nächsten Tag prompt die Wyldr Kochbox vorgeschlagen. Ich habe mir diese dann mal als Probepaket bestellt. Das Paket kam heute und alles sah sehr prima aus und die Portionen scheinen auch sehr reichlich bemessen zu sein. Man kann aus verschiedenen Kochboxen wählen, seine Präferenzen angeben und sagen wieviel Essen à wieviel Portionen man möchte. Ich hänge mal das Bild vom ausgepackten Paket mit dran.

1x bearbeitet

Benutzerbild von MichaelB
vegan705 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
01.03.2024
Ich finde das Prinzip dieser Boxen in der heutigen Zeit echt praktisch und das spricht bekanntlich auch viele an! Gut daß es sowas gibt, wenn auch dann noch die Qualität stimmt, warum nicht?

Für mich persönlich ist es eher nichts (ich unterhalte mich darüber schon zig Monate lang mit meinem Friseur 😅, der sich nur von Hello Fresh ernährt (omnivore allerdings).

Die Produkte (die gut aussehen) habe ich allerdings auch in kurzer Zeit beim Einkauf, im Vorbeigehen in den Wagen geschmissen. 🤔

Vorteil bei Hello Fresh ist natürlich, dass Du eine detailliertes Rezept mitgeliefert bekommst und Du direkt loslegen kannst.


Einen gewissen "Plan" sollte man hingegen im Vorfeld beim Einkauf im Geschäft schon mitbringen, damit einem nachher nichts fehlt beim Kochen.

Hat alles seine Vor und Nachteile. Ich mag aber manchmal eher die spontanen Gerichte, die aus dem bestehen, was man einfach grad noch da hat und weg muß 😄


1x bearbeitet

Benutzerbild von Dana
Themen-Startervegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
01.03.2024
Zitat MichaelB:
Ich mag aber manchmal eher die spontanen Gerichte, die aus dem bestehen, was man einfach grad noch da hat und weg muß 😄



Spontane Gerichte sind nicht so meines und weg muss bei mir auch nichts, da ich eigentlich immer ganz gut plane. Aber gerade wenn ich wenig Zeit habe, kann ich mir das Ganze schon sehr praktisch vorstellen. Mal sehen, wie es schmeckt.

Benutzerbild von Crissie
vegan817 PostsweiblichLevel 4Supporter
02.03.2024
Für wie viele Mahlzeiten sind die Zutaten auf deinem Foto, Dana? Ich hab gerade gerätselt, was man damit anstellen könnte, keine Idee! 😊 Jetzt bin ich neugierig auf ein Foto vom fertigen Essen!

Kein Benutzerbild
lizhan
02.03.2024
Ich fand das auch kurz verlockend, die Ansprüche an die Lebensmitteln lesen sich schön, aber ob das auch Realität ist?


Wenn das der gesamte Paketinhalt ist auf dem Foto, find ich das mit mind. 30 Euro (wenn ich das richtig gesehen hab) sehr teuer, zumal vieles auch noch wohl von der Billigbiomarke "Green" ist, da ist dann von "faires und regionales Produkt/Handel" nicht mehr viel übrig.
Also wenn ich "billig" brauche, komm ich wesentlich günstiger weg beim Selbsteinkaufen und wenn ich aber soviel Geld ausgeben könnte/wollte, würde ich mir wohl qualitativ Hochwertigeres kaufen, wo ich dann auch weiß, wo es her kommt.


mir ginge auch die Spontanität flöten, ich plane und koche gern nach Gelüsten und Bauchgefühl und/oder lass mich von dem dem saisonalen Gemüseangebot auf dem Markt inspirieren. Ich könnt mir nicht vorstellen, die Entscheidung immer abzugeben. Das fänd ich langweilig und unbefriedigend auch auf Dauer.

Benutzerbild von Dana
Themen-Startervegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
02.03.2024
Zitat Crissie:
Für wie viele Mahlzeiten sind die Zutaten auf deinem Foto, Dana?


3 Essen á 2 Portionen. Da ich alleine esse, sind es also 6 Essen, fast eine Woche.

Zitat Crissie:
Ich hab gerade gerätselt, was man damit anstellen könnte, keine Idee! 😊


Kartoffel-Karotten-Eintopf mit roten Linsen
Kichererbsen Eintopf mit Karotten und Pilzen
Kartoffel-Gemüse Stampf mit roten Linsen

Zitat Crissie:
Jetzt bin ich neugierig auf ein Foto vom fertigen Essen!


Kommen ab heute

Zitat lizhan:

mir ginge auch die Spontanität flöten,


Spontan koche ich eh nie. Ich mache jeden Donnerstag einen kompletten Essensplan für die gesamte nächste Woche.


Zitat lizhan:
lass mich von dem dem saisonalen Gemüseangebot auf dem Markt inspirieren.


Mache ich eher weniger bzw. gar nicht


Zitat lizhan:
Ich könnt mir nicht vorstellen, die Entscheidung immer abzugeben.


Du gibst die Entscheidung ja nicht ab. Man wählt jede Woche, was man die nächste Woche haben möchte (das entspricht meinem Essensplan). Bei meinen Präferenzen habe ich rund 1000 Gerichte zur Auswahl. Wenn ich die Präferenzen ändere, kommen wieder andere Gerichte. Meine Präferenzen waren vegan, glutenfrei, schnell zu machen, Post-Workout.


Ich teste das jetzt mal. Mal sehen was rauskommt.

Kein Benutzerbild
vegan9 PostsweiblichNRWLevel 1
02.03.2024
Berichte gerne, wie dir die Gerichte schmecken. Ich finde diese Kochbox total interessant und kannte die tatsächlich vorher nicht. Andere Kochboxen habe ich nie ausprobiert, weil mir das zu viel Müll war. Diese hört sich aber doch ziemlich gut an. Vielleicht teste ich das mal für eine Woche. Man muss ja wahrscheinlich dann nicht Jede Woche eine Box bestellen.

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

gezuckerte Kondensmilch vegan?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
MichaelB
MichaelB

vor 5 Min
» Beitrag
Koreanische Küche
Nadine.
Nadine.
2
METTA
METTA

20. Mär.
» Beitrag
Steja
Steja

14. Mär.
» Beitrag
Vegane Kochbox
Dana
Dana
6
Rainbowcat

02. Mär.
» Beitrag
Libio
Libio

28. Feb.
» Beitrag