B12 Supplement

Erstellt 03.10.2019, von Tobiistvegan. Kategorie: Gesund vegan leben. 17 Antworten.

04.10.2019
Hallo Tobi,

es gibt viele vegane Gerichte und Getränke, denen Vitamin B12 zugesetzt wurde. Ich nehme mein Vitamin B12 z.B. durch Energy Drinks oder Soya Schoko Drink von Alpro zu mir. Das deckt den Tagesbedarf optimal.
antworten | zitieren |
04.10.2019
Das hat natürlich den Nachteil, dass man gleich unnötig Zucker zu sich nimmt (bei Alpro gleich 7,5 g/100 ml) und man auch nicht genau die Dosierung und die Art des Vitamin B12 bestimmen kann.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
18.11.2019
Einerseits ist B12 ziemlich wichtig, insbesondere für Veganer. Andererseits sind fast alle Präparate viel zu hoch dosiert. Man findet kaum eines unter 1000 µg und auch die Präparate mit 500 µg sind eigentlich viel zu hoch dosiert.


Es wird immer noch von Vielen behauptet eine Überdosierung von B12 sei unbedenklich, allerdings wird dabei die aktuellste Studienlage vollkommen ignoriert. Hochdosiertes B12 ist leider tatsächlich mit einer erhöhten Krebsrate assoziiert und das nicht nur bei Rauchern, wie es oft fälschlich behauptet wird. Neuere Untersuchungen haben einen kausalen Zusammenhang festgestellt, wobei u.a. die Methode der "Mendelschen Analyse" benutzt wurde, mit der man ursächliche Zusammenhänge feststellen kann.


Das Bundesamt für Risikobewertung schlägt daher auch als B12 Höchstmenge für Nahrungsergänzungsmittel auch 25 µg vor, was einem Zwanzigstel (= 5%) von deinem 500 µg Präparat entspräche (also ein Zwanzigstel einer solchen Tablette Täglich, bzw. alle 20 Tage eine solche Tablette).


Für eine sehr gute Übersicht der aktuellen Studienlage mit verständlicher Erklärung einfach mal nach
"Vitamin B12: Erhöhtes Krebsrisiko durch Supplemente?" googlen, dann solltet Ihr auf den Artikel der Seite Ernaehrungsmedizin.Blog stoßen.


P.S.: Kennt jemand ein B12 Präparat, welches den Empfehlungen der Forscher und von Aufsichtsbehörden wie BfR entspricht, also maximal 25 µg B12 enthält. Habe wirklich nirgends ein Produkt finden können, welches nicht total überdosiert ist.
antworten | zitieren |
18.11.2019
B12 wird ja lange in der Leber gespeichert. Wenn Du nicht mehr als 25 oder 30 µg nehmen willst, nimm doch eine 1000-µg-Tablette im Monat.
antworten | zitieren |
18.11.2019
Ich nehme jeden Tag 2-3 kleine Dosen (<10ug MHA eigentlich für Kinder) B12. Ich finde es gefühlt auch bedenklich mit so hohen Dosen die Körper eigenen Regelmechanismen auszutricksen.
Auch wenn ich von den erhöhten Krebsraten das erste mal höre, würde es mich nicht wundern, dass sich so etwas in irgendeiner Weise negativ auswirkt.
antworten | zitieren |
18.11.2019
@PeeBee

Ja, habe die Einnahme auch schon reduziert. Was mich halt wundert: dass diese 1000µg Präparate für den täglichen Gebrauch vermarktet werden und dass es eben anscheinend keine Präparate gibt, die von der Konzentration her den Empfehlungen von WHO, BfR und anderen Gremien entsprechen. Ich vermute fast, dass man mit den hohen Dosierungen marketingstechnisch den Eindruck beim verunsicherten Laien erwecken möchte, es handele sich um ein besonders wirksames, quasi hochpotentes Mittel. Die eventuellen negativen Folgen werden aber ausgeblendet oder verharmlost ("betrifft nur starke Raucher", "der Körper leitet das überschüssige B12 vollständig aus" und ähnliche, nicht wahrheitsgemäße Aussagen hört man dann regelmäßig).


@David1983

Danke. Das ist ein guter Tipp mit dem Kinderpräparat und ich teil voll und ganz deine Einschätzung. Der menschliche Körper funktioniert nach dem Prinzip der Homöostase und alles was wir dem Körper dauerhaft in künstlich hohen Dosen zusätzlich zuführen, löst im Körper auch entsprechende Regulationsmechanismen in die gegenteilige als die erwünschte Richtung aus.


Falls es nicht gegen die Forumregeln verstößt, könntest du den Namen des Präparates nennen oder einen Hinweis geben, der es mir erlaubt das entsprechende Präparat zu finden? Habe schon versucht dich privat anzuschreiben, aber die entsprechende Funktion nicht entdeckt.
3x bearbeitet

antworten | zitieren |
18.11.2019
Tipp doch einfach mal "Sonntag natürlich" (in Englisch) mit dem Zusatz "Kinder" und "B12" in Google ein. ;)
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
19.11.2019
So etwas darf man hier durchaus sagen: "Natural Sunday MHA 10 µg".

Das ist eine gute Idee, David Danke.

Meine 1000er Kapsel nehme ich mittlerweile auch nur jeden zweiten Sonntag ein, zumal mein B12-Spiegel normal ist (beide Werte wurden getestet, der übliche B12-Test und der Holo-TC). Ich wollte das zum Jahresanfang auf 1 x monatlich reduzieren. Ich spreche da aber mit meiner Ärztin drüber, was die von weiterer Reduzierung hält.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Unverantwortlich



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veränderungen
Was habt ihr eigentlich an Veränderung im und / oder am …
Shaneira
3
Shaneira
23.08.2022
» Beitrag
Kalziumreiche Mineralwässer
Das IFPE (Forschungsinstitut für pflanzenbasierte Ernährung)…
kilian
7
Heinzi
21.08.2022
» Beitrag
Essen Im Krankenhaus
Und zwar ist es leider so dass ich nach einem farad Unfall …
Josephine91
11
Salma
24.07.2022
» Beitrag
Protein Ersatz?
Bin seit 3 Monaten Veganer und davor viele Jahre Flexiganer.…
feuerland
7
Salma
17.07.2022
» Beitrag
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.