Vegpool Logo
Beiträge: neue

Der vegane Tauglichkeits-Test

Erstellt 11.05.2023, von kilian. Kategorie: Allgemein vegan. 14 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.034 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Der vegane Tauglichkeits-Test
11.05.2023
"Ich könnte ja vegan leben, wenn ich nur wollte"...
Wirklich?
Dieser einfache aber doch ziemlich harte Test zeigt, ob man vegantauglich ist:
https://vegpool.de/magazin/vegan-tauglich-test.html
Wie ist es euch damals ergangen, als ihr euch in eurem Umfeld als Veganer vorgestellt habt?

Benutzerbild von METTA
vegan4.643 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
11.05.2023
Bei mir war das eher fließender Übergang von Vegetarier*in zur immer weniger Milchprodukte essen dann Veganer*in. Sicher gibt es immer mal wieder den Kommentar: "Mir wäre das zu extrem" oder "Ich will lieber weiterhin meine Wurst/Fleisch etc. essen. Aber besonders angegriffen wurde ich deshalb nicht.
Vor ein paar Wochen in einem Café eine Bekannte getroffen mit deren Bekannte. Als ich dann veganen Kuchen und veganen Cappucino bestellte hat die letzere ganz interessiert gefragt, was ich dann nicht mehr esse, während erstere eben diesen Kommentar mit lieber beim Fleisch etc. bleiben hervorbrachte.

Benutzerbild von ItsaMeLisa
vegan324 PostsweiblichHannoverLevel 3
11.05.2023
Bei mir persönlich hatte ich das Gefühl, je länger ich das mache und je gestärkter ich in meinen Überzeugungen bin, desto weniger hat mich die Meinung Anderer darüber interessiert. Ganz am Anfang haben mir wirklich alle Leute reingeredet: Meine Eltern, meine "Freunde", sogar Leute die mich gar nicht kennen. Und als, zumindest damals noch, People Pleaser war es natürlich mega unangenehm plötzlich etwas zu machen, was scheinbar so schlecht bei meinem Umfeld ankommt, da mir die Meinung anderer so wichtig war. Trotz anfänglicher Widerstände bin ich dabei geblieben und bereue es nicht, da es mir damit sowohl mental als auch körperlich deutlich besser geht als früher. Im Einklang mit seinen moralischen Werten zu leben hat wirklich sehr viel zum Guten gewendet. Das Veganersein hat mir dann auch geholfen resilienter zu sein und weniger darauf zu geben was andere von mir denken, wenn ich mit mir und meinen Entscheidungen zufrieden bin.

Mittlerweile laufen neue "Outings" in etwa so ab:
"Ich hätte meinen Latte bitte mit Hafermilch"
"Bist du vegan?"
"Ja"
"Ok, cool."
(Und ja, im Regelfall sage ich es den Leuten nicht mal, sondern lebe einfach mein Leben und es kommt dann von der anderen Seite zur Sprache :lol: )

Und für alle, die gerne vegan leben würden und auf starken Widerstand stoßen:
Eventuell ist euer Umfeld einfach nicht richtig für euch und ihr solltet euch Menschen suchen, die eure moralischen Werte teilen. Wenn jemand um jeden Preis das Leid und den Tod von unschuldigen Lebewesen für seinen eigenen Nutzen verteidigen will, dann ist das womöglich nicht die richtige Person für jemanden der rücksichtsvoll, empathisch und tierlieb ist.

Benutzerbild von VeggieMatze
vegan301 PostsmännlichRhein/MainLevel 4
11.05.2023
Zitat ItsaMeLisa:
Und für alle, die gerne vegan leben würden und auf starken Widerstand stoßen:
Eventuell ist euer Umfeld einfach nicht richtig für euch und ihr solltet euch Menschen suchen, die eure moralischen Werte teilen. Wenn jemand um jeden Preis das Leid und den Tod von unschuldigen Lebewesen für seinen eigenen Nutzen verteidigen will, dann ist das womöglich nicht die richtige Person für jemanden der rücksichtsvoll, empathisch und tierlieb ist.


👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻

Gut, meine Frau wollte ich jetzt nicht gleich verlassen 😉, und sie ist mittlerweile mehr als positiv, hat ihren tierischen LM Konsum total runtergeschraubt (Käse kann sie immer noch nicht von lassen). Ich glaube mittlerweile ist der Veganismus bei vielen angekommen und mehr oder weniger akzeptiert bzw. unterstützt. Wenn ich bei Freunden zum Essen bin kochen die meisten sogar extra vegan für mich oder auch mal für alle.
Für die, die es unterschwellig aggressiv macht, da hilft dann tatsächlich die ‚Trennung‘.

Benutzerbild von Okonomiyaki
vegetarisch416 PostsmännlichRuhrpottLevel 4
11.05.2023
Zitat VeggieMatze:
Zitat ItsaMeLisa:
Und für alle, die gerne vegan leben würden und auf starken Widerstand stoßen:
Eventuell ist euer Umfeld einfach nicht richtig für euch und ihr solltet euch Menschen suchen, die eure moralischen Werte teilen. Wenn jemand um jeden Preis das Leid und den Tod von unschuldigen Lebewesen für seinen eigenen Nutzen verteidigen will, dann ist das womöglich nicht die richtige Person für jemanden der rücksichtsvoll, empathisch und tierlieb ist.


👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻

Gut, meine Frau wollte ich jetzt nicht gleich verlassen 😉, und sie ist mittlerweile mehr als positiv, hat ihren tierischen LM Konsum total runtergeschraubt (Käse kann sie immer noch nicht von lassen). Ich glaube mittlerweile ist der Veganismus bei vielen angekommen und mehr oder weniger akzeptiert bzw. unterstützt. Wenn ich bei Freunden zum Essen bin kochen die meisten sogar extra vegan für mich oder auch mal für alle.
Für die, die es unterschwellig aggressiv macht, da hilft dann tatsächlich die ‚Trennung‘.


Ja, vom Käse ist schwerlich weg zukommen.
Auch viele Quark/Joghurt Alternativen schmecken eher pappig oder wenig cremig.

Benutzerbild von Libio
vegan1.185 PostsweiblichBERLINLevel 4
11.05.2023
Für schmackhaften Käse schaut euch doch mal das kostenlose downloadbare Cheesebook an. (von Animal Equality)

Benutzerbild von Okonomiyaki
vegetarisch416 PostsmännlichRuhrpottLevel 4
12.05.2023
Zitat Libio:
Für schmackhaften Käse schaut euch doch mal das kostenlose downloadbare Cheesebook an. (von Animal Equality)



Gibt es da einen direkten Link? Kann da so spontan nichts finden. Und wahrscheinlich auf englisch?

Benutzerbild von Libio
vegan1.185 PostsweiblichBERLINLevel 4
12.05.2023
Suche einfach Cheesebook.
Ist auf deutsch.

Es gibt auf veganen Seiten immer mal gute Rezepte, auch für Käsekuchen, Feta, Käse zum Überbacken uvm.

Auch hier im Forum sogar ein kleiner Thread:
https://vegpool.de/forum/vegan-kochen-backen/veganer-kaese-selbst-gemacht-1.html


2x bearbeitet

Benutzerbild von Adazoca
vegan133 PostsweiblichBayern MitteLevel 3
12.05.2023
Zitat Okonomiyaki:
Zitat VeggieMatze:
Zitat ItsaMeLisa:
und ihr solltet euch Menschen suchen, die eure moralischen Werte teilen. Wenn jemand um jeden Preis das Leid und den Tod von unschuldigen Lebewesen für seinen eigenen Nutzen verteidigen will, dann ist das womöglich nicht die richtige Person für jemanden der rücksichtsvoll, empathisch und tierlieb ist.


👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻

Wenn ich bei Freunden zum Essen bin kochen die meisten sogar extra vegan für mich oder auch mal für alle.
Für die, die es unterschwellig aggressiv macht, da hilft dann tatsächlich die ‚Trennung‘.


Ja, vom Käse ist schwerlich weg zukommen.
Auch viele Quark/Joghurt Alternativen schmecken eher pappig oder wenig cremig.


Denn's "Wie Skyr" schmeckt toll und cremig, kann man direkt ohne irgendwas rein essen und Milram hat einen Frischkäseersatzaufstrich, der toppt jeden "Kuh-Art", den ich kenne, hat auch weniger Fett als ähnliche Produkte und mehr Protein, mein absoluter Favorit. Es gibt ALLES, aber man muss sich umsehen, auch weil immer wieder neues auftaucht.

@ItsaMeLisa: ich wurde auch nie wirklich angefeindet, war aber nie unsicher oder gehemmt, meine Werte mit zuteilen, und auf jeden Fall, je selbstverständlicher man das mitteilt und je länger man das macht, umso klarer ist man bei sich selbst und irgendwie scheint das auf die Umwelt zu wirken. Wenn man nicht zaghaft, sondern überzeugt und selbstbewusst sagt, was man tut und denkt. Und meist muss man auch nichts mehr erklären.
Natürlich wird es immer die geben, bei denen nichts ankommt und die agro werden, weil sie nichts checken. Und weil insgeheim irgendwo was in denen sagt: der andere hat recht.

Und wenn ich zu Bekannten essen gehe, gibt es auch vegan extra für mich. Aber ich bin ohnehin selten irgendwo bei Leuten..

1x bearbeitet

Benutzerbild von Okonomiyaki
vegetarisch416 PostsmännlichRuhrpottLevel 4
12.05.2023
Zitat Adazoca:
Zitat Okonomiyaki:
Zitat VeggieMatze:
Zitat ItsaMeLisa:
und ihr solltet euch Menschen suchen, die eure moralischen Werte teilen. Wenn jemand um jeden Preis das Leid und den Tod von unschuldigen Lebewesen für seinen eigenen Nutzen verteidigen will, dann ist das womöglich nicht die richtige Person für jemanden der rücksichtsvoll, empathisch und tierlieb ist.


👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻

Wenn ich bei Freunden zum Essen bin kochen die meisten sogar extra vegan für mich oder auch mal für alle.
Für die, die es unterschwellig aggressiv macht, da hilft dann tatsächlich die ‚Trennung‘.


Ja, vom Käse ist schwerlich weg zukommen.
Auch viele Quark/Joghurt Alternativen schmecken eher pappig oder wenig cremig.


Denn's "Wie Skyr" schmeckt toll und cremig, kann man direkt ohne irgendwas rein essen und Milram hat einen Frischkäseersatzaufstrich, der toppt jeden "Kuh-Art", den ich kenne, hat auch weniger Fett als ähnliche Produkte und mehr Protein, mein absoluter Favorit. Es gibt ALLES, aber man muss sich umsehen, auch weil immer wieder neues auftaucht.

@ItsaMeLisa: ich wurde auch nie wirklich angefeindet, war aber nie unsicher oder gehemmt, meine Werte mit zuteilen, und auf jeden Fall, je selbstverständlicher man das mitteilt und je länger man das macht, umso klarer ist man bei sich selbst und irgendwie scheint das auf die Umwelt zu wirken. Wenn man nicht zaghaft, sondern überzeugt und selbstbewusst sagt, was man tut und denkt. Und meist muss man auch nichts mehr erklären.
Natürlich wird es immer die geben, bei denen nichts ankommt und die agro werden, weil sie nichts checken. Und weil insgeheim irgendwo was in denen sagt: der andere hat recht.

Und wenn ich zu Bekannten essen gehe, gibt es auch vegan extra für mich. Aber ich bin ohnehin selten irgendwo bei Leuten..


Danke fur die Produkt Tipps. Gerne mehr davon.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Macht es unglücklich, NICHT vegan zu leben?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
fabienne.sara

vor 6 Std
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

15. Apr.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

15. Apr.
» Beitrag
Donut

09. Apr.
» Beitrag