Vegpool Logo
Beiträge: neue

Nicht-veganes Produkt gekauft - was tun?

Erstellt 31.08.2023, von kilian. Kategorie: Allgemein vegan. 13 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Libio
vegan1.256 PostsweiblichBERLINLevel 4
13.04.2024
In vielen Städten gibt es die Möglichkeit, es in Fairteiler zu stellen oder auch (an jedem beliebigen Ort) Essenspakete von zu Hause anzubieten und abholen zu lassen.

Wie das geht, ist gut bei dem Verein der foodsharer zu lesen.

https://foodsharing.de/?page=fairteiler&bid=47
(Beispiel Berlin)
--------
Hier gibt es weitere Informationen, auch wo es Essenkörbe gibt oder wie man selber einen Essenskorb ins Internet stellt, damit sich jemand zuviel oder falsch gekauftes abholen kann. Es ist alles kostenlos, ggf. sollte man dem Spender sein Flaschenpfand bezahlen.
https://foodsharing.de/
Ich bin gegen Wegwerfen von Lebensmitteln. Jemand anders freut sich, und es ist nicht nur für Leute mit schmalem Portemonnaie, sondern auch Millionäre dürfen Essen retten. Es sollen immer weniger Lebensmittel vernichtet werden.



4x bearbeitet

Benutzerbild von Okonomiyaki
vegetarisch472 PostsmännlichRuhrpottLevel 4
13.04.2024
Wird dann an meine Frau weiter gereicht. Die ist Allesesser. 🤷‍♂️

Benutzerbild von BeaNeu
vegetarisch815 PostsweiblichFrankfurtLevel 4
15.04.2024
So, wollt ja schon vor geraumer Zeit posten.
Weiss gar net, wann das war, schätze letztes Jahr, Herbst/Winter.
Viele Rewes haben ja so eine Salatbar, wo man sich verschiedene Komponenten zusammen stellen kann - darunter gibts auch "Fleischbällchen" und "Falafel" (Sorte mit dem Chili-Wumms am Ende).
War im Riedberg-Rewe und da hab ich mir für aufn Rückwech so 1 oder 2 Bällchen mit ein paar Zwiebelstückchen.... mitnehmen wollen und tat das auch.
Hab dann aufm Wech das Bällchen probiert und "wartete" dann auf den "Chili-Wumms" am Ende. 😋
ABER da hat gar nix gewummst, 😒 DENN ich hatte gar kein Falafel erwischt, SONDERN ein FLEISCHbällchen! 😓

Das sah aber wirklich dem Falafel sehr ähnlich (oder wars die Beleuchtung im Markt?), also ich hab da schon beim Kauen gemerkt, das da was net stimmt. Viel weicher...
Das Schild dazu, in dem Fach, hab ich glatt übersehen. weil die auch an selber Behälterstelle, wie die Falafel platziert waren.


DA hab ich mich aber geärgert. 😒
Hab mir dann gesagt, tja, gegessen hast es ja schon, wird mir jetzt net den Magen zerreissen und hakte es unter "MUSST BESSER PRÜFEN" ab.
"Sorry Kuh" hab ich dann auch noch in mich rein gebrabbelt. Ja, klingt bekloppt, aber bin halt so. 😎
WENNS also wieder eins oder zwei sein sollte, sehe jetzt viel genauer auf die Schilder. 😥
Btw : Den Behälter spül ich dann immer aus und verwende ihn als Vogeltränke.

3x bearbeitet

Benutzerbild von Vegan-Atheist
vegan175 PostsweiblichLevel 4
15.04.2024
der Rewe von hier hat auch so eine Salatbar, aber ich trau mich ran, und ich lasse es vorläufig.

Beim einkaufen passiert es mir so oft das ich nach einem vegetarischen Stück greife und es ist immer wieder ärgerlich. Zum Glück habe ich eine Nachbarin und eine Bekannte die die Sachen in den meisten Fällen annehmen. Phew!!

Einmal ist mir passiert das ich diese TK-Taschen gefühlt mit Kürbis und Brokkoli kaufen, die bekannterweise beide vegan sind. Aber 1x hab ich nicht aufgepasst und hab nachdem mit Spinatfüllung gegriffen und erst nachdem ich die Packung geöffnet habe, habe ich die Zutaten durchgelesen, und gemerkt das Butter drin ist. Und, tja. Ich hab's schweren Herzens gegessen. Weil's wie ich fand, zu spät war das noch meiner Nachbarin zu geben

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Nicht-veganes Essen für Gäste?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
METTA
METTA

gestern
» Beitrag
Salma
Salma

26. Mai.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

26. Mai.
» Beitrag
naturkunst

24. Mai.
» Beitrag