Vegpool Logo
Beiträge: neue

Die berührendsten (Nutz-)Tier-Videos

Erstellt 18.11.2023, von kilian. Kategorie: Tierschutz & Tierrechte. 18 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
54 PostsLevel 2
27.01.2024
Guckt doch auch mal auf YouTube Videos vom Verein "Rettet das Huhn": es ist immer wieder so schön zu sehen, wie diese gequälten Tiere ihre neue Heimat entdecken mit Gras, Sonne, Himmel, Ruhe, viel Platz, guter Luft und leckerm Futter! Ich sehe auf YouTube auch gerne den Tierarzt Dr. Karim Montasser; der hatte ja im Herbst auch die Petition gegen das Schlachthofpraktikum von Studenten der Tiermedizin initiiert. Er redet auch endlich mal über die Zustände für die Studenten in den Schlachthöfen (die Mädels sollen bloß nicht alleine auf die Toilette gehen..etc.) und die Traumatisierung vieler Studenten durch dieses Praktikum (was ja abzuleisten ist!). Die Studenten müssen wohl auch unterschreiben, mit niemandem über dieses Praktikum zu reden und werden von den Hochschulen diesbezügl. sehr unter Druck gesetzt. Mir war auch nicht klar, dass von Seiten der Unis die Massentierhaltung so bagatellisiert und beschönigt wird.

Benutzerbild von BeaNeu
vegetarisch782 PostsweiblichFrankfurtLevel 4
27.01.2024
Zitat Thueringerin:
Guckt doch auch mal auf YouTube Videos vom Verein "Rettet das Huhn": es ist immer wieder so schön zu sehen, wie diese gequälten Tiere ihre neue Heimat entdecken mit Gras, Sonne, Himmel, Ruhe, viel Platz, guter Luft und leckerm Futter! Ich sehe auf YouTube auch gerne den Tierarzt Dr. Karim Montasser; der hatte ja im Herbst auch die Petition gegen das Schlachthofpraktikum von Studenten der Tiermedizin initiiert. Er redet auch endlich mal über die Zustände für die Studenten in den Schlachthöfen (die Mädels sollen bloß nicht alleine auf die Toilette gehen..etc.) und die Traumatisierung vieler Studenten durch dieses Praktikum (was ja abzuleisten ist!). Die Studenten müssen wohl auch unterschreiben, mit niemandem über dieses Praktikum zu reden und werden von den Hochschulen diesbezügl. sehr unter Druck gesetzt. Mir war auch nicht klar, dass von Seiten der Unis die Massentierhaltung so bagatellisiert und beschönigt wird.


Jupp, da hast du Recht.
"'Rettet das Huhn" - da krieg ich seit geraumer Zeit den Newsletter. UND danke für den Tipp. Und der andere Tipp.
Ja, es ist unfassbar, wie auch dann die Tiere reagieren, beim von mir reingestellten Huhn-Film, da ist doch das dritte noch ganz ängstlich ganz hinten in der Box gesessen, man kann sehen, die Tiere sind nicht anders, als wir Menschen, in den Verhaltensweisen. Als ich des gesehen hab, hab ich geflennt. 😓
UND - btw - einem Fisch ein Schmerzempfinden "abzusprechen" - wie oft hab ich des schon gelesen, das ist ja wohl DER HAMMER!!! 😈😒

Und das mit dem Praktikum- ja genau für angehende Tierärzte(innen 😇), da hab ich vor Jahren auch viel drüber gelesen - in meiner Infosuche,
WAHNSINN!
Weiss noch, es gibt ein Buch von einer Tierärztin, die auch ein Praktikum machen musste, darüber schrieb und die war dann so traumatisiert vom Schlachthof ("Ein Mitarbeiter setzte sich in der Pause an den Tisch und aß ganz easy ein WURSTbrot, völlig empathielos, wo er doch grad Tiere abgemurkst oder zerlegt hatte.... "😵😒) und sie wurde danach glaub Veggie oder Veganerin, weiss des net mehr.


Gibt auch ein Buch "Gesichter der Angst" ..... - wo die Tiere vorm Gang und im Schlachthof abgelichtet wurden, vorm Exodus. 😒

Mit den Unis kenn ich mich net aus, da ich net zu den Akademiker gehöre, wie manch andere hier, hab auch nix drüber gelesen, nur des mit den "Froschversuchen" - wo es auch schon Proteste seitens Studenten gegeben hatte. 😓
Wieso sollten die net auf die Toi gehen?

2x bearbeitet

Kein Benutzerbild
54 PostsLevel 2
28.01.2024
Das mit dem "nicht allein auf Toilette gehen" berichtet Dr. Montasser in einem seiner Videos auf YouTube; wahrscheinlich wegen zu befürchtender Übergriffe. Er spricht auch den Alkoholkonsum der dort Arbeitenden an. Studentinnen wären z.B. mit Augäpfeln und Ohrmarken beworfen worden. Verbale Belästigungen wären an der Tagesordnung.
Das Buch "Gesichter der Angst" kannte ich noch nicht - ich kann mir das auch nicht ansehen (müßte nur noch heulen!). Ich wünschte aber, solche Fotos hingen über den Fleischtheken und nicht die fröhlichen Schweinchen....

Benutzerbild von METTA
vegan4.640 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
28.01.2024
Ich kenne das Buch auch nicht. Aber vielleicht könnte man solche Bilder ja als Aufkleber
genau auf die Schilder kleben, die manchmal vor den Metzgereien stehen.....

Benutzerbild von Crissie
vegan817 PostsweiblichLevel 4Supporter
28.01.2024
Metta, ich bewundere immer wieder deine kriminelle Energie! 😁👍

Benutzerbild von METTA
vegan4.640 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
28.01.2024
Zitat Crissie:
Metta, ich bewundere immer wieder deine kriminelle Energie! 😁👍


Nicht zum Nachahmen geeignet! 😁 Aber mich ärgern diese blöden Schilder auch oft, die suggerieren, dass( Ironie an): die Tiere ganz "fröhlich" sind wenn sie für Wurst und Fleisch sterben "dürfen" ( Ironie aus.)

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
54 PostsLevel 2
28.01.2024
Es gibt ja direkt solche Aufkleber für Wurst-/Fleischpackungen (ging doch neulich erst durch die Nachrichten: "Menschenfleisch: 0,99 Cent"; Mann macht Gruselfund bei Aldi Nord", T-Online) - aber ehrlich gesagt traue ich mit sowas im Supermarkt doch nicht.. :-( .
Bei mir bekommt aber jeder Brief, auch an Behörden oder so, Tierschutzaufkleber. Die habe ich auch am Auto und auf meinem Briefkasten. Es gibt ja auch "Liegenlass-Kärtchen". Das Bild auf meinem Rucksack habe ich allerdings geändert (von "Rauchen ist tödlich, Fleischessen ist es immer" mit entspr. Foto auf "Vegan, weil es glücklich macht"; gibt´s bei Ethice.de), nachdem ein junger Mann mir Rückmeldung gab: schön, endlich mal was Positives und nicht immer "der erhobene Zeigefinger".

Benutzerbild von BeaNeu
vegetarisch782 PostsweiblichFrankfurtLevel 4
15.02.2024
Hab das schon in meinem "Fundstück-Tread" gepostet, aber finde, hier passt es noch besser her.
DAS ist Günni, besser gesagt, Günther!

Hab das zufällig als YT-Vorschlag (endlich was vernünftiges, grins) gesehen und den Film mit Spannung und Begeisterung gesehen.

Mag ja den norddeutschen Slang, und hier kommt das bei "Günnie", eigentlich Günter, ganz klar durch, ein Nordlicht.

Der Burner ist für mich ganz klar "SCHMUSIE", der gerettete Highland-Bulle, ein ganz attraktiver Kerl!😄😍
Oder auch die Schweine-Kerle "Rudolf" und "Steiner" .... 😍

Aber seht selbst, ein Mann, vegan geworden, erklärt auch warum und hat ein Riesenherz, ist nicht auf den Kopf gefallen und sehr engagiert. Weiss sich zu helfen!


Am Ende des Films gibts noch eine Überraschung, als er vom Friseur kommt (macht er net oft😆).

Video anzeigen?
Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.
Anzeigen

1x bearbeitet

Benutzerbild von Steja
vegan1.078 PostsweiblichDeutschland Level 4
26.02.2024
Ich habe gerade zum ersten Mal gesehen, dass Menschen mit ihren Kühen Urlaub machen und auf Reisen gehen.

https://www.instagram.com/reel/CuKv4P2KAEf/?igsh=cHppd3d0bzA1YXNs


Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Robert Marc Lehmann Lifestream 10.11. Ab .19:55

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Petitionen
SariK
SariK
345
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

vor 3 Std
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

vor 4 Std
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

gestern
» Beitrag
Tierschutzskandale (Sammlung)
kilian
kilian
146
METTA
METTA

13. Apr.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

03. Apr.
» Beitrag