Vegpool Logo
Beiträge: neue

Pionier/innen des Tierschutzes und Naturschutz!

Erstellt 01.08.2023, von BeaNeu. Kategorie: Tierschutz & Tierrechte. 21 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von BeaNeu
Themen-Startervegetarisch815 PostsweiblichFrankfurtLevel 4
12.04.2024
Zitat Thueringerin:
Ach ja, ich finde auch schön, dass sich jetzt auch immer mehr Tierärzte "so richtig" für Tierschutz engagieren (würde man ja eigentlich voraussetzen..), z.B. sehe ich auf YouTube regelmäßig die Videos von Dr. Karim Montasser, der setzt sich z.B. auch dafür ein, dass dieses schlimme Schlachthofpraktikum für angehende Tierärzte abgeschafft wird (er hat auch im letzten Jahr eine Petition diesbezügl. gestartet).


Da gibt es doch auch sogar ein Buch von einer , oder im Net, schon Jahre her, einen Praktikumsbericht...., da hat eine angehende Tierärztin in dem 4 Wochen-Praktikum alles notiert - und ist nach diesen schockierenden Erlebnissen Veggie geworden. Sie hatte noch Wochen, Monate depressive Phasen, weil sie dieses nicht verarbeiten konnte!!!

Konnte es, z.B., einfach nicht nachvollziehen, wie sich ein Schlachthof-Mitarbeiter in der Pause recht gut gelaunt eine Wurstsemmel schmecken lassen konnte. 😒😓

1x bearbeitet

Benutzerbild von Okonomiyaki
vegetarisch467 PostsmännlichRuhrpottLevel 4
14.04.2024
Zitat BeaNeu:
Zitat Thueringerin:
Ach ja, ich finde auch schön, dass sich jetzt auch immer mehr Tierärzte "so richtig" für Tierschutz engagieren (würde man ja eigentlich voraussetzen..), z.B. sehe ich auf YouTube regelmäßig die Videos von Dr. Karim Montasser, der setzt sich z.B. auch dafür ein, dass dieses schlimme Schlachthofpraktikum für angehende Tierärzte abgeschafft wird (er hat auch im letzten Jahr eine Petition diesbezügl. gestartet).


Da gibt es doch auch sogar ein Buch von einer , oder im Net, schon Jahre her, einen Praktikumsbericht...., da hat eine angehende Tierärztin in dem 4 Wochen-Praktikum alles notiert - und ist nach diesen schockierenden Erlebnissen Veggie geworden. Sie hatte noch Wochen, Monate depressive Phasen, weil sie dieses nicht verarbeiten konnte!!!

Konnte es, z.B., einfach nicht nachvollziehen, wie sich ein Schlachthof-Mitarbeiter in der Pause recht gut gelaunt eine Wurstsemmel schmecken lassen konnte. 😒😓

Kann das schon nachvollziehen. Im Schlachthof arbeiten sicherlich keine Veganer und Tiere werden dort nur als Material betrachtet. 🤷‍♂️

1x bearbeitet

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Nebendebatte: Tierschutzskandale (Sammlung)

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

vor 4 Std
» Beitrag
100 Rinder in Not!
Crissie
Crissie
16
Crissie
Crissie

gestern
» Beitrag
Petitionen
SariK
SariK
369
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

17. Mai.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

28. Apr.
» Beitrag
Crissie
Crissie

20. Apr.
» Beitrag