Gute Erfahrungen, schöne Erlebnisse und Co.

Erstellt 25.09.2019, von PeeBee. Kategorie: Allgemein vegan. 136 Antworten.

22.03.2020
Hallo Ihr lieben,
was mich total berührt, ist dass die Menschen jetzt sich zu bestimmten Uhrzeiten abends auf Balkone und in ihre Fenster stellen und den Helfern wie Supermarktangestellte, medizinischem Personal usw mit ihrem Applaus danken.
Habe heute morgen ein Video aus verschiedenen Berliner Bezirken gesehen, das ist aber schon wieder verschwunden im Netz. Deswegen verlinke ich ein etwas älteres, das sogar die internationale "Applaus-Bewegung" erklärt :clap: :clap: :clap:

https://videos2.focus.de/wochit/2020/03/18/Applaus_Deutschland_1-5e71c6c348573358161ea1d0_Mar_18_2020_7_04_19.MP4

mir kommen dabei auch die Tränen vor Rührung... das ist eine wundervolle Geste, die die, die zuhause bleiben müssen, jenen zeigen können, die nun umso mehr schuften müssen, und auch dem Risiko einer Ansteckung viel stärker ausgesetzt sind...

Habt ihr bei euch auch diese Aktion?
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
22.03.2020
Salma, ich finde das auch super schön.
Luxemburg bedankt sich - " Ihr seid unsere Helden " - bei den Pendlern. Meine Söhne arbeiten auch dort, tolle Geste aus dem Nachbarland. Leider gehen sie durch die derzeitigen Umstände nächste Woche in Kurzarbeit.

antworten | zitieren |
22.03.2020
Ich würde hier weiter gern DANKE sagen, aber mein Likes-Limit ist für heute leider verbraucht :-)

Ja, Salma, das berührt mich auch sehr, wenn ich das im TV sehe. Von der Luxemburger Aktion wusste ich noch gar nichts, Smaragdgruen, ich finde das sehr sehr sehr nett.

antworten | zitieren |
02.04.2020
Heute erstmals Pflegemittel etc. per Mail in der örtlichen Apotheke bestellt, wurde perfekt geliefert, super. Dann erstmals im Tante-Emma-Laden per Mail bestellt, wird morgen früh geliefert. Und schliesslich habe ich erfahren, dass mein Hausärztin ab Montag auch Videosprechstunden anbietet, was ich richtig toll finde. Und das alles in einem "Kuhdorf" mit weniger als 1000 Einwohnern.


antworten | zitieren |
11.04.2020
Mein Stiefvater hat mir heute ein vegetarisches Ostergericht gepostet.
Scheinbar hatte unsere Ernährung wirklich so ein kleines Umdenken geschaffen. :green:

Ja, man kann jetzt sagen "ist ja nur vegetarisch", aber er ist ein absoluter Fleischfan.
Und ich bin einfach mega happy da er auch sehr stolz auf sich ist und ach... ich freu mich einfach.

Kann man das zählen? ^^

Und meine Freundin lebt jetzt schon seit einiger Zeit vegan (weiß leider nicht auf den Punkt genau wann sie damit angefangen hat). Sie nimmt auch B12 und ist seitdem total glücklich und ausgelassen. Ich freu mich total für sie. :thumbup:
antworten | zitieren |
12.04.2020
Wir haben letzte Woche zwei Aktionstage bei der Solidarischen Landwirtschaft gehabt. Das ist erlaubt, weil man ja pflanzen und säen muss. Ich habe einen wundervollen Tag bei herrlichem Wetter auf dem Acker verbracht und Jungpflanzen gesetzt. Das war einfach nur schön! 8)
antworten | zitieren |
26.05.2020
Ich weiß nicht ob es passend ist, aber ich hatte gerade die Nachbarkinder hier. Sie kommen so gerne wegen der Hühner und auch weil mein Garten so ein bisschen wild ist. Ich finde es so schön wie aufmerksam die Kinder zuhören wenn man ihnen von Hühnern erzählt. Die Kinder sind sich alle einig, dass sie keine ChickenMCNuggets mehr essen wollen und überhaupt gar kein Hühnchen mehr.
Mich freut das so, Kinder sind toll!
antworten | zitieren |
26.05.2020
Ich hab noch was vergessen - bei mir in der Nähe gibt es ein Feld zum selber ernten, es gibt momentan Blattsalate und die ersten Kohlrabi. Die schmecken so gut - einen Großteil hab ich mit den Kindern im Garten gegessen. Es war so schön, wie sich über jedes Kohlrabischeibchen gefreut haben. Nächstes Mal nehme ich sie mit aufs Feld. Das Feld ist so ein schöner Ort, meine Ex-Chefin hat immer gesagt - da ist gute Energie. Ich empfinde das auch so, es gibt dort auch eine Bank von der man einen wunderbaren Bergblick hat. Für mich immer ein Ort des Friedens.
antworten | zitieren |
30.05.2020
Ich selber bin seid 1 Jahr Vegetarisch. Seid dem Habe ich keine Darm schmerzen mehr und viel mehr Energie. :thumbup:
antworten | zitieren |
30.05.2020
So schnell wie Alfredi wieder weg war konnte man gar nicht schauen. :lol:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Tierleid bei vegetarischer Ernährung



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Fleischverzehr ist asozial und sollte geächtet werden.
Zu radikal, oder gerade richtig? Was denkt ihr? [LINK]…
kilian
15
Heinzi
gestern, 21:32 Uhr
» Beitrag
Warum ich als Veganer manchmal neidisch auf Fleischesser bin...
Is so! Aber nicht aufs Fleischessen selbst, sondern auf …
kilian
28
Isalabella
24.09.2022
» Beitrag
Tempeh
[LINK] Hat jemand von euch schon mal Tempeh selber gemacht …
Sajama07
10
Sonnja
21.09.2022
» Beitrag
Wer gehört zu wem: Vegane Unternehmen und die Konzerne dahinter
So viele neue Marken kommen auf den Markt. Viele davon …
kilian
1
Salma
18.09.2022
» Beitrag
Anteil in veganer Gemeinschaft in Portugal
Aufgrund von privaten Umständen geben wir unseren Anteil …
MaryCherry
1
PICO
15.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.